Wunderkey – der Organizer für deine Schlüssel

…enthält Werbung…
 
Wir durften den Wunderkey testen und den wollte ich Euch nicht vorenthalten.
 

 

Der Wunderkey ist ein Schlüsselorganizer und ich finde ihn echt stylisch! 😀 Nutze ihn nun schon anderthalb Wochen und freue mich jeden Tag. 😀 Ich liebe ja PINK.
 
Natürlich gibt es den Wunderkey noch in anderen Farben, z.B. in Schwarz und Rot. Außerdem gibt es 4 verschiedene Größen, so dass man entweder 2-4, 2-8, bis zu 12 oder sogar bis zu 16 Schlüssel unterbringen kann. Da ich nur 5 Schlüssel ständig brauche, habe ich die Version mit 2-8 Schlüsseln gewählt.
Das Prinzip ist das eines Taschenmessers und man kann z.B. auch einen USB Stick oder einen Flaschenöffner unterbringen, sofern diese eine Schlüsselform haben. Oder man kauft direkt  das Ultimate Package wo der Schlüsselorganizer, das Erweiterungspack für bis zu 12 Schlüssel, ein Kingston USB Stick (8 GB) ein Flaschenöffner und ein Schlüsselring mit dabei sind.
 
Der Wunderkey kommt in einer niedlichen Verpackung und als Erstes hat mich das 1 Cent Stück angelächelt. Dieses dient als Schraubenzieher und die Idee finde ich echt niedlich. Ein Glückscent, der direkt ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Macht auch als Geschenk echt was her!

 

 
 
 Der Inhalt: Organizer, 1 Cent Stück, Extension Kit und Anleitung
 

Jens hat das Ganze dann für mich zusammengebaut. Das ging auch sehr einfach und schnell.

 

Das Logo finde ich wunderschön!

Der Wunderkey ist aus eloxiertem Aluminium und hochqualitativem Edelstahl gefertig und dadurch extrem kratzfest. In anderthalb Wochen habe ich auch noch keinen Kratzer entdecken können! Und bei mir landet der Schlüsselorganizer gern mal auf dem Boden oder in der Tasche zwischen Nagelfeile, Autoschlüssel und Co… Der Preis liegt zwischen 26,95 Euro (2-4 Schlüssel) und 49,95 Euro (für das Ultimate Package).

 
Die Produktion des Keys erfolgt übrigens zu 100 Prozent in Deutschland.
 
 
Herzlichen Dank an Wunderkey für die tolle Kooperation!

ähnliche Beiträge

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.