Frohe Ostern mit EMSA CASA COSY Pflanztöpfe

EMSA CASA COSY Pflanztöpfe                                                                                  …enthält Werbung…   

Wer unseren Blog schon länger verfolgt, der hat es schon bemerkt, EMSA Produkte und ich = ganz große Liebe! Und ja ich weiß, jetzt werden einige denken, das sage ich nur, weil ich wieder beim neuen EMSA Test dabei bin, doch das stimmt nicht, denn ich kaufe auch regelmäßig  Produkte von diesem Unternehmen ein. Gerade erst war es ein EMSA Blumensprüher. Die Produkte sind einfach langlebig, funktional und innovativ. Mit modernem Design und trendigen Farben begeistert mich EMSA immer wieder.

Und richtig trendy sehen die nigelnagelneuen EMSA CASA COSY Pflanztöpfe nun wirklich aus – besonders die Wollfaden-Wickeloptik begeisterte mich sofort. Deshalb habe ich mich auch gleich beworben, denn es werden regelmäßig Tester gesucht, welche die EMSA Neuentwicklungen auf Herz und Nieren prüfen dürfen. Schon beim Bewerben hatte ich die Qual der Wahl, denn ich sollte angeben, für welchen CASA COSY ich mich im Falle einer Zusage entscheiden würde.

Es gibt die CASA COSY Säule und den CASA COSY Würfel, beide sind in den 4 Farben Weiß, Granit, Staubgrau und Seidengrau erhältlich.

Entschieden habe ich mich für die CASA COSY Säule in Seidengrau

und ich freute mich riesig, als ich die Zusage bekam, bei den  ausgewählten 60 Testern dabei zu sein.

Leider wurde meine Freude erst mal etwas getrübt, mein EMSA Casa Cosy Pflanzkübel hatte einen Transportschaden erlitten, den ich übrigens gar nicht gleich bemerkte. Erst, als ich die Säule einige Tage später bepflanzen wollte, fiel mir auf, dass kleine Plastestückchen in dem Karton lagen und kurz danach platzte noch ein richtig großes Stück von einer Ecke ab. Auch am schwarzen Innentopf war eine kleine Ecke beschädigt, beim Einsetzen nach dem Bepflanzen löste sich dieses Teil ab.

Eigentlich ist das Material eher robust, so dass man mit  so einem Schaden nicht rechnen konnte. Da wurde das Paket sicher ordentlich  geschmissen.

Trotzdem habe ich den Test erst einmal mit der defekten Säule begonnen, das AQUA COMFORT Bewässerungssystem wollte ich unbedingt ausprobieren, die Pflanzen und die Erde waren schon gekauft, der Schnee hatte sich endlich verabschiedet und Ostern stand schließlich vor der Tür. Dass mir EMSA in kürzester Zeit einen neuen Kübel zur Verfügung stellt, hatte ich nicht erwartet. Gestern kam das neue Schmuckstück heil und völlig fehlerfrei hier an und ich freu mich total über die unkomplizierte Ersatzlieferung – das ist wirklich kundenfreundlich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Blumenkästen und Pflanztöpfe mit Bewässerungssystem kannte ich schon, doch so einen optisch ansprechenden Pflanzkübel habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Dank der unkomplizierten bebilderten Aufbauanleitung war der Zusammenbau kein Problem. Das Set besteht aus der schönen Pflanzsäule, einem Innentopf mit Wasserreservoir und der Drainageplatte mit dem Bewässerungsvlies. Die Casa Cosy Pflanzkübel sind außerdem mit einem Wasserstandsanzeiger ausgestattet, der genau anzeigt, wann das Nachgießen erforderlich ist. Die Wasserzufuhr erfolgt bequem über einen Füllschacht. Für die Nutzung im Indoor-Bereich ist noch eine rote Dichtschraube im Lieferumfang enthalten, für den Outdoor-Bereich lässt man diese aber weg.

                                                                                                      Bildquelle Homepage EMSA

Wie findet Ihr denn meine Oster-Bepflanzung?

 

Mit den Korkenzieherhaselzweigen, die ich schon im Herbst vom Descena – Gärtnerei-Onlineshop bekam, kann man richtig schön dekorieren. Die Bepflanzung besteht aus 2 Mini-Koniferen, einem Salbeipflänzchen, was später aber ins Kräuterbeet zieht, vorn 2 Primeln, 2 Tausendschön und dahinter Tulpen und Osterglocken, die jedoch im Moment noch nicht blühen. Mit den schönen handbemalten Gänseeiern ist mein Ostergesteck komplett. Durch das große Wasserreservoir von 2,8 Liter muss ich keine Angst haben, dass die Blumen gleich vertrocknen, wenn ich sie ein paar Tage nicht gieße. Perfekt für Leute die vergeßlich sind oder gern verreisen. Die Pflanzsäule ist übrigens im bepflanzten Zustand recht standfest, die haut auch der Wind nicht gleich um. Von der Beschädigung ist so auch gar nichts zu sehen, die Ecke habe ich doch gut versteckt! Ich werde nächste Woche nun noch meine Ersatz-Säule bepflanzen, diesmal mit Pflanzen für den Innenbereich, das Ergebnis zeig ich dann natürlich auch noch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wichtige Produktinformationen über die Emsa CASA COSY Säule

  • Das AQUA COMFORT Bewässerungssystem übernimmt die optimale Wasserversorgung
  • Indoor- als auch Outdoor-Nutzung möglich
  • Einpflanzen wird erleichtert durch einen praktischen Pflanzeinsatz, der durch einfaches Handling und integrierte Griffmulden punktet
  • Wollfaden-Wickeloptik trägt zu Gemütlichkeit und moderner Atmosphäre bei
  • Farben: Weiß, Granit, Staubgrau, Seidengrau
  • Maße (L x B x H): 30 x 30 x 58 cm
  • Erdvolumen: 12 l
  • Wasserreservoir: 2,8 l
  • UV-beständig
  • Frostfest
  • mit Ablauf für Outdoor-Einsatz
  • UVP 49,99 €

Schaut doch mal beim EMSA-Produkttest vorbei, hier könnt Ihr auch die Berichte der anderen Tester über die EMSA CASA COSY Pflanztöpfe mit vielen Fotos sehen!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterfest und auch wenn das Wetter nicht so mitspielt, macht das Beste draus, genießt die freien Tage im Kreise Eurer Lieben!

ähnliche Beiträge

10 Kommentare

  1. ohh du hast es aber hübsch dekoriert zu Ostern 🙂

    die Töpfe von Emsa kenne ich auch … meine Eltern haben solche in Terrakotta-Optik, fast täuschend echt!
    deine Befplanzungsidee dazu ist auch echt schön! jetzt brauche ich nur noch einen grünen Daumen 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  2. Die Pflanzsäule sieht wirklich gut aus und ich finde das Bewässerungssystem auch ideal. Ich habe schon andere EMSA Töpfe.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  3. Sehr schöne Osterbepflanzung! Einen Topf mit Bewässerungssystem könnte ich auch mal gebrauchen – ich gieße meine Pflanzen grundsätzlich entweder zu wenig, oder zu viel 😀
    Schick sehen die ja auch aus! Werde ich mir also mal merken.

    Liebe Grüße und schöne Ostern!
    Sarah

  4. Ich wusste gar nicht, dass Emsa auch so etwas wie Blumentöpfe herstellt.
    Deine Säule mit der Bepflanzung seiht echt edel aus !
    Dann kann Ostern ja jetzt kommen 😉
    Liebe Grüße Claudia

  5. Huhu,

    eine tolle Sache mit dem Blumenkübel. Sieht gut aus und vielleicht würden meind Pflanzen darin auch mal überleben 😊

    Schöne Ostern und liebe Grüße Sabrina

  6. Die Pflanzsäule sieht richtig gut aus! Wie praktisch sowas, finde ich! Erleichtert einem die Pflanzenpflege ganz schön! VG!

  7. Ich finde die Idee echt super und praktisch! Wow!

    Muss ich mir definitiv ansehen, das wäre was für uns, danke Dir für Deinen tollen Bericht!

    Hab schöne Ostertage!

    xoxo
    Jacqueline

  8. Sieht Klasse aus! Macht es leichter mit den Pflanzen das System.Danke für den Bericht.

    LG aus Norwegen
    Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.