Casual Baking – So schmeckt der Frühling – Querbeet mit verschiedenen Formen von RBV Birkmann

 …enthält Werbung…
 
Unter dem Motto

Casual Baking – Backideen im Frühling

 
hat meine liebe Bloggerkollegin Silvia von Filines Testblog 8 weitere Bloggerinnen zu einem Backevent eingeladen. Unterstützung gibt es dabei von RBV Birkmann, denn jede Bloggerin durfte sich für Ihre kreativen Ideen hochwertige Backformen und anderes nützliches Zubehör aus dem reichhaltigen Angebot dieser Firma aussuchen.
 
 

Meine Auswahl seht Ihr hier!

 
Diese Schiffchen gibt es in verschiedenen Größen, ich habe sie mir im Format: 8 x 3,5 x 1 cm bestellt. Im Nachhinein war ich doch überrascht, wie winzig sie sind:-) Aber für Canapés sind sie wirklich klasse und die passen zu jedem Buffett. Ganz nach Vorliebe kann man diese süß oder herzhaft belegen. Ich habe einen fertigen Flammkuchenteig von Tante Fanny verarbeitet und diesen mit Stremellachs, Frühlingszwiebeln und einer Spargelspitze belegt. Abgedeckt habe ich die kleinen Köstlichkeiten mit 2 Teelöffel Crème fraîche, gewürzt mit Bärlauchsalz und Zitronenpfeffer.
 
 
Die fertigen Canapés ließen sich super aus den leicht gefetteten Förmchen lösen und kamen als Fingerfood am Karfeitag als kleine Vorspeise auf den Tisch.
 
 
 
Wie praktisch, wenn man zum Nachtisch dann den selben Teig nutzen kann. Die Brioche-Formen haben einen Durchmesser von 10cm und sind eigentlich für das gleichnamige lockere Hefegebäck bestimmt, jedoch kann man sie auch für viele andere Köstlichkeiten nutzen. Hier wurden sie mit dem Flammkuchenteig ausgelegt, mit ein paar roten Johannisbeeren und einer Mischung aus 70% Quark und 30% Crème fraîche (gesüßt mit Zucker und Vanillezucker) gefüllt. 
 
Nach 30 Minuten waren die feinen Törtchen fertig gebacken und wurden noch warm serviert! Köstlich! Ich werde mir auf jeden Fall noch weitere dieser Formen zulegen, bin absolut zufrieden mit dem Ergebnis.
 
 
 
In die wunderschöne Obstbodenform aus Emaille habe ich mich sofort verliebt. Ich kenne solche Formen von meiner Oma, damals waren sie allerdings rotbraun oder war es weinrot? Viel schöner und trotzdem nostalgisch wirkt diese helle Form mit dem bezaubernden Muster.
 
 
 
Die Qualität ist top, richtig schwer, auf der glatten und harten Oberfläche kann auch geschnitten werden. Der Obstboden wurde gleichmäßig und schnell durchgebacken. Ich habe ein perfektes Rezept für einen ganz schnellen Teig, für die 30 cm Form könnte man die Menge jeder Zutat auch noch um 25 % erhöhen. Uns hat es aber so gereicht, da der Belag schon sehr kalorienlastig war.
 
 

Schnelle Obstorte mit Raffaellocreme, Erdbeeren und Pfirsichen

 
Löffel-Boden
4 Eier
9 EL Zucker
9 EL Mehl
9 EL Öl
2 Päckchen Vanillezucker
2 TL Backpulver
Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, dann Öl dazugeben, verrühren. Mehl und Backpulver unterrühren. Teig in die Obstbodenform geben und ca. 16 min. bei 180°C backen. Teig abkühlen lassen und auf eine Tortenplatte stürzen. Die Creme besteht aus einer leckeren Raffaello-Creme (die Hälfte vom Rezept) und der Belag aus frischen Erdbeeren und Pfirsichen (aus der Dose). Zum Schluss wird das Obst mit klarem Tortenguss überzogen.
 
