Feinstes Schokobrot mit Kuvertüre

Dieses Rezept habe ich vor einigen Jahren mal von einer Freundin bekommen. Warum sich das Gebäck Brot nennt, weiß ich allerdings nicht so genau, es ist eher eine Mischung aus Kuchen und feinsten Plätzchen. Auf jeden Fall gehört es inzwischen zu einem meiner liebsten Weihnachtsrezepte:

Feinstes Schokobrot mit Kuvertüre:

Zutaten:

  • 100g Vollmilchschokolade (Raspel)
  • 100g Zartbitterschokolade (Raspel)
  • 250g gemahlene Mandeln
  • 200g gemahlene Nüsse (ich nehme 100g Haselnüsse und 100g Walnüsse)
  • 250g Butter
  • 100g Mehl
  • 250g Zucker
  • 6 Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • 3 EL Rum
  • 1 gehäufter EL Kakao
  • (zum Verzieren: Kokosraspel und Walnüsse)

Eier und Zucker schaumig rühren, mit Butter, Mehl und Kakao verrühren, dann mit den Mandeln, Nüssen und dem Rum vermischen und ganz zum Schluss die Schokoladenraspeln unterheben. Die Masse auf ein eingefettetes Backblech (mit Rand) geben und ca. 20 Minuten bei 180°C backen. Kalt werden lassen, mit Schokoglasur bestreichen, mit Kokosraspel bestreuen und evtl. mit Walnusshälften verzieren. In kleine Rechtecke schneiden.

Für die Glasur könnt Ihr fertige dunkle Kuvertüre nehmen oder Ihr macht die Schokoglasur selbst:

  • 1 große Tasse Puderzucker
  • 1/2 Tasse Kakao
  • ca. 50g Palmin
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Rum

Den gesiebten Puderzucker und den Kakao in eine Schüssel geben, Eigelb dazu, etwas verrühren und soviel Palmin langsam unter ständigen Rühren dazugeben bis die Masse dickflüssig ist. Rum zufügen und gleich auf den Kuchen verteilen.

 

Feinstes Schokobrot mit Kuvertüre / Rezept für die Krups iPrep&Cook XL Gourmet oder Krups Prep&Cook

Zuerst wird die Schokolade mit dem Shred & Slice Aufsatz geraspelt, dann umgefüllt. Mahlmesser einsetzen und Nüsse und Mandeln fein mahlen (Stufe 12 oder Intervall, zwischendurch auch mal die Masse vom Rand zur Bodenmitte schieben). Stöpsel nicht vergessen. Dauert ungefähr eine Minute. Masse wieder umfüllen, jetzt Eier und Zucker 1 Minute auf Stufe 5 schaumig rühren, dann Butter, Mehl und Kakao zugeben, 2 Minuten auf Stufe 5 verrühren, mit den Mandeln, Nüssen und Rum auf Stufe 4 – 5 kurz vermischen und ganz zum Schluss die Schokoladenraspeln nur leicht unterheben. Die Masse auf ein eingefettetes Backblech (mit Rand) geben und ca. 20 Minuten bei 180°C backen. Kalt werden lassen, mit Schokoglasur bestreichen, mit Kokosflocken bestreuen und evtl. mit Walnusshälften verzieren. In kleine Rechtecke schneiden.

ähnliche Beiträge

15 Kommentare

  1. Das sieht so lecker aus! ich komme momentan sehr wenig zum Backen und bin schon froh, überhaupt etwas zu schaffen. Ob Blog oder Haushalt und zum kommentieren komme ich auch leider sehr wenig. Aber es wird sicher auch wieder besser werden im kommenden Jahr. Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent wünsche ich euch!

    • wiefindenwires

      Sam, sei kein Spielverderber 😉 Und wenn, dann wissen die Vegetarier doch am besten, wie sie was ersetzen 😉

  2. Das Rezept hört sich sooo gut an und mir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn ich die Leckereien sehe. Man stolpert über so viele Rezepte, leider sind die meisten dann doch sehr ähnlich oder man kennt das Meiste schon. Das hier ist mal komplett neu und da ich noch nicht viel gebacken habe in diesem Jahr, kommt es direkt mal auf die Back-Liste 😉
    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent

  3. Hallo liebes,
    hmmmm das hört sich wirklich köstlich an! Und sieht natürlich auch so aus!
    Rum, Nüsse usw. besser gehts doch nicht an Weihnachten! Danke für das Rezept und Liebe Grüße
    Ronja

  4. Ich sehe schon, zu Weihnachten werde ich in kein Kleid mehr passen … eure Rezepte sind einfach zu lecker ;-). Dieses hier schreit auch schon ganz laut – probieren mich <3!

    Liebe Grüße
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.