Google+ Wie finden wir es ??? : Krosse Hähnchenbrust mit Basilikum-Mandelcreme - kochen mit HelloFresh

Samstag, 30. Januar 2016

Krosse Hähnchenbrust mit Basilikum-Mandelcreme - kochen mit HelloFresh


Krosse Hähnchenbrust mit Basilikum-Mandelcreme, im Ofen geschmorten Kirschtomaten und Drillingen


Dieses Rezept hat der ganzen Familie so sehr geschmeckt, dass wird ganz, ganz sicher bald wieder nachgekocht.


Hähnchenbrust, Kirschtomaten, Drillinge, Basilikum, Mandeln, Knoblauch, Mozzarella, Paprikapulver und Pankomehl waren in der Kochbox, lediglich Zucker, Pfeffer, Salz und Olivenöl wurden noch benötigt und ich denke, das findet sich in jedem Haushalt.
 

Basilikumblätter, Knoblauch, Mandelblättchen und Olivenöl wurden mit Hilfe eines Pürierstabes zu einer Creme gemixt, mit Zucker, Salz und Pfeffer abgeschmeckt.



Die Hähnchenbrust sollte man nur trockentupfen, ok, ich spülte sie kurz unter kaltem Wasser ab und tupfte sie dann erst mit Küchenpapier ab. Die Drillinge habe ich schon vorher gewaschen, halbiert, in einem Kochtopf aufgekocht und ca. 7 Minuten gegart.


Hähnchenbrüste wurden in der Pfanne von jeder Seite kurz angebraten, kamen dann in die Mitte eines tiefen Backbleches und wurden auf der Oberseite mit der Basilikum-Mandelcreme und Mozzarella-Scheiben belegt. Dann mit Pankomehl und Paprika bestreut. Die Drillinge kamen rundherum und alles wurde noch mal mit Pfeffer und Salz gewürzt und mit etwas Olivenöl beträufelt.


Im vorgeheizten Backofen habe ich alles ca. 30 Minuten überbacken, nach 15 Minuten kamen die halbierten Tomaten dazu.



Wir waren wirklich begeistert, diese Hähnchenbrust ist der Hammer!

Der Salat mit dem Rucola war noch vom vorherigen Rezept übrig - schmeckt auch nach einem Tag noch toll.

Und inzwischen habe ich auch die Rezepte online gefunden, die kann man als PDF-Datei herunterladen:

https://www.hellofresh.de/recipe/detail/558bdfcb4dab711e528b4567/krosse-hahnchenbrust-mit-basilikum-mandelcreme-mit-im-ofen-geschmorten-kirschtomaten-und-drillingen/

Mein Fazit:

Das war ein Rezept, was uns allen gleich gut geschmeckt hat. Ich dachte, dass das Fleisch evtl. nicht reicht, aber durch die reichhaltige Beigabe waren wir alle pappesatt.
Ich hatte vorher noch nie was von Pankomehl gehört, wieder was dazu gelernt! Das ist ein aus der japanischen Küche stammendes Paniermehl, was leichter und lockerer ist, als das hießige. Es macht auf jeden Fall eine feine, knusprige Schicht. Das gefällt mir schon mal klasse, man lernt immer wieder neue Lebensmittel, Gewürze ect. kennen - ich bin da ja auch mit 54 noch sehr lernfähig:-)

Meine Blogberichte zu HelloFresh: klick

Kommentare:

  1. Richtig cool!!! Ich hätte es echt nicht gedacht, dass das wirklich alles frisch ist. Vielleicht schaue ich mir das doch näher an. Liebe Grüße zum Mittwoch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, also ich fand die Produkte richtig frisch👍

      Löschen
  2. Sooo Lecker schaut das aus!!! liebe Grüße Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Sieht und hört sich das lecker an yummy

    AntwortenLöschen
  4. oh das wäre ein essen für mich, lecker!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird sicher auch bei uns öfter gekocht☺

      Löschen
  5. Mmmh das sieht ja sehr lecker aus! Da bekomm ich gleich Hunger ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bekomm auch Hunger, wenn ich mir die Fotos anschaue☺ LG Antje

      Löschen
  6. Das sieht sehr lecker aus!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Mmh wie lecker! Hähnchenbrust gibts bei mir morgen ;-) Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG

    AntwortenLöschen
  8. Huhu und hallöchen,

    eine liebe Freundin hat auch getestet und mir schon mit leckeren Fotos den Mund wässrig gemacht. Wenn ich das hier so anschaue, bekomme ich direkt Appetit. Hähnchenbrust essen wir auch total gerne, das wäre sicherlich auch etwas für uns. :)

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept ist klasse, probier es doch mal aus;-)
      LG Antje

      Löschen