Schneller Kartoffelsalat aus Drillingen mit Mini Frikadellen

Schneller Kartoffelsalat aus Drillingen mit Mini Frikadellen    …enthält Werbung weil Markennennung…                                                                      

Heute gibt es wieder ein Rezept aus der Kategorie Schnelle Küche!

Als mein Schwiegersohn Jens vor einigen Wochen diesen Salat zubereitete, habe ich ihn argwöhnisch über die Schultern geschaut, so etwas Simples kann doch nicht schmecken? Doch, kann es – sogar sehr gut und deshalb möchte ich heute das Rezept mit Euch teilen:

Schneller Kartoffelsalat aus Drillingen mit Mini Frikadellen

  • 1 kg Kartoffeln (Drillinge) 
  • 3 Paprika (z.B. Mix in 3 Farben)
  • 250g Cherry Tomaten
  • 500g Mini Frikadellen (z.B. von Rügenwalder Mühle)
  • 5 gekochte Eier
  • 4 Tüten KNORR SALATKRÖNUNG würzige Gartenkräuter
  • Öl, Wasser, evtl. Salz, Pfeffer

Drillinge waschen und mit Schale ca. 15-20 Minuten bissfest kochen, abgießen und abkühlen lassen. Paprika, gekochte Eier und die Minifrikadellen in Würfel schneiden, Tomaten vierteln oder halbieren. Die Drillinge (mit Schale) je nach Größe halbieren oder vierteln. Alle Zutaten mit der angerührten Salatsoße aus 4 Tüten Knorr Gartenkräuter, 12 EL Wasser und 12 EL Öl mit KNORR SALATKRÖNUNG verrühren. Evtl. noch mit frisch gemahlenen Pfeffer und Salz abschmecken. Ich gebe gern noch ein paar Frühlingszwiebeln dazu oder – wie hier – Porree. Den Salat mindestens eine Stunde durchziehen lassen und dann genießen!

Den Salat kann man auch gut abends vorbereiten und früh mit auf Arbeit nehmen (so mach ich es morgen). Er eignet sich auch perfekt als Partysalat oder als Grillbeilage, dann lasst einfach die Frikadellen weg.

ähnliche Beiträge

7 Kommentare

  1. Wow. Hört sich super lecker an. Wenn jetzt bald der Frühling kommt, dann passt dr Salat sicher super zum Grillfest. Da freue ich mich aber drauf den auszuprobieren. Lieben Dank.
    Herzliche Grüße
    Anja von https://pinkshape.de

  2. Das perfekte Rezept für mich … denn ich bin ein Kartoffel-Fan. Ich muss bei deinem Rezept nur den Paprika weg lassen, weil den vertrage ich leider nicht.

    Danke für deine Rezeptidee! Ich werde das gleich am Wochenende ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Verena

  3. Der Kartoffelsalat sieht ja lecker aus 🙂 Das erinnert direkt an den Sommer und die anstehende Grillsaison 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.