Cloer 6969 Smoothie Maker – ein platzsparender kleiner Kraftprotz!

Cloer 6969 Smoothie Maker                                                                          …enthält Werbung…                                                                                                                                                  

Mögt Ihr Smoothies? Besonders meine 19jährige Tochter liebt diese Energie-Booster zum Frühstück oder als Zwischendurch-Mahlzeit, oft mixt sie sich einen Smoothie für die Schule und nimmt so viele gesunde Vitamine und Ballaststoffe auf. Rein kommt,  was ihr schmeckt, meistens ist es ein bunter Mix aus Obst, Kräuter und Gemüse.

Wir besitzen einen großen Standmixer, der wirklich alles super gut zerkleinert, jedoch ärgern wir uns immer darüber, dass der Behälter  nicht in den Geschirrspüler passt. Außerdem ist dieser Standmixer extrem schwer und uns fehlt der Platz, ihn immer auf der Arbeitsfläche stehen zu lassen. So wird er ständig zwischen Vorratskammer und Küche hin- und her getragen – nerv! Meine Tochter Wencke hat schon öfter darum gebeten, dass wir doch einen kleinen Smoothie Maker kaufen sollen, doch ich war nicht überzeugt, ob so ein preiswertes Minigerät wirklich Leistung bringt.

Vorige Woche erhielt ich nun von der Firma Cloer so ein kleines preisgünstiges Powergerät als Testprodukt und das möchte ich Euch gern vorstellen!

Cloer 6969 Smoothie Maker

Positiv fiel mir beim Auspacken gleich auf, dass 2 Mixbecher / Sportflaschen und 2 Deckel mit Trinkverschluss im Lieferumfang enthalten sind und die Behälter zum leichten Abmessen auch noch mit Skalen bis 600ml / bzw. 20 OZ versehen sind. Die bruchsicheren Trinkflaschen und die Deckel sind spülmaschinengeeignet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine Beschreibung mit einigen Rezepten liegt bei, der Gebrauch ist eigentlich selbsterklärend. Der Behälter wird befüllt, der Messerblock aufgeschraubt.

Die Bedienung erfolgt nur über eine Taste, sehr praktisch. Es gibt eine einzige Geschwindigkeitsstufe, die Konsistenz der Smoothies wird durch die Mixdauer reguliert. Eine Sicherheitsabschaltung bei Überhitzung und die nur bei ordnungsgemäß aufgesetztem Mixbehälter mögliche Inbetriebnahme sorgen für den optimalen Schutz.

Die Verarbeitung des Gerätes wirkt schon durch das Edelstahlgehäuse hochwertig. Kleine, praktische Details, wie zum Beispiel die Kabelaufwicklung am Boden, erleichtern zusätzlich den Umgang mit dem Gerät.

Die Gummifüße sind übrigens nicht schmutzig, sondern voll mit Blütenstaub, der sich im Garten zur Zeit auf alle Möbel ablegt, egal wie oft man wischt.

Der Cloer 6969 Smoothie Maker im Praxistest

Immer wieder lecker:

Frucht-Smoothie

  • 200ml Naturjoghurt 1,5% Fett
  • 1 Banane
  • ein paar Erdbeeren und Heidelbeeren
  • etwas Honig, wenn gewünscht
  • ein paar Blätter Zitronenmelisse

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Normalerweise bleiben die Getränke gleich in den Flaschen und es wird nur der Messerblock  gegen den Deckel mit Trinkverschluss getauscht. Da wir jedoch mehrere Personen waren, habe ich noch zusätzlich die kleinen Trinkflaschen gefüllt. 

Das kleine Powergerät macht seine Sache wirklich gut, ein leckerer, cremiger Smoothie ohne Rückstände ist innerhalb von ungefähr 35 s entstanden.

OK, dann gestern der Härtetest:

Grüner Smoothie

Eine Handvoll Löwenzahn- und Zitronenmelisseblätter, 8 Walnusshälften,  6 Eiswürfel, 3 EL Wasser. Wie Ihr seht, der Behälter ist nur zur Hälfte gefüllt, das war nur ein Experiment, ich wollte sehen, ob die Nüsse und die Kräuter ordentlich zerkleinert werden. Überraschenderweise ist auch dieser grüne Smoothie gelungen, es dauerte etwas länger (über eine Minute) und hörte sich durch die Eiswürfel schon sehr laut an. Doch es gab fast gar keine Rückstände. Anschließend hat die Tochter noch eine Banane und ein Stück Mango darin vermixt, leider gibt es davon kein Foto. Für ab und zu mal einen grünen Smoothie, reicht der Mixer aus. Wer sich jedoch ständig davon ernährt, der sollte einen Hochleistungs-Mixer wählen, weil der die Pflanzenzellen gründlicher und schneller aufspaltet und so die wertvollen Inhaltsstoffe besser freisetzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Heute gab es Mango Lassi

