Google+ Wie finden wir es ??? : EMSA LANDHAUS Futtersilo - trendig und praktisch

Sonntag, 5. März 2017

EMSA LANDHAUS Futtersilo - trendig und praktisch


 Werbung

Vor einigen Wochen konnte man sich bei EMSA als Tester für das LANDHAUS Futtersilo bewerben und meine Freude war groß, dass ich tatsächlich (zusammen mit 59 anderen Bewerbern) eine Zusage bekam. Denn das moderne Design hat mich sofort angesprochen, der Kunststoff ist pflegeleicht und witterungsbeständig. Mit einer Größe von 15 x 10 x 24 cm ist es auch für kleine Balkone, Gärten oder Höfe geeignet. Unser altes Vogelhäuschen hatte ausgedient, es war aus Holz und nach wenigen Jahren schon völlig unansehnlich und aufgequollen. Zudem blieb das Futter nicht trocken und verklumpte schnell.


Das EMSA Landhaus Futtersilo (UVP 19,99 €) kann man in 5 verschiedenen Farbvarianten erwerben:
  • Grün
  • Dunkelgrün
  • Granit
  • Weiß / Granit und
  • Altblau
Da hatte ich schon mal die Qual der Wahl, denn eigentlich fand ich alle Farben toll. Ich entschied mich letztendlich für Altblau. Zusätzlich erhielt ich noch den niedlichen LANDHAUS Geländerhalter, mit dem man das Futtersilo ganz easy z.B. am Balkongeländer befestigen kann (UVP 4,99 €)


 
 
Das Futtersilo besteht aus 2 Teilen, durch einen einfachen Klickverschluss kann man den Speicher von der Ummantelung lösen und mit Vogelfutter befüllen. Davon passen 800ml hinein, das ist schon eine ordentliche Portion.
  

Durch die große Öffnung oben, lässt sich das Futter gut einstreuen. Simba und Nala waren
auch gleich zur Stelle und dann schwer enttäuscht, dass da keine Katzenleckerlis enthalten waren.

 

  

Hätte ich Nala gelassen, wäre wohl kein Futter mehr im Silo gewesen, wenn es schon nicht schmeckte, das Herausangeln mit den Pfoten machte scheinbar unheimlich Spaß. Dass das Futter ständig nachrutscht, fand Nala besonders interessant ;-)  


Im Praxistest habe ich verschiedene Anbringungsmöglichkeiten überprüft. Für einen stabilen Ast erwies sich die vorhandene Schlaufe als zu klein und ich musste sie mit einem Bindfaden verlängern.


An einen großen Nagel oder an dünnen Ästen kann man das Futtersilo dagegen gut aufhängen.


Auch die Geländerhalterung probierte ich aus. Die Anleitung auf der Verpackung zeigt, wie einfach die Verbindung funktioniert.


Das Klettband ist stabil und durch das Loch am Boden des Vogelhäuschens passt die Schraube perfekt...


und wird mit der Blume verbunden.


Nun kann man das Innenteil wieder einsetzen und das Futtersilo z.B. am Balkon befestigen.
Der Gurtbandhalter passt an alle Geländer oder Regenrohre bis 12 cm Durchmesser.


Ich habe das Futterhäuschen mangels Balkon mal provisorisch an einem Stück Rohr befestigt. Das Band müsste unten noch fester sitzen und der überstehende Rest wird dann abgeschnitten. Es ist übrigens egal, ob das Geländer eckig oder rund ist und es gibt auch noch eine Stabhalterung im Angebot.


Unser LANDHAUS Futtersilo von EMSA hängt nun schon über eine Woche neben einer Hecke, in der sich eigentlich immer Vögel tümmeln.... eigentlich!!! Zur Zeit zwitschert hier gar nichts, keine Ahnung, wo sich die Piepmätze verstecken.Wahrscheinlich finden sie jetzt schon wieder überall Futter und haben den gedeckten Tisch im neuen Häuschen noch nicht gefunden.



Ich habe noch - zur besseren Vorstellung - ein Youtube Video über das Produkt verlinkt (Quelle EMSA)

Das LANDHAUS Futtersilo von EMSA wurde übrigens 2016 mit dem reddot award, dem iF Design Award sowie mit Plus X Award ausgezeichnet.

Wir findet Ihr es denn?






Kommentare:

  1. Hey, das ist ja toll!
    Ich selber habe nur das Problem, dass so ein Haus an meinem Parkplatz hängt und ich ständig in die Waschanlage fahren muss :(.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  2. sehr schick, leider hatte ich eine Absage - meine Mom hätte sich so gefreut.. Sie sitzt oft stundenlang am Fenster und beobachtet die Vögel. Ihrer Meinung nach wären es in diesem Winter viel weniger gewesen als sonst...
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Es sieht toll aus und gefällt mir vom Design. Würde auch am Balkon gehen, nur spielen da meine Katzen nicht mit.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen