Blumenkohlsuppe mit Maggi Gemüse-Fond „Purer Genuss“ – eine schnelle Mahlzeit

Dienstag Abend. Ich kam gegen 18.30 Uhr von der Arbeit heim, der Mann war noch unterwegs, die Tochter von der AG abholen und das Schmuddelwetter draußen machte irgendwie Hunger auf eine warme Suppe. Also hab ich mal schnell den Tiefkühlschrank durchsucht und eine Tüte Blumenkohl hervorgekramt. Außerdem fand ich noch geriebenen Käse, Schlagsahne, Frischkäse und (gerade gekaufte) Petersilie.



Damit die Suppe auch kräftig schmeckt, habe ich die Blumenkohlröschen in dem Maggi Gemüse Fond Purer Genuss mit (zusätzlich) einem Glas Wasser gekocht. Für die Skeptiker unter Euch: der Fond schmeckt wirklich nicht nach Maggi-Würze (wobei ich ja zugebe – ich mag Maggi;-)


Maggi bietet mit den 3 Fonds „Purer Genuss“ eine Alternative zu den herkömmlichen Produkten an. Sie werden so hergestellt wie am heimischen Herd: Frische Zutaten werden schonend gekocht und mit Kräutern und Gewürzen abgeschmeckt ohne Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, künstliche Aromen und Farbstoffe!

Im Philips SoupMaker (ich liebe ihn) war in 23 Minuten eine cremige Suppe fertig, die ich nur noch mit einer halben Tüte  geriebenen Käse, 2 Eßl. Frischkäse und Petersilie verfeinerte und mit reichlich geriebener Muskatnuss abschmeckte.

 

In nicht mal 30 Minuten hatte ich ein warme Mahlzeit auf dem Tisch – Mann und Kind waren glücklich!

Also ich glaub, ich hole da bald Nachschub an Puren Genuss. Aber halt – ich hab ja noch 2 Gläser zum testen;-)

Hier geht es zu unseren Gewinnspielen, Ihr könnt auch ein Testpaket mit den 3 Fonds und einem WMF-Fleischthermometer gewinnen.

Gewinnspiel Maggi Fonds Purer Genuss

Facebook-Gewinnspiel Maggi Fonds Purer Genuss

(Und auch dieser Blogbeitrag wurde von Antje geschrieben – auch wenn aus technischen Gründen immer noch Ilka als Autorin darunter steht)

 
 
 

ähnliche Beiträge

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.