Pflaumenkuchen nach Oma Claras Rezept

Pflaumenkuchen nach Oma Claras Rezept                                   …enthält unbezahlte Werbung…

Immer wieder sonntags ist bei uns Kuchenzeit und ich liebe die alten Rezepte meiner Oma. Sie hat uns immer mit ihren Köstlichkeiten verwöhnt und ich bin froh, dass ich ihre  Rezeptbücher besitze. Der Mann brachte die ersten frischen Pflaumen vom Wochenmarkt mit und ich habe sie gleich verwertet:

Pflaumenkuchen nach Oma Klaras Rezept

Teig:

  • 1 Würfel frische Hefe

  • 500g Mehl

  • 100g Zucker

  •  300ml Sahne oder Milch (ich nehme Milch)

  • 125g Butter

  • 1 Prise Salz

Wichtig ist, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben, sonst geht der Teig nicht richtig.

Ich mache  einen Vorteig, indem ich die Milch und und die Hefe gut verrühre, in eine Kuhle vom Mehl gebe und ca 15-20 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lasse. Alle anderen Zutaten kommen dann dazu und werden mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder in der Krups Prep & Cook, Teigprogramm P2 gut vermischt. Natürlich geht das auch in Handarbeit, Ihr müsst nur fest und lange genug kneten. Nun wird der Teig in der Schüssel in Ruhe gelassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Die Krups Prep & Cook  wechselt automatisch in die “Gehphase”, sonst ungefähr 1 Stunde einplanen.

In der Zwischenzeit 1 1/2 – 2 kg Pflaumen waschen,

halbieren und entkernen. Ich zuckere sie meistens noch etwas.

Dann die Streusel herstellen:

  • 370 g Mehl

  • 215 g Zucker

  • 215 g Butter

Hefeteig noch einmal durchkneten, auf einem mit Backpapier belegten Kuchenblech ausrollen, die Pflaumen fächerförmig auflegen und mit den Streuseln belegen. Danach wird der Pflaumenkuchen ca. 50 min. bei 180°C Ober- und Unterhitze gebacken, die letzten 10 Minuten kann man auf 200°C hochschalten, dann werden die Streusel schön knusprig.

Weitere Backrezepte von uns: klick

ähnliche Beiträge

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.