Google+ Wie finden wir es ??? : August 2015

Sonntag, 30. August 2015

Kostenlos Pakete verschicken für Flüchtlingskinder - so geht es!


Wir haben gerade ein großes Paket mit gut erhaltenen Kleidungsstücken meiner Enkeltochter gepackt und hoffen, dass wir damit etwas helfen können! Dank reBuy (wo ich übrigens auch sehr gern online einkaufe) kann man kostenlos Sachen, Spielzeug und Bücher für Kinder und Jugendliche an das Deutsche Rote Kreuz verschicken.  Gerade für uns, die arbeiten, wenig Zeit haben und auch noch abseits wohnen, ist das eine tolle Gelegenheit auch Gutes zu tun! Morgen nach Feierabend bringe in das Paket in den Hermes-Shop. Super Aktion, von uns Daumen hoch dafür!





Freitag, 28. August 2015

Die besten Senfgurken - Rezept nach Oma Clara


Ich liebe das alte Rezeptbuch meiner Oma. Es sind einige Familienrezepte drin, die mich dann immer an meine Kindheit erinnern. Die Senfgurken gehören dazu. Ich mag keine Salzgurken und auch nicht so gern Gewürzgurken, aber diese hier liebe ich einfach.

Sie schmecken nach 2 Tagen am besten. Meine Oma hat die Gurken früher immer in der Kruke eingelegt (natürlich dann mindestens 2 kg) allerdings mussten die dann relativ schnell verbraucht werden. Das war aber bei uns nie ein Problem. Natürlich kann man sie auch einwecken.

Omas Rezept:
  • 1kg dicke Einlegegurken 
  • 1/4 L Weißweinessig
  • 1/4 L Wasser
  • 250g Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1TL Salz
  • Dill
  • 2 Wacholderbeeren
  • 5 Pfefferkörner
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 EL Senfkörner
  • 2 Pimentkörner
  • 2 Nelken 
(alternativ nehmt einfach statt der letzten 6 Gewürze fertiges Gurkengewürz)


Gurken waschen, schälen, vierteln, mit einem Löffel entkernen, in mundgerechte Stücke schneiden und abwechselnd mit Zwiebelringen, Dill und der kleingeschnittenen Knoblauchzehe in ein Glas oder eine Kruke schichten.
Wasser mit Essig, Zucker, Salz und den restlichen Gewürzen aufkochen und über die Gurken gießen.


Die Senfgurken haben einen etwas süßlichen Geschmack und sind meine persönliche Nummer 1. Für mehr Schärfe kann man noch eine Chilischote dazugeben.


Die Gurken schmecken auch ausgezeichnet als Beilage zu Sülze und Bratkartoffeln.





Mittwoch, 26. August 2015

Hackfleischrolle - sehr exotisch!



Was an einer Hackfleischrolle exotisch sein kann? 
Werdet Ihr gleich sehen - und ich verspreche, die Mühe lohnt sich!


Für 4 Personen braucht Ihr:
  • 500g Hackfleisch halb und halb
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 6 EL Semmelbrösel oder ein Brötchen vom Vortag
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Curry
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer
  • Pfeffer (nach Geschmack)
  • Salz (nach Geschmack)
  • 1 EL Öl
für die Füllung:
  • 1 kleine Zucchini
  • 300g Möhren
  • 2 EL Öl
  • 1 Packung Schafskäse
  • 50g Rosinen 

Zuerst Zucchini und Möhren schälen und fein raspeln, Zwiebel  schälen und würfeln. (Ich habe dafür meine Krups Prep & Cook genommen). Knoblauchzehe schälen und fein hacken oder pressen.



Zucchini und Möhren in einem EL Öl  3min. dünsten.



Dann  Gehacktes mit dem Ei, den Semmelbröseln, der Zwiebel, der gepressten oder kleingehackten Knoblauchzehe und den Gewürzen gut vermischen.


Auf einem Backblech ein großes Stück Alufolie auslegen und mit etwas Öl einpinseln. Gehacktes darauf verteilen, so dass ein Rechteck entsteht.



Darauf kommt das Gemüse , dann der zerbröselte Schafskäse, zum Schluss die Rosinen (da mein Mann keine Rosinen mag, gibt es bei uns immer eine Hälfte ohne).


Nun kommt der schwierige Teil. Alufolie an der Längsseite hochnehmen und eine Roulade aus Fleisch und Füllung formen (rollen). Ich hab es etwas übertrieben mit der Füllung und auch 1 kg Gehacktes verarbeitet, dadurch war es etwas schwierig. Machte aber absolut nichts.


Nun die Hackfleischrolle gut mit der Alufolie einpacken, lieber etwas mehr, als zu wenig, denn es soll so wenig Saft wie möglich austreten.


Ab in den Backofen und ca. 45 Minuten bei 190°C backen. Dann die Alufolie oben öffnen und nochmals ca. 15 min. im Ofen überbacken. Wenn Ihr die Rolle aus 1kg Gehacktes macht, rechnet gut 1 1/2 Stunde ein. 


