ILIFE A8 Staubsaugroboter – ein Premium-Modell mit Kamera-Navigation

ILIFE A8 Staubsaugroboter                                                                  …enthält Werbung…

Es ist wirklich herrlich, nach der Arbeit in eine Wohnung zu kommen, wo einem in der Zwischenzeit ein Heinzelmännchen das lästige Staubsaugen abgenommen hat.

Wer – wie ich – auch noch 2 Katzen besitzt, davon eine Langhaarkatze und einen Stubentiger, welcher liebend gern die Katzenstreu im ganzen Bad verteilt, der weiß, wie zeitaufwendig das tägliche Saugen ist!

 

Kennt Ihr die Firma ILIFE schon? Hierbei handelt es sich um einen Saugroboter Spezialisten aus Fernost mit Zentrale in Shenzhen. Von dort erobert ILIFE nach einem riesigen Erfolg in Asien und Amerika jetzt immer mehr den Markt in Europa und auch in Deutschland. Hier gibt es die deutsche Vertriebsniederlassung mit Sitz in Essen.

Im vorigen Jahr duften wir den ILIFE V5s Pro Saugroboter mit Wisch-Funktion testen, der seitdem nicht mehr wegzudenken ist aus unserem Alltag.

Nun stellte uns ILIFE eines seiner Premium-Modelle zur Verfügung, den

ILIFE A8 Staubsaugroboter,

der besonders effektiv gegen Tierhaare vorgeht.

Ein Highlight des Gerätes ist die PanoView Navigation per Kamera. Der Saugroboter scannt die Decken ab und erstellt eine genaue 3D-Karte der Wohnumgebung, so dass die Reinigung effizient erfolgt. Möbel und andere Hindernisse werden durch weitere Sensoren erkannt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

ILIFE A8 Saugroboter Lieferumfang

  • ILIFE A8 Saugroboter mit Li-Ion Akku 2.600 mAh
  • Lamellen-Bürste
  • V-Borsten-Bürste
  • Ladestation
  • Netzteil
  • ein Reinigungswerkzeug
  • zwei Ersatz-Seitenbürsten
  • 1 Ersatz-Feinstaub-Filter
  • Fernbedienung inkl. Batterien
  • deutsche Bedienungsanleitung

Die ILIFE Saugroboter werden übrigens zusätzlich in einer braunen Umverpackung verschickt, sie sind wirklich rundum sicher und ordentlich verpackt. Auch im Karton selbst hat jedes Teil seinen Platz, so dass nichts verrutschen kann.

Während des Unboxings kam sofort der Wow-Effekt! Ein edles Teil aus der Premiumklasse der Saugroboter!  Mit seiner schwarzen Hochglanz-Lackoberfläche ist der ILIFE A8 ein richtiger Eyecatcher! Die Verarbeitung ist hervorragend, keine großen Spaltmaße, keine klapprigen Teile.

Oberhalb befinden sich nur die Kamera und der Power-Knopf.

Seitlich ist der Ein- und Ausschalter zu finden, außerdem ein weiterer Netzanschluss, so dass man das Gerät auch ohne die Ladestation aufladen könnte.

Mit der Fernbedienung des ILIFE A8

kann man den Saugroboter so programmieren, dass er zu einer bestimmten Uhrzeit anfängt die Wohnung zu saugen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weitere Funktionen, die man per Tastendruck starten kann:

  1. Spot – der ILIFE A8 dreht sich in einem kleinen Radius um sich selbst, sehr praktisch, wenn man eine größere Ansammlung Schmutz oder einen Fleck schnell wegbekommen möchte.
  2. Edge – Wände und Ecken werden gereinigt, klappt recht gut, doch wenn man ihn automatisch laufen lässt, fährt er die Wände eigentlich auch ordentlich ab.
  3. Home – so schickt man den Sauger zur Ladestation (im Automatikmodus fährt er diese auch zuverlässig bei niedrigem Akkustand an).
  4. MAX – bei stärkeren Verschmutzungen gibt er so noch mehr Gas für die gründliche Reinigung

Durch die Navigation bewegt sich der ILife A8 sehr gezielt in den unterschiedlichen Räumen vorwärts. Zuerst dreht er sich mehrmals im Kreis, dabei scannt die Kamera die Decke ab, danach zieht er kontinuierlich seine Bahnen. Dadurch ist der ILife A8 definitiv schneller fertig mit dem Staubsaugen als z.B. der V5s Pro.

Hinternisse werden geschickt umfahren,  kommt er nicht weiter, fährt er auch rückwärts wieder heraus. Ab und zu eckt er z.B. an Stuhlbeinen an, doch das geschieht so leicht, dass es zu keiner Beschädigung kommen kann. Praktisch, dass der ILife A8 wirklich flach verbaut ist (7,2 cm) so kommt er unter viele Möbel und andere niedrige Stellen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Treppenstufen und andere Absturzgefahren werden zuverlässig erkannt. Kleine Türschwellen und Teppichböden stellen durch die Federung an den Reifen kein Problem dar. 

Nach der Reinigung oder bei niedrigem Akkustand fährt der ILife A8 immer automatisch zu seiner Ladestation zurück. Das funktioniert völlig problemlos. Und sollte der Akku vor dem Ende des Saugvorgangs schlapp machen, dann merkt sich der ILife A8 den letzten Reinigungspunkt vor dem Befahren der Ladestation und fängt nach dem Aufladen genau dort wieder mit dem Saugen an – wie klug ist das denn? Bei einer durchschnittlichen Reinigungszeit von 120 Minuten wird dies jedoch normalerweise nicht oft passieren.

Übrigens, der ILIFE A8 macht richtige Ansagen (in englischer Sprache), das finde ich besser als die Pieptöne.

Die Reinigungsleistung des ILIFE A8

Mit einem Wort : BINGO! Hier gibt es einen großen Vorteil! Im Gegensatz zum getesteten ILIFE V5s hat der A8 neben den beiden Seitenbürsten noch eine Hauptbürste, wahlweise kann man zwischen einer mit Borsten und einer Gummibürste wählen. Letztere soll für glatte Böden die bessere Wahl sein, die mit Borsten ist besonders für Teppichböden geeignet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der ILFE A8 in Aktion – problemlos entfernt er ein Stück Folie, Katzenhaare, einen gelben Verpackungschip und kleine Legosteine.

 

Dabei ist er – wie schon das von uns getestete Modell V5s Pro – recht leise (64 dB), im Video hört er sich definitiv lauter an. Meine Katzen lassen sich von ihm nicht stören, Nala versucht manchmal mit ihm zu kämpfen – gewinnt aber nie 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

So sieht der Boden im Bad immer aus, wenn Nala frisches Streu im Katzenklo vorfindet, dieses wird dann mit einer eisernen Disziplin im gesamten Raum verteilt. Seitdem ich einen Saugroboter besitze, kann ich  mit dieser Marotte viel entspannter umgehen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier sieht man mal, wieviel Schmutz und Haare ein guter Saugroboter einsammelt. Nach dem Schlafzimmer hat er noch Bad und Küche gesaugt, dann war der Behälter aber auch fast übervoll.

Die Reinigung des ILFE A8 Saugroboters

ist wirklich easy, der Schmutzbehälter wird direkt in den Müllleimer oder der Mülltonne entleert, das Kunststoffgehäuse spüle ich öfter gleich unter dem Wasserhahn ab und lasse es anschließend trocknen.

Mit dem Pinsel des Reinigungsgerätes kann man unter anderem den nicht waschbaren Hepafilter vom Staub befreien, je nach Verschmutzung wird dieser auch alle paar Monate ausgewechselt.

Die Hauptbürste mit den V-Bürsten wird mit dem Reinigungswerkzeug schnell von den Haaren entfernt, das geht aber auch mit der Schere oder einem Kamm. Die Gummibürste muss höchstens mal abgewaschen werden.

Die Oberfläche des Gerätes wird trocken oder mit einem angefeuchteten Tuch abgewischt. Wenn notwendig, werden dabei auch Haare oder Schmutz von den Rädern und den Seitenbürsten entfernt.

Wichige Infos zum ILFE A8 Saugroboter:

  • Hersteller: ILIFE
  • Laufzeit: 120 min
  • Ladezeit: 180 min
  • Empfohlene Fläche 120 m²
  • Bauhöhe: 7,2cm
  • Durchmesser 31 cm
  • Gewicht 2.7kg
  • Akku Li-Ion 2.600 mAh
  • Beutellos
  • Kabellos
  • Automatisches Aufladen (fährt zurück zur Ladestation)
  • Hindernis Sensoren
  • Treppen Sensor
  • HEPA-Filter
  • Ladestation
  • Fernbedienung
  • PanoView Navigation (Kamera – Systematische Reinigung)
  • Lautstärke: 64 dB
  • Staubbehälter: 0,3l
  • Türschwellenüberwindung: 1,5 cm
  • Saugleistung sehr hoch
  • für Teppiche und Hartböden geeignet
  • für Allergiker geeignet
  • für Tierhaare geeignet
  • Smartphone App – nein
  • keine Wischfunktion
  • Preis: 399,00 €
     

Übrigens war bis jetzt der ILIFE V5s Pro täglich bei uns im Einsatz und er dreht noch immer – wie am ersten Tag – ohne Probleme seine Runden. Seine Oberfläche sieht, bis auf wenige unauffällige kleine Kratzer, noch wie neu aus. Die Qualität hat mich wirklich überzeugt. Da ich ja ein Haus über 2 Etagen habe und der ILIFE V5s Pro zusätzlich über die Wischfunktion verfügt, bleiben wohl beide Saugroboter bei mir! Von der Saugleistung her überzeugt mich der neue ILFE A8 doch noch mehr, vor allem wegen der Schnelligkeit durch das gezielte Abfahren in Bahnen, der ILIFE V5s Pro fährt nach dem Chaosprinzip. Trotzdem ist auch dieses Gerät ein grundsolides Einsteigermodell und für den unschlagbaren Preis von 199,85 € bei Amazon erhältlich!

Außerdem durfte ich noch den neuen ILIFE V4 begutachten, einen kurzen Überblick über seine Funktionen bekommt Ihr morgen von mir mit einer großen Überraschung, seid gespannt!

ähnliche Beiträge

15 Kommentare

  1. Das ist wirklich eine tolle Sache. Meine Eltern wollen sich bald eine Katze kaufen, da werde ich denen das auf jeden Fall mal weiterleiten 🙂

    Liebste Grüße,
    Carmen <3

  2. Pingback: ILIFE V4 - der Saugroboter für Hartböden - mit Gewinnspiel

  3. Das muss ich mir dann auch mal überlegen. Allerdings habe ich ja zwei Stockwerke. Da braucht es vielleicht gleich zwei Geräte. Was meinst Du?

    • wiefindenwires

      Du kannst ihn ja einen Tag oben und einen Tag unten laufen lassen 🙂 Ich habe jetzt zwar zwei, doch einer reicht auch erst mal

  4. Das ist ja toll! Ich möchte mir schon ewig einen Saugroboter anschaffen und dieser klingt toll! Vielen Dank für die Vorstellung.

    Liebe Grüße
    Verena

  5. Da bin ich aber mal gespannt auf die neuen Funktionen, muss ich morgen gleich wieder bei Dir reinschauen!
    Der weiße gefällt mir nämlich sehr. Außerdem hätte mein Hund glaub ich Spaß dran ;_) Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen…

  6. ohh das Teil schaut ja echt genial aus! da wünschte ich, dass ich einen saugbaren Boden hätte, aber leider ist das bei Tarrazzo immer so eine Sache 😉

    mit Teppich schaut das schon anders aus! echt genial 😀

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

  7. Hallo,

    danke für den ausführlichen Bericht zum Premium-Staubsaugerroboter mit Kamera-Navigation. Das scheint ja eine echt sinnvolle Erweiterung im Vergleich zu meinem kleinen Roboter zu sein, der erstmal immer überall gegen fährt. Tut mir immer ein bisschen Leid der kleine. Da es aber unser erster war und wir die Technik, die bis auf die Kameras ja bei fast allen Modellen die gleiche ist, für gut befunden haben, wird sollte er mal das zeitliche segnen ein Premium Modell bei uns einziehen.

    Liebe Grüße
    Blog-Pirat
    https://blog-pirat.com

  8. Hallo, ein sehr interessanter Beitrag. Bei mir leben 4 Katzen und 1 Hund, bin also ständig am Saugen 🙂 Generell hat mich jedoch bisher der Kaufpreis vom Saugroboter abgeschreckt und irgendwie trau ich der Sache nicht so, also saugt der wirklich so wie ich und überall wie wenn ich das mit dem normalen Staubsauger mache… GlG, Janina

  9. So ein Teil brauch ich eigentlich auch noch.
    Hab aber wirklich Angst dass er meine Treppe nicht erkennt und runterpurzelt. Meine Treppe ist komplett ohne irgendwelche Holperstellen und geht eben nach unten.
    Hab nur eine Katze und sollte eigentlich alle zwei Tage saugen, aber oft schaff ich es einfach nicht, weil ich später nach hause komme und ab 20.00 Uhr die Nachbarn mit Baby nicht stören möchte mit meinen Sauggeräuschen.
    Meine Katze würd sich vor dem Teil wohl erst mal verstecken und irgendwann würd sie sicher auch versuchen es zu attackieren.
    180 € für so ein Teil ist natürlich auch ne Ansage. Aber er sieht auch wirklich sehr schick aus.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

  10. Der Saugroborter klingt wirklich klasse. Ist aber auch ganz schön teuer. Wir hatten mal einen billigen der hat leider nicht viel gebracht.

    Lg Jasmin

  11. So cool, dass du die Kooperation bekommen hast. Ich hätte den Staubsauger auch so gern gehabt. Gerade ich Chaot kann wirklich einen kleinen Helfer gebrauchen 😉 Vielleicht schaffe ich mir nun selbst einen an 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.