Brot und Brötchen mit der Krups Prep & Cook HP 5031 so schnell zubereitet!

 

Hier mal 2 einfache Rezepte, die ich am Wochenende ausprobiert habe und die es ganz sicher bald wieder geben wird:

Morgenmuffelchen

Das Rezept findet Ihr auf ganz vielen Seiten in verschiedenen Varianten.

Ihr braucht:
10g Hefe (1/4 Würfel)

250 ml lauwarmes Wasser
425g Weizenmehl Typ 550
1 1/2 TL Salz
1 TL Zucker
1 EL Sonnenblumenöl

Hefe in das Wasser einrühren, andere Zutaten in den Prep&Cook geben, dann das Hefewasser dazu, Teigprogramm starten, geht 2,5min. (also nur das Rühren) Danach ausschalten.

Dann den Teig aus dem Topf nehmen, zu einer Rolle formen, in 8 möglichst gleichgroße Teile schneiden, diese zu Brötchen formen, auf eine mit Backpapier ausgelegte runde Form legen, siensollen sich noch nicht berühren. (Ich hab sie nach dem Bild noch etwas gerückt;-) Wer mag, kann jetzt Saaten, Körner, Mohn oder Haferflocken darüberstreuen.

dann die Form mit Alufolie abdecken und ab in den Kühlschrank über Nacht. Früh Alufolie abnehmen, Brötchen sollten deutlich größer sein.

 Im nicht vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober- und Unterhitze backen) ca. 25min. backen.

 Und am besten noch warm genießen:-)  

 

Weißbrot für Faule 

1/2 Würfel Hefe (21g)
500g Mehl
1 TL Salz
2 TL Zucker
3 EL Öl
250ml lauwarme Milch

Hefe in der Milch auflösen
Rest in den Prep&Cook (Mahlaufsatz)
Dann die Hefemilch dazu, Teigprogramm starten, wenn zu Ende, Teigprogramm ein zweites Mal starten (je 30min.)
Dann Teig aus dem Topf in eine Kastenbackform geben, ich habe ihn nur in
die Form gedrückt, nicht noch mal geknetet. 
Ca. 20min. bei 180°C Ober- und Unterhitze backen, dann wegen der Bräune noch mal auf 210°C ca. 5 min. backen. (Alternativ wählt einfach 190°C, müsste auch klappen;-) 

 

ähnliche Beiträge

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.