 
 

Aus dem selben Material ist die Kastenform von Brinkmann.

 

Ich habe sie für ein leckeres Brioche-Brot verwendet. Mit frischer Erdbeer-Mango-Marmelade schmeckte es einfach perfekt. Und das Brot wurde gleich in der Form geschnitten und serviert, sehr praktisch und einfach nur schön!
 
 
 

Und auch wenn das Motto Casual Baking – Backideen im Frühling heißt… damit wir keinen Zuckerschock bekommen, habe ich mir noch eine Terrinenform bestellt, deren halbrunde Form mit Deckel sich hervorragend eignet, um Sülze herzustellen. Auch hier bin ich begeistert von der Qualität.
 
Mein Rezept für die Frühlingssülze findet Ihr hier: klick
 
 
 
 
 
Ich hoffe, Euch hat meine Vorstellung gefallen. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Silvia von Filines Testblog für die super Organisation und bei der Firma RBV Birkmann für die gesponserten Produkte.

Und sollte es eine Fortsetzung dieses genialen Backevents geben – immer wieder gern!

Alle Formen könnt Ihr übrigens bei backfreunde.de bestellen!

 

Natürlich gehe auch ich nicht ohne ein Gewinnspiel für Euch! Diese wunderschöne Napfkuchenform

mit Emaille-Beschichtung im Wert von 29,95 € gibt es hier auf unserem Blog zu gewinnen!
 

 

Das Gewinnspiel ist beendet!
 
 
Schaut unbedingt auch bei den anderen 8 Bloggerinnen vorbei, die beim Casual Baking mitmachen. Es gibt jede Menge Rezepte mit viel Deko, tollen Formen und wunderschönen Fotos! Und natürlich hat jede Bloggerin auch ein Gewinnspiel für Euch! Ihr habt also insgesamt 9 Chancen!

 

Hier sind alle Teilnehmerinnen:
 

Pamela von http://www.pamelopee.de – „(Essbare) Oster-Dekorationen im Frühlingskleid“
Silvia von Filines Testblog – „Fingerfood zum Osterbrunch“
Diana von http://zahnfeee1.blogspot.de – „Osterplätzchen-Plätzchenzeit ist das ganze Jahr“
Anita von http://himmelsglitzerdings.blogspot.de – „Zimt im Frühling“ – süße Kuchen mit Gemüse
Tina-Maria von http://sonntagsistkaffeezeit.de – „Omas Zeiten neu entdeckt“ – Klassisch backen in Emailleform
Antje (also ich;-) von http://www.wiefindenwires.de – „So schmeckt der Frühling“ – Querbeet mit verschiedenen Formen
Mareike von http://www.biskuitwerkstatt.de – „Frühlingshaftes Abendbrot“ – Kreative Schnittchen und mehr
Tanja von http://tellerrandnotizen.blogspot.de – „Bunte Frühlings-Minis“
Stefanie von http://kuechenakrobatin.blogspot.de – „Cake Pops und Mini-Gebäck“

 

ähnliche Beiträge

41 Kommentare

  1. Sabine Wie

    Absolut Klasse mal wieder dein Bericht und lecker schaut es aus.
    Das Rezept für die Sülze werde ich auf jedenfall mal ausprobieren.

    Ich folge euch über Facebook und dir Antje bei den PWs

    Gruss Die Ossy

  2. Ach so tolle Krationen! Die kleinen Schiffchen sehen super aus und Obstboden mit Raffaellocreme hört sich auch richtig lecker an. Hihi, mit den Emailleformen hatten wir die gleiche Idee, ich liebe sie auch. ♥

    Ach so und ich möchte nicht am Gewinnspiel teilnehmen. 😉

    Ganz liebe Grüße
    Anita

  3. Hallo Antje, das sieht ja ganz wundervoll aus bei Dir und wieder mal tolle Fotos! Da wäre ich sehr gerne zum Buffet gekommen;-) Deine Törtchens gefallen mir auch sehr-ich hatte ja auch diese kleinen Schiffchen und hatte sie hinterher erst befüllt. Aber deine Kreationen gefallen mir auch sehr-supi und danke für die Hashtags!!! Liebe Grüße von Silvia

  4. Hallo Antje,,
    oh ich liebe Deine Brioche Idee. Die Produkte von Birklmann sind wirklich überzeugend, finde ich. tolle Frühlings-Back-Ideen.

