Zucchini Lasagne – Low Carb

Zucchini-Lasagne ist eine super Alternative zur herkömmlichen Art und das nicht nur, wenn man sich Low Carb ernährt.

Die Vorbereitung nimmt etwas Zeit in Anspruch, doch das Ergebnis ist wirklich genial!

Zucchini Lasagne – Low Carb

  • 900g Zucchini
  • 500g Rinderhack
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Büchse Tomaten
  • 200g Frischkäse
  • 50g saure Sahne
  • 70g Milch
  • 150g geriebener Käse
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Oregano
  • Thymian
  • Petersilie

Die Zucchini waschen, wenn sie zu groß ist, halbieren, dann die Enden abschneiden und in ca. 4 – 5 mm dicke Scheiben schneiden, das geht super mit der Brotmaschine.

Mit Pfeffer und Salz bestreuen und in Olivenöl von beiden Seiten anbraten.

Das überschüssige Fett mit einem Küchentuch etwas abtupfen. Nun die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, die Möhren ebenso, sowie die Knoblauchzehen hacken und alle Zutaten in etwas Olivenöl anbraten. Dann gleich das Hack zugeben und krümelig braten. Zwischendurch mit Pfeffer und Salz würzen.

Tomatenmark einrühren, kurz weiter braten, dann die gestückelten Tomaten hinzufügen. Oregano, Thymian und Paprika zugeben (je nach Geschmack bis zu einem gestrichenen EL je Gewürz) ca. 10 min bei 100 Grad köcheln lassen. 2 EL Gartenkräuter, italienische Kräuter oder Petersilie (TK) zufügen.

Nun die Soße zubereiten. Dazu einfach Frischkäse, Milch und saure Sahne verrühren und mit Pfeffer, Salz und ein wenig Oregano abschmecken. 50 g geriebenen Käse untermischen.

In eine Auflaufform erst die Zucchinischeiben, dann die Hackmasse und danach die Soße geben, wiederholen, bis alles aufgebraucht ist. Obenauf den Rest vom geriebenen Käse streuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 190-200 Grad ungefähr 30 Minuten überbacken.

Auch wenn sie nicht gerade spektakulär aussieht, ich versichere Euch, die Zucchini Lasagne schmeckt richtig, richtig gut!

Allen, die nicht auf kohlenhydratfreie Ernährung Wert legen, empfehle ich Reis oder Kartoffelbrei als Beilage.

Für die Krups Prep & Cook Besitzer:

Die Zucchini habe ich in der Pfanne angebraten, Zwiebeln, Knoblauch und Hack auch, danach kam die Preppie zum Einsatz:

Hack und die restlichen Zutaten einfüllen, mit dem Misch- und Rühreinsatz 10 Minuten bei 100 Grad auf Stufe 4 köcheln lassen. Dann die Masse entnehmen und den Topf ausspülen. Zuletzt die Frischkäse-Soße darin verrühren (Stufe 6, 2 Minuten).

ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  1. Ich habe erst einmal in meinem Leben Zucchini gegessen, aber schon sooo oft Lasagne, weshalb ich diese Variante gern mal probieren würde 🙂 Ist bestimmt mal ein ganz anderes Geschmackserlebnis, als ich es wie von Mama kenne!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. In diesem Gartenjahr hatte ich zwar nicht ganz so viele Zucchini wie im letzten, dennoch bin ich immer auf der Suche nach leckeren Zucchini-Rezepten. Dein Rezept wir in jedem Fall ausprobiert.
    Alles Liebe
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.