Lachs-Spinat-Rolle mit Frischkäse

Heute habe ich für Euch ein einfaches Rezept, welches auf keiner Party fehlen sollte, aber sich auch als Alternative zum Sandwich gut in der Brotdose mitnehmen lässt (wenn man sie auf Arbeit kühl stellen kann). Diese  Köstlichkeit lässt sich auch einen Tag vorher zubereiten.

Lachs-Spinat-Rolle mit Frischkäse

  • 150 g geräucherter Lachs
  • 200 g Spinat (TK aufgetaut)
  • 1 Ei, Gr.L
  • 125 g geraspelter Goudakäse
  • 200 g Frischkäse mit Kräuter
  • ca. 30 g Parmesan

Den aufgetauten Spinat mit dem Ei gut vermixen (Lachs und Parmesan sind schon salzig, deshalb lieber nicht zusätzlich würzen). Auf einem Kuchenblech mit Backpapier etwas geriebenen Parmesan streuen.

Die Masse darauf dünn als Rechteck verteilen. Aufpassen, dass keine Löcher entstehen.

Jetzt mit geriebenen Käse bestreuen. Ich habe nach einem Rezept 200 g Gouda verwendet, 125 g reichen aber vollkommen aus!

Die Masse ungefähr 12 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen, bis der Käse geschmolzen und das Spinat-Ei-Gemisch gestockt ist. Danach gut abkühlen lassen.

Den Frischkäse und danach den Lachs auf der Platte verteilen.

Nun alles von der Längsseite her so eng wie möglich aufrollen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 6 Stunden kühl stellen.

Vor dem Anrichten kann man die Rolle noch mit etwas frisch geriebenen Parmesan oder Gouda bestreuen. Danach in Scheiben schneiden und servieren.

Diese Lachs-Spinat-Rolle mit Frischkäse ist ein beliebtes Partyrezept und macht sich auch gut als Fingerfood-Beilage.

 

ähnliche Beiträge

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.