    Viele Grüße

    Mareike

  5. Dein Beitrag ist ja so schön geworden! 🙂 Klasse Bilder!
    Ich nehme an der Verlosung nicht teil, ich darf heute auch einen Beitrag schreiben… 😉
    Liebe Grüße
    Tanja

  6. Mmh das sieht alles sehr lecker aus und sieht aus wie mit Liebe zubereitet. Die Backformen finde ich auch toll. Gern versuche ich mein Glück beim Gewinnspiel. Ich folge dir überall wie Facebook oder Google Plus als testandtry 😉 LG und schönes Wochenende 😉

  7. Liebe Antje, ich bin wieder schwer begeistert! Von deinen Fotos, die sofort Hunger machen bzw. die Backlust wecken… ja, ich MUSS unbedingt diese Raffaello-Creme machen 🙂 Gerne nehme ich auch an der Verlosung teil 🙂 und ich folge dir/euch auf FB/Instagram und ich glaube auch Google+ (entweder als Kathrin Nievelstein oder Kathrinshome). Herzliche Grüße und wenn ich mir was wünschen darf: noch ganz viele so anregende wunderbare Berichte von dir bzw. euch!

  8. Liebe Antje
    Heute entdecke ich dich zum ersten mal und werde dich gleich auf instagram suchen. Gerne mache ich bei dem Gewinnspiel mit und hoffe so eine schöne Form gewinnen zu können 🙂 liebe Grüße
    Jessica
    little-duckling@web.de

  9. Wie immer ein toller Bericht! Das sieht alles so lecker aus <3
    Die Formen sind auch total schön.
    Ich folge auf Facebook, Blog-connect, bloglovin, google+ und Pinterest als Martina Lahm

    GLG Martina

  10. Mmmmmmh, das schaut gut aus! Ich find's klasse, dass auch Deftiges dabei ist. 🙂
    Alles Liebe und einen guten Start in die neue Woche wünscht Pamela!

  11. Huhu 🙂
    Das sieht alles super lecker aus, da hätte ich auch gern mitgegessen <3
    Ich folge dir u.a. auf google+ und bin unter lilykiss[at]gmx.de erreichbar.
    LG, Bianca

  12. Hallo,
    wow das sieht ja wirklich sehr lecker aus.
    Die Backformen sind auch klasse, ich enthalte mich dennoch bei dem Gewinnspiel.
    GLG Diana

  13. Ein sehr schöner Beitrag. Man merkt bereits beim Lesen, dass dir die Arbeit Spaß macht und das sieht alles so unglaublich lecker aus <3

    Zu gerne versuche ich mein Glück beim dem wundervollen Gewinnspiel. Ich folge dir bei Facebook, G+ und Bloglovin als Tanja Hassert, bei Instagram als tragwuerdig.design 🙂

    Liebe Grüße,
    Tanja

  14. Oh das sieht aber alles sehr lecker aus und nach viiiiiel Arbeit 🙂
    Ich möchte auch gern am Gewinnspiel teilnehmen, dann könnte ich im Gewinnfall meine Freundin mit der Backform überraschen 🙂 Ich folge dir auf Facebook.
    Grüßle,
    Matze

  15. Wundervolle Backformen. Ich backe leidenschaftlich gern, da legt man ich Wert auf Qualität. Besonders die zart mit Spitze verzierte Tarteform hat es mir angetan, die werde ich gleich nachkaufen müssen!
    Danke für die tollen Tipps und Tricks auf dem Blog. Ich folge auf Facebook (Nadine Reldnak)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.