Da ich zu viel Füllung hatte, hab ich Möhren, Zucchini, Schafskäse, ein paar Rosinen mit etwas Curry und 1 EL Zitronenöl in einer Pfanne noch ca. 10 min. gedünstet und als Dip mit angerichtet, das war so lecker, wird ab jetzt immer gemacht;-) Ansonsten schmeckt z.B. auch eine Curry-Soße dazu.


Als Salat gab es etwas Rucola und Blutampfer mit Nektarinenstreifen, Rosinen und dazu ein Dressing aus Balsamico, Honig und Senf.
Als Beilage passt auch sehr gut Curryreis, wir haben heute nur Baguette dazu gegessen.


Das Hackfleisch ist super saftig durch die Füllung und auch wenn es schon fast pervers klingt: die Rosinen passen da wirklich rein!









Dienstag, 25. August 2015

THOMY Grill-Saucen Gewinnspiel


Zur aktuellen Grillsaison habe ich mich sehr gefreut, als ich ein ganzes Paket Grillsaucen von THOMY erhalten habe. Da wir ja Maggiblogger sind und die THOMY-Produkte zum Unternehmen Maggi gehören, durften wir 5 Sorten der leckeren Soßen probieren.



Am Wochenende zum  Familien-Grillabend haben wir dann auch alle Produkte getestet.

Wir waren 7 Personen und vor allem die Knoblauchsauce wurde fast vollständig aufgebraucht. Das habe ich bis jetzt noch nie erlebt. Joghurt und feine Kräuter sind darin enthalten. Echt lecker!


Dann gab es noch die BBQ Sauce. Ich persönlich bin kein großer Fan von BBQ Saucen. Aber die Männer mochten die Sauce sehr. Auch hier war die halbe Flasche leer. - Rauchig, fruchtig herbe BBQ Sauce mit Brandy und Chili - lecker hört es sich ja an.

Auch Curry Sauce kommt bei uns immer gut an, so auch die von THOMY bei unserem Grillabend. Sie ist mit Madras Curry gewürzt - einer mittelscharfen Currymischung. Genial besonders zu Geflügel.  

Den Hot Ketchup habe ich versehentlich gegriffen. Ich wollte eigentlich den normalen Ketchup probieren - der Hot Ketchup ist echt scharf. Nichts für meine Zunge... aber dafür waren die Männer begeistert. Der Ketchup und der Hot Ketchup bestehen zu 80 Prozent aus Tomaten und das schmeckt man auch - tomatig, fruchtig, lecker!



Wir finden die Saucen wirklich klasse und durch die Vielfalt ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir hatten auf jeden Fall einen gemütlichen Grillabend und unsere Gäste waren auch begeistert. Es gibt übrigens auch noch Steak-Senf Sauce und Cocktail-Sauce. Die werden wir nun auch noch holen und testen.



Alle Saucen sind ohne Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und Farbstoff.

Und nun das Beste für Euch! Wir verlosen in Zusammenarbeit mit Maggi/THOMY ein Grillsaucen-Paket.

Teilnahmebedingungen:

Seid Follower auf Facebook, Instagram, G+, etc. und schreibt uns, wo Ihr uns folgt und unter welchem Namen.

Hinterlasst bitte hier unter dem Blogbericht einen Kommentar. Welche Sorte wäre Euer Favorit?
Gebt uns Bescheid, wie wir Euch erreichen können.

Das Gewinnspiel endet am 31.08.2015 - 20 Uhr. Danach wird der Gewinner/die Gewinnerin hier auf dem Blog und bei Facebook bekanntgegeben und die Adresse wird an Maggi übermittelt, damit Euch der Gewinn zugeschickt werden kann. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel gebt Ihr dafür Euer Einverständnis.

Nett wäre es, wenn der Gewinner/dieGewinnerin ein Feedback gibt, sobald die Saucen angekommen sind und auch, wie sie geschmeckt haben. 

Und nun allen Teilnehmern viel Glück und herzlichen Dank an Maggi für dieses leckere Testpaket.


Montag, 24. August 2015

Brandnooz Box Juli 2015


Wir lieben Überraschungen und wir lieben nach wie vor die Brandnooz-Boxen.
Die Juli-Box war wieder mit vielen guten Produkten gefüllt!






MILRAM / Ravensberger Dessert Soße – lecker und cremig

Herrlich sahnig und mit feinem Vanille-Geschmack verfeinert die Dessert Soße von MILRAM nach Ravensberger Original-Rezeptur jedes Eis oder frische Früchte und vieles mehr. Mit praktischem Schraubverschluss und langer Haltbarkeit gehört sie einfach in jeden Vorratsschrank. Ideal, wenn man spontan die Familie, Freunde oder einfach nur sich selbst verwöhnen möchte – die beliebte MILRAM / Ravensberger Dessert Soße passt einfach immer.

UVP 500 ml 1,49 €

Ilka: Die kaufen wir sehr gern, auch schon vor dem Test. Lecker zu Apfelmus, Eierkuchen oder auf Eis. :-D
Antje: Ich kannte diese Soße gar nicht, mache sie eigentlich fast immer selbst, aber diese hier ist wirklich sehr lecker und so schön cremig!


VELTINS Fassbrause „Zitrone“ – die