Marinierter Hering / Matjes in Buttermilch-Joghurt-Soße

Es muss wirklich nicht immer Sahne sein! Obwohl ich kein Kalorienzähler bin, schmeckt mir marinierter Hering bzw. Matjes genau so eingelegt am besten. Man sollte ihn einen Tag vorher zubereiten.
Rezept
240g Matjeshering (kein in Öl eingelegter)
250ml Buttermilch
400ml Joghurt (1,5% Fett)
1 Glas Gewürzgurken
2 Äpfel
2 Lorbeerblätter
1 große rote Zwiebel
Pfeffer, Salz, Zucker, gemischte Kräuter
Matjes in mundgerechte Stücke schneiden
Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden oder wenn es Cornichons sind in Scheiben
Äpfel und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden
Joghurt und Buttermilch dazugeben und
Kräuter nach Geschmack (ich verwende z.B. eine Mischung aus Petersilie, Dill, Kerbel, Schnittlauch, Blutampfer und Pimpinelle)
Mit wenig Pfeffer und Salz und ca. 1 1/2 TL Zucker abschmecken und zum Schluss noch ein bisschen vom Sud der Gewürzgurken dazugeben
kalt stellen
Schmeckt gut zu Pellkartoffeln. Ich hab diesen eingelegten Matjes auch schon öfter als Salat zu einem Buffet angeboten, passt auch perfekt zu einer Fischplatte.

       

ähnliche Beiträge

5 Kommentare

  1. Huhu Antje,

    da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Als wir an der Nordsee waren, hätte ich mich in den Matjes "hineinlegen" können. Lecker! Dein Rezept klingt super, werde ich gerne mal nachmachen. 🙂

    Einen schönen Sonntag und herzliche Grüße – TaTi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.