  • 200g Joghurt
  • 200 g Mango-Fruchtfleisch
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Spritzer Rosenwasser
  • 1 Prise Kardamompulver 
  • 5 Eiswürfel

Ich habe die Schale der Bio-Mango mit verarbeitet. Aber macht das lieber nicht nach, denn viele Menschen reagieren allergisch mit Hautausschlag darauf. Da ich nicht empfindlich bin, habe ich es trotzdem gewagt, weil ich sehen wollte, wie der Cloer Smoothie Maker 6969 mit den relativ großen Stücken fertig wird.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein wenig kleine Schalenstückchen sind nach ungefähr 50 s Mixen noch zu sehen, doch so winzig, dass sie alle durch einen Strohhalm passen und beim trinken nicht unangenehm zu spüren sind.

Perfekt, dass die Flasche sich bequem in der Kühlschranktür verstauen lässt. 

Kinderleichte Reinigung des Cloer 6969 Smoothie Maker

Auch die Reinigung ist denkbar einfach, den Motorblock wischt man nur feucht ab, der Messerblock wird unter fließendem Wasser gereinigt, bei Bedarf nimmt man eine Spülbürste zu Hilfe. Behälter und Deckel kommen in den Geschirrspüler. 

Cloer 6969 Smoothie Maker im Überblick:

  • 1 Messerblock
  • 2 Mixbehälter mit Scalen
  • 2 Deckel mit Trinkverschluss
  • leicht zu reinigen
  • Kabelaufwicklung
  • rutschfeste Gummifüße
  • Behälter und Deckel spülmaschinenfest
  • Sicherheitsabschaltung
  • Betrieb nur mit Mixbehälter möglich
  • 600 ml Inhalt
  • Edelstahl, schwarze Kunststoffelemente
  • 300 Watt Leistung
  • Deutsche Anleitung mit Rezepten
  • Gewicht: 1,2 Kg
  • Größe: 11,2 x 11,2 x 35,5 cm
  • UVP 54,99 €

Den Cloer 6969 Smoothie Maker gibt es zur Zeit für 29,99 + kostenloser Lieferung bei Amazon, das ist wirklich ein Schnäppchen! Ich kann ihn absolut empfehlen. Da ich schon einige Geräte von der Firma Cloer besitze, bin ich von deren Qualität überzeugt und auch den Kundendienst habe ich schon mal in Anspruch genommen, weil mir durch Eigenverschulden ein kleines Teil abhanden gekommen ist, mir wurde umgehend geholfen.

„Smootht“ Ihr eigentlich auch so gern?

 

ähnliche Beiträge

6 Kommentare

  1. Hallo Ihr Beiden, das scheint ja ein echtes Powergerät zu sein. Wir sind nicht mehr so auf Smoothie, deshalb war ich nicht interessiert. Aber wer gerne Smoothies trinkt, für den ist das Gerät ein echtes Schnäppchen, denn die Produkte von Cloer sind absolut empfehlenswert. Liebe Grüße von Silvia

  2. Huhu, meine Tochter ist auch nach wie vor im Smoothie Fieber wir haben ja auch einen solchen kleinen Allrounder und der kommt gerade jetzt wo es wieder wärmer wird oft zum Einsatz. Die Firma Cloer kannte ich bisher nur vom Hörensagen finde aber das Gerät sieht wirklich toll aus.
    Liebe Grüße
    Sandra

  3. Mensch, das hört sich nach einem rtollen Gerät an! Ich liebe Smoothies, doch unser Stsndmixer hat neulich den Geist aufgegeben. Seither bin ich ebenfalls auf der Suche nach einem neuen kleineren Gerät. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Britta von http://www.fulltime-mami.blogspot.com

  4. Pingback: Cloer 6980 Vakuum-Standmixer - für ein vitaminschonendes Mixen

  5. Hey der schaut echt gut aus. Ich meine vor allem die schönen Behälter mit dem Verschluss. Fast wie ne normale Flasche. Danke für die Rezepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.