LG G4 – Fazit nach 3 Wochen

enthält Werbung

Heute möchte ich Euch ein kurzes Fazit zum LG G4 geben. Der Testzeitraum ist bald zu Ende und da ich die nächsten Tage im Bungalow schlafe (wunderbar bei warmem Wetter mit so frischer Luft aufzuwachen und ruhig den Weg zur Arbeit anzugehen), werde ich nun ein paar Tage so gut wie offline sein…mobiles Netz ist zwar da, aber nur sehr langsam.

 
Das Unboxing des LG´s war wirklich spannend, denn ich wusste nicht, welche Version ich erhalte. Ich habe das Kunststoff Cover erhalten. Das war mir auch ganz lieb, denn ich habe sowieso mit einem anderen Cover geliebäugelt, nämlich dem LG G4 Circle Case. Dazu habe ich bereits hier eine Rezension geschrieben.
 
Nun erst einmal zum Smartphone…
 
Das LG G4 zeichnet sich wirklich durch Bedienerfreundlichkeit aus. Von Anfang an erhält man gute Tipps und Tricks, was man alles einstellen kann, was optimiert werden kann, z.B. WLAN aus, um Akku zu sparen usw.
 
Die Kamerafunktionen musste ich erst einige Tage testen, bevor richtig gute Fotos zustande kamen. Aber ich finde, inzwischen können sich meine Fotos langsam sehen lassen. Ich bin absolut begeistert von der Kamera. Der manuelle Fokus ist grandios, die Blende von 1.8 toppt alles! Mit der optischen Bildstabilisierung 2.0, welche durch 3 Achsen (bislang 2 Achsen) noch schneller und besser arbeitet, schaffe sogar ich es mit eher zittrigen Händen scharfe Fotos zu machen.
 
Die Farben werden toll dargestellt, die Bilder im HDR Auto Modus und  Automatik Modus sind beeindruckend, im Gegensatz zu meinem vorigen Smartphone. Durch den manuellen Modus ergeben sich dann noch viele weitere Möglichkeiten für Fotos in hervorragender Qualität.
Auch die Selfie Funktion ist extrem gut. Ein Beauty Schieberegler macht es möglich, die Haut weicher zu zeichnen um Hautunebenheiten auszugleichen. Echt genial! 😀 Endlich wieder 18 (zumindest auf dem Foto)!
Die Kamerafunktion habe ich Euch hier bereits genauer vorgestellt. Nun nochmals eine Auswahl meiner Fotos in Form einer Fotocollage:

 

 
Das LG G4 bewährte sich nun im Alltag ca. 3 Wochen lang. Der Akku hält von morgens bis abends, wenn ich das LG normal benutze (Bluetooth dauerhaft an für Smartwatch, Facebook+Facebook Messenger, Gmail, Instagram, Whatsapp, Twitter Synchronisation). Displayzeit habe ich dann so um die 2-3 Stunden…das finde ich völlig ausreichend. Abends wird mein Smartphone dann immer grundsätzlich an die Steckdose angeschlossen. Die Schnellladefunktion Quick Charge ermöglicht aber auch tagsüber ein schnelles Aufladen  (innerhalb von 1 1/2 Stunden war der Akku zu 80 % voll).
 
Wenn man viele Fotos schießt, entlädt sich der Akku etwas schneller, vermutlich durch den Blitz. Für den Fall habe ich immer ein mobiles Ladegerät in meiner Handtasche. Super finde ich den auswechselbaren Akku, den gibt es heutzutage selten. Zur Not kann mal also sogar einen zweiten Akku kaufen und immer einen zusätzlichen aufgeladenen Akku dabei haben, wenn man mal eine Fotosession macht oder, wie wir, ein Zeltwochenende auf der Kulturinsel Einsiedel verbringt, so fast ohne Strom!
 
Die Schnelligkeit des LG G4 hat mich auch sehr überzeugt. Nichts ruckelt, ich hab keine Hänger von Apps. Auch abgestürzt ist bis jetzt noch keine App bei mir.
 
Die Funktion Knock on / Knock off ist ebenfalls zu erwähnen. Ein Doppeltipp mit dem Finger auf den ausgeschalteten Bildschirm, lässt das Handy aus dem Ruhezustand aufwecken, ein Doppeltipp auf die Statusleiste bringt es in den Ruhezustand. Einfach nur genial! Das funktionert absolut zuverlässig!
 
Den Power-Button auf der Rückseite fand ich am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, inzwischen mag ich diese Anordnung sehr, denn bei allen andere Tablets und Smartphones überlegt man ständig „Ist der Knopf nun oben/unten oder seitlich?“. Hier weiss ich, er ist auf der Rückseite, genau wie die Lautsprecherwippe.
 
Das Design des Telefons finde ich grandios, mir gefällt es wirklich sehr gut. Ein Aluminiumrahmen wäre meiner Meinung nach optimaler als ein Plastikrahmen, aber das ist vielleicht auch Geschmackssache. Zumal das Smartphone dann vermutlich wieder schwerer wäre. Vom Gewicht finde ich es nämlich, so wie es ist, absolut genial (ca. 155g).
 
Das LG liegt super in der Hand und gerade zum Lesen auf Facebook etc. ist es top. Ich lese auch täglich Ebooks und bin im Gegensatz zu meinem vorigen, kantigen Handy von dieser leicht gebogenen Variante echt begeistert, auch bei längerem Lesen, tut die Hand nicht weh. Das LG G4 ist ein echter Handschmeichler.
 
Das große Display mit  2560 × 1440 Punkte auf 5,5 Zoll ist kontraststark und die Helligkeit ist perfekt. Das Gorilla Glass 4 macht das G4 noch 20 Prozent stoßfester als das G3.
 
Auch der Sound ist wirklich gut, hier kann ich nichts bemängeln. Verbaut wurde ein Mono-Lautsprecher, er befindet sich auf der unteren Rückseite des LG. Im Spieletest und bei der von mir gehörten Musik (Pop) völlig ok, auch in Verbindung mit meinen Bluetooth Kopfhörern und bei Anrufen. Ein Stereo-Lautsprecher wäre wahrscheinlich besser gewesen, aber ich bin mit dem Ton absolut zufrieden.
 
In vielen Foren lese ich etwas von WLAN-Schwierigkeiten, Displayfehlern, unzuverlässige Knock On Funktion – all diese Fehler habe ich bis dato nicht zu verzeichnen, so gehe ich davon aus, dass diese Geräte entweder defekte Geräte sind (nicht schlimm, für so etwas wurde die Gewährleistung/Garantie erfunden) oder es liegen Bedienfehler vor. Ich habe nämlich bemerkt, wenn ich feuchte Hände habe oder Handcreme nutze, dass Display  schlechter reagiert. Dies ist aber bei meinem vorigen Smartphone auch so. Sollte mir etwas auffallen, werde ich es hier ergänzen.
 
Ja und nun komme ich zum Pro und Kontra, allerdings fällt mir zum 2. Punkt nichts groß ein!
 

Pro

  • tolles Display, hell und kontrastreich
  • schützendes Gorilla Glas 4
  • gute Haptik
  • schnelle Arbeitsleistung, keine Laggs
  • Wahnsinns-Kamera mit excellenter Blende f1,8 und Laser-Fokus
  • schnelle Bedienbarkeit
  • Knock on / Knock Off Funktion
  • austauschbarer Akku
  • die Möglichkeit auf Quick Charge aufzurüsten durch ein anderes Case 
  • das Leder-Case für alle, die das Edle lieben.

Kontra

  • Akkulaufzeit bei häufiger Kamerabenutzung könnte noch etwas besser sein

(Mehr fällt mir dazu wirklich nicht ein)

Das LG G4 hat meine Erwartungen eher noch übertroffen. Ich bin sowas von angetan von diesem tollen Smartphone und bin dann auch mal wieder weg – muss noch weiter mit der Kamera spielen, ich entdecke gerade erst die Fotografie für mich!

 

ähnliche Beiträge

4 Kommentare

  1. Hallo Ilka,

    okay, dein überzeugendstes Argument war "Endlich wieder 18" *g*. Spaß beiseite, hört sich wirklich toll an und wenn ich mit meinem HTC nicht so zufrieden wäre…

    Liebe Grüße
    Kerstin

  2. Schein ja ein gutes Gerät zu sein! Ich habe erst seit kurzem ein Smartphone und noch keinen Wechselbedarf, aber dieses hier kann ich mir ja mal vormerken 🙂 Die Kamera scheint toll zu sein! Und mein Akku ist manchmal schneller leer als deiner 🙂
    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.