Google+ Wie finden wir es ??? : Orangenhähnchen mit Kartoffeln und Chorizo

Dienstag, 13. Dezember 2016

Orangenhähnchen mit Kartoffeln und Chorizo


In der brandnooz Cool Box Dezember 2016 war auch eine Packung Campofrio Chorizo Griller in der Geschmacksrichtung "Hot" enthalten. Da wir diese Wurst "pur" nicht mögen, habe ich sie in einer Hähnchenpfanne verarbeitet und ich kann Euch versichern - das war genial! So genial, dass dieses Gericht nach Wiederholung schreit und damit ich meine Art der Zubereitung nicht vergesse, verblogge ich das mal schnell. Ich habe ein ganzes Hähnchen verarbeitet, Ihr könnt aber auch einfach 4 Hähnchenkeulen nehmen.

Zutaten:
  • 1 Hähnchen oder 4 Keulen (ca. 1,5 - 2kg)
  • 330g Chorizo (Campofrio Chorizo Griller in der Geschmacksrichtung "Hot")
  • ca. 1 kg Kartoffeln
  • 8 mittelgroße rote Zwiebeln  
  • 5 Orangen
  • 1 Packung Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale oder die geriebene Schale einer Bioorange
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Wasser
  • 2 TL getrockneter Oregano (oder frische Blätter)
  • 1 TL getrockneter Thymian (oder frische Blätter)
  • Pfeffer
  • Salz
Das Hähnchen waschen, mit Küchenkrepp abtrocknen und in 8 Stücke zerteilen (Brust habe ich von den Knochen befreit).
Chorizo pellen und in fingerdicke Scheiben schneiden.
Kartoffeln (am besten festkochende) gut waschen und vierteln (mit Schale).
Die roten Zwiebeln schälen und vierteln.
Orangen schälen, die weiße Haut entfernen und in kleine Stücke schneiden, leicht mit einer Gabel andrücken und den Saft auffangen (ca. 100ml).
Diesen in eine Schüssel geben, mit der geriebenen Orangenschale, 2 EL Wasser und 5 EL Olivenöl vermischen. Oregano und Thymian zugeben.
Hähnchenstücke pfeffern und salzen, dann mit einem Teil der Marinade einpinseln, die Kartoffeln und die Wurst auch in der Marinade schwenken.
In eine große Auflaufform bzw. Pfanne oder in ein tiefes Ofenblech (ich habe den Deckel eines Gänsebräters genommen) erst die Hähnchenteile einlegen, dann die Kartoffeln, die Wurst, die Zwiebeln und die Orangenstücke dazwischen verteilen und mit der restlichen Marinade übergießen.

 

Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft ca. 30 Minuten braten. Dann die Hähnchenteile nach oben umschichten und noch einmal ca. 30 Minuten überbacken.


Schaut einfach, wann die Kartoffeln gut sind, bei festkochenden kann man eine Stunde rechnen. Ich musste zwischendurch kein Wasser aufgießen, die sehr saftigen Orangen und die Marinade ergaben eine wunderbar fruchtig-würzige Soße.
 

Ich habe auch nichts angedickt. Bei Bedarf könnt Ihr einfach zwischendurch etwas Orangensaft mit Wasser aufgießen.


Das milde Hähnchenfleisch und die Orangen harmonieren überraschend gut mit der scharfen Chorizo, probiert es gern mal aus! Statt Campofrio Chorizo Griller "Hot" würde ich für eine Mahlzeit mit Kindern eine milde Sorte wählen.









Kommentare:

  1. Hallo Antje,
    das sie sooo lecker aus. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. In mein Jambalaya gehört neben Hähnchenfleisch ja auch Chorizo, geschmacklich ist das unsere Wellenlänge.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das Rezept hatte ich auch im Hinterkopf, aber die Orangen lachten mich so an;-)
      LG Antje

      Löschen
  2. Ich habe Hunger! Das sieht so lecker aus!
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ist nur nichts mehr da, aber morgen kommt Nachschub, hab die Coolbox noch einmal bestellt.

      Löschen
  3. Das sieht toll aus und ich bin auch noch am überlegen was ich mit den Chorizos mache;-) liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich ja auf Dein Rezept gespannt, da kommt sicher was tolles raus!

      Löschen