Google+ Wie finden wir es ??? : Lovechock - der ganz besondere Genuss

Montag, 11. Februar 2013

Lovechock - der ganz besondere Genuss


Auf dem Blog von "Wir testen und berichten" konnten wir uns für einen Lovechock Test bewerben und wir wurden ausgesucht. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich. :-D



Was ist Lovechock? 

Lovechock verarbeitet für seine Schokolade ausschließlich die hochwertige Arriba Nocianale Bohne aus Ecuador und 100 % biologische Zutaten. Außerdem ist Lovechock gesüßt mit Gula Java, getrocknetem Kokosblütennektar, so dass Lovechock auch ideal für Diabetiker ist. Außerdem ist die Schokolade gluten- und laktosefrei. 

Folgende Produkte kamen während meines Urlaubs bei uns an und wurden von Kater Findus bewacht;-)



Pur /Kakaosplitter: kraftvolle Bitterschokolade mit knusprigen Kakaosplittern

Mandel / Feige: reichhaltige, vollmundige Schokolade mit Nüssen und süßen Trockenfrüchten

Goji-Beere/Orange: verfeinerte, sinnliche Kreation von Kakao mit extravaganten Fruchtakzenten 

Ananas/Inkabeere: süß-säuerliche und exotisch fruchtige Stückchen in dunkler Schokolade 

Maulbeere/Vanille: duftende Vanille, starker Kakao, Superfrucht Maulbeere, knackige Quinoa und ein wenig Chili

Die Kreationen klingen soooooo lecker. Da ich gerade aus dem Urlaub zurück bin, habe ich die Riegel noch nicht vollständig getestet. Sie sind auch viel zu schade, um sie einfach so in sich reinzustopfen. Jeder Riegel ist Genuss pur!



Getestet habe ich 2 Sorten:

1. Ananas-Inkabeere

zuerst einmal war ich begeistert, wie schön nachhaltige Verpackungen sein können. Sogar die Folie ist biologisch abbbaubar und kann kompostiert werden.

 


Macht der Riegel von außen einen eher neutralen Eindruck, überrascht die bunte Innenseite.



Nett finde ich die kleinen Sprüche, die in jeder Verpackung enthalten sind, ähnlich wie bei Glückskeksen, ich liebe solche Weisheiten.


aber nun zum Wesentlichen:


Die Schokolade schmeckt wirklich toll. Man isst ein Stück vom Riegel und hat den Geschmack noch ewig auf der Zunge. Ganz anders als bei normaler Schokolade, die kann man in 100g Portionen essen, ich glaube, das würde man hier nicht schaffen. Der Riegel sättigt irgendwie viel schneller und ist deshalb schon mal sehr figurfreundlich. Ich spürte (und sah) die Früchte, hätte aber nicht mit Sicherheit die Ananas herausgeschmeckt, Inkabeere kannte ich noch gar nicht. Trotzdem, toller Geschmack, 100 Punkte!


Als 2. probierte ich dann Mandel/Feige. Hier schmeckt man mehr die Mandel als die Feige heraus, aber auch das fand ich klasse, denn ich mag Mandelschokolade. Trotzdem kann man die Stücke der Feige spüren und auch auf dem Foto erkennen. Meine Tochter Wencke hat sie gleich zu ihrer Lieblingsschokolade erklärt, sie war total begeistert, ich bevorzuge gerade ein wenig die Ananas/Inkabeere-Variante. Aber ich bin ja noch nicht am Ende meines Tests, es kommen noch 3 leckere Sorten, habt Geduld, ich sagte ja schon, gute Schokolade muss man genießen.


Kommentare:

  1. Ein schöner Bericht, ich werde es morgen weiterleiten. glg Desiree

    AntwortenLöschen
  2. @Ilka, schmeckt auch lecker;-)
    @Desiree, danke;-)

    AntwortenLöschen