Der neue Kaffee des Jahres 2022 von Melitta®

…unbezahlte Werbung…

Wenn Melitta zum Kaffee-Testen einlädt, ja da sind wir Kaffee-Junkies doch immer wieder gern dabei! Über die Online-Plattform brands you love durften wir die neue Filterkaffee-Jahresedition 2022 probieren!

Jedes Jahr erscheint die beliebte Filterkaffee-Jahresedition in einer besonderen Geschmacksnote und sorgt so für leckere  und interessante Abwechslung. 

Die neue Melitta Filterkaffee-Jahresedition aus 100 Prozent Arabica-Bohnen

hat eine mittlere Stärke (3) und einen Hauch von Mandelnote. Der gemahlene Röstkaffee eignet sich für die Zubereitung in der Filterkaffeemaschine oder in der French Press, natürlich kann man ihn auch ganz klassisch per Hand aufgießen.

Dass Melitta sich mit seiner Ganze Bohne Jahreseditionen „Selection des Jahres“ für soziale Projekte in den Kaffeeanbauländern einsetzt ist nicht neu, aber erstmals weitet das Unternehmen dies auch auf seine Filterkaffee-Jahreseditionen aus. So wird hier z. B. eine Grundschule in Peru unterstützt.

Der Kaffee des Jahres 2022

enthält mindestens 30 Prozent zertifizierten Kaffee und trägt das Rainforest Alliance Certifiedä-Siegel. Er ist seit Anfang 2022 im Handel erhältlich.

Eine ganz große Kaffeeliebhaberin ist meine 95jährige Schwiegermutter Hilde. Wissenschaftler vermuten ja schon länger, dass Koffein einen positiven Effekt auf die Lebenserwartung hat. Ich glaube, meine Schwiegermutter ist der beste Beweis dafür 😉 Jeden Morgen und jeden Nachmittag trinkt sie eine Tasse Bohnenkaffee und deshalb haben wir auch den ersten Test am Karfreitag gemeinsam mit ihr gemacht. 

Ganz Old School bereitete sie den Kaffee mit ihrer kleinen Filtermaschine zu. Und was soll ich sagen: Test bestanden! Für mich persönlich könnte der Kaffee etwas stärker sein, mein Mann und meine Schwiegermutter fanden ihn perfekt. Kein bisschen bitter, das mögen wir nämlich alle nicht. Nur mit dem Mandelgeschmack waren wir uns nicht einig, ich konnte ihn nicht herausschmecken, mein Mann aber schon, meine Schwiegermutter meinte auch, einen leichten Hauch von Mandel zu erahnen.

Und wie schön ist bitte diese Verpackung, das Design gefällt mir ausgesprochen gut!

3 weitere Probepackungen habe ich übrigens noch verteilt, von 2 Familien kam schon die Rückmeldung, dass der Kaffee wirklich gut schmeckt, einer Familie war er aber auch nicht stark genug. Aber das ist eben einfach Geschmackssache, nicht umsonst gibt es bei Melitta so viele unterschiedliche Sorten mit verschiedenen Stärkegraden, ich habe mich gerade im Online-Shop von Melitta umgeschaut, da gibt es wirklich eine riesige Auswahl!

Mein persönlicher Favorit beim Filterkaffe ist übrigens immer noch Melitta® Auslese klassisch und bei den ganzen Bohnen Melitta® BellaCrema® Intenso.
 
 

ähnliche Beiträge

Teile diesen Beitrag ...
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

9 Kommentare

  1. Also ich muss sagen, dass mir die Gestaltung der Tütchen gut gefällt! Aber ansonsten bin ich bei diesem Produkttest raus, ich trinke nämlich gar keinen Kaffee 🙂 Den Duft mag ich gern, den Geschmack weniger, aber dafür gibt es ganz viele Kaffeejunkies in meiner Familie und meinem Freundeskreis! Die würden hier sicher mit dir anstoßen!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Als Wienerin trinke ich eher wenig Melitta Filter Kaffee. Aber ich kenne die Marke von Deutschland her. Damals wie heute eine gute Qualität, wie ich denke. Aber für einen Espresso ? Ich bin da unsicher.

  3. Ich bin ein Fan von starkem Kaffee, also wäre der sicher etwas für mich. Mein Morgen startet mit einer frischen Tasse Kaffee, fällt dies einmal aus, bin ich irgendwie den ganzen Tag unbrauchbar.
    Liebe Grüße
    Anja S.

  4. Oh ha, dann ist meine Lebenserwartung geschrumpft. Seit meiner Schwangerschaft vor etlichen Jahren bin ich zur Teeliebhaberin geworden und trinke Kaffee nicht mal mehr wenn es Kuchen gibt. So ist mir auch entgangen, dass es von Melitta Filterkaffee-Jahreseditionen gibt. Total spannend. Das Design finde ich auch sehr ansprechend. Toll, dass euch der Kaffee geschmeckt hat.

    Liebe Grüße
    Mo

  5. Wir mögen auch lieber starken Kaffee. Aber da wir nicht jeden Tag welchen trinken und Abwechslung mögen, bevorzugen wir ganze Bohnen. So hält sich das Aroma besser und frisch gemahlener Kaffee ist doch am besten. Schade, dass Melitta meistens fertig gemahlenen Kaffee anbietet, sonst würde ich ihn sicher einmal ausprobieren.

  6. Cornelia

    Stark muss der Kaffee bei uns auch sein. Insbesondere am Vormittag brauche ich absolut meine Tasse frisch gebrühten Kaffee. Unser Kaffeeverbrauch ist glaube ich ziemlich hoch. diese Sorte kenne ich noch nicht, muss ich im Supermarkt mal drauf achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.