Google+ Wie finden wir es ??? : Purina BEYOND Hundefutter - getestet von Palina und ihren Freunden

Samstag, 5. August 2017

Purina BEYOND Hundefutter - getestet von Palina und ihren Freunden

...enthält Werbung...

Unser kleine Chihuahua Dame Palina kennt ihr ja bereits.


Im Gegensatz zu unserem ersten Hund Oskar, der vor einigen Jahre verstarb, ist sie ein wirklich mäkeliger Hund. Na ja damals (vor ca. 20 Jahren) hat man auf Ernährung gar nicht so geachtet. Wir wussten es auch nicht besser. Man hat einfach das Futter genommen, was im Laden stand oder was im Angebot war.

Bei Palina haben wir von Anfang an auf gesunde Ernährung geachtet. So ist sie allerdings auch eine kleine Mäkelliese geworden. Und auch ihr Magen rebelliert oft, sobald es mal etwas außer der Reihe gibt, also andere Futtersorten oder Leckerlis zum Beispiel. Es kann auch sein, dass ihr das Futter heute schmeckt und morgen nicht mehr. Klingt so ein bisschen nach mir, wenn ich darüber nachdenke :-)

Beim Nassfutter haben wir uns jetzt auf eine Marke versteift, die ihr gut bekommt. Beim Trockenfutter lagen wir aber noch nicht so fest. Eigentlich stand es meist nur da und wurde kaum beachtet.

Nun durften wir seit einigen Wochen das neue Purina BEYOND Hundefutter testen.


Es ist seit Anfang August 2017 im Handel erhältlich.
Als Hauptzutat besteht das neue Trockenfutter aus Lamm, Huhn oder Lachs. Es wird, das ist für uns sehr wichtig, ohne Weizen hergestellt und auch ohne künstliche Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffe.



Als das Testpaket kam, habe ich erst einmal überlegen müssen, wieviele Hunde ich kenne. Denn Palina verbraucht solch einen 1,4kg Sack in ca. 1 1/2 Monaten :-) Wir haben aber 4 x 3 kg Säcke erhalten und ein kleines Paket.


Na ja, die kleine Motte lebt sehr gesund und frisst auch gerne Obst und Gemüse. Ein halber Veganer, sagen wir immer. Das sieht dann ungefähr so aus bei ihr:


Im Purina Beyond Futter sind neben den Hauptzutaten auch Karotten, Erbsen, Spinat, Süßkartoffeln, Gerste und andere Getreidesorten enthalten, die für die Verdauung sehr wichtig sind. Die genaue Zusammensetzung der Inhaltsstoffe erfahrt Ihr auf der Purina Homepage: klick

Wir haben 2 von Palinas Hundefreunde als Mittester eingeladen.

Alaska, die amerikanische Bulldogge der Verwandtschaft, hat sich gern zur Verfügung gestellt. Alaska ist ein Allesfresser, solange es nur ansatzweise nach Futter riecht, wird zugeschlagen. Und so war auch das Purina BEYOND Hundefutter ratzfatz leergefressen. Herrchen und Frauchen waren sehr angetan von der Zusammensetzung und auch vom guten Geruch des Futters.






Ein weiterer Tester war Püppi. Sie und Palina sind dicke Freunde (oder eher Freundinnen;-) und Püppi war auch der Grund für meine Liebe zu Chihuahuas. In sie habe ich mich verliebt und Palina sieht ihr ja auch ein bisschen ähnlich.






Püppi bekommt Futter vom Discounter und ist sonst auch eine kleine Mäkelliese. Sie mochte das neue Futter nicht ganz so gern, da möchte ich ehrlich sein. Hier wäre eine langsame Umstellung nötig, so wie wir es sonst auch mit Palina praktizieren und wie es ja auch eigentlich empfohlen wird. Aber lustig sieht die Kombination aus kleinem Hund und großem Futtersack trotzdem aus, oder?





Palina jedoch lässt für das neue Trockenfutter ihr sonst so geliebtes hochwertiges Nassfutter stehen. Ich bin echt erstaunt, früher war es genau umgekehrt. Nun lassen wir manchmal sogar das Nassfutter aus, denn Palina bekommt das Purina BEYOND Trockenfutter sehr gut, sie geht regelmäßig Gassi und hat keinen Durchfall. Das Nassfutter stand seit Testbeginn oft  unangerührt da, so wie hier. Ich hätte gern ein schöneres Foto gemacht, aber Palina mag es überhaupt nicht, wenn man neben ihrem Napf steht. Andere Hunde knurren dann, sie jedoch rennt sofort weg. Deswegen nur aus der Ferne.





Hier mal Purina BEYOND Lachs im Detail. Ich finde, die verschiedenen Sorten sehen in etwa gleich aus, man erkennt die Unterschiede eher am Geruch. Toll finde ich die kleinen Stückchen, sie sind ideal für kleine Palina-Hündchen ;-)


Wir sind vom neuen Purina BEYOND Hundefutter wirklich sehr begeistert. Eine super Zusammensetzung, dazu eine gesunde Verdauung bei unserer Palina und ihr schmecken tatsächlich alle 3 Futtersorten sehr gut.

Der Preis ist mit 5,99 Euro für die 1,4kg Säcke und 11,49 Euro für die 3kg Säcke auch vollkommen in Ordnung. Unser Futter war bis jetzt nie günstiger.

Übrigens, wer sich erst einmal von dem neuen Hundefutter überzeugen möchte, kann bis zu 2x 1,4kg- oder 1x 3kg-Beutel Purina BEYOND im Zeitraum vom 24.07.2017 - 31.10.2017 kaufen und erhält den Kaufpreis zurück! Klickt einfach auf diesen Link und dann oben auf den großen Button "Gratis Testen" , dort wird alles erklärt. Eine echt tolle Aktion! Ich bin begeistert!

Bald haben wir übrigens noch eine besondere Überraschung auf unserer Facebookseite und auch hier auf dem Blog. Allen Hundebesitzern empfehle ich, Anfang nächster Woche die Augen offen zu halten . ;-)


Wir bedanken uns im Namen von Palina herzlich bei Purina!


Kommentare:

  1. Wie süß Palina mit ihrem Möhrchen aussieht, herrlich. Wir hatten früher auch nen Hund, der suuuper gern Gemüse aß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist immer wieder lustig anzusehen. Ich kannte das von unserem verstorbenen Westie garnicht🙈

      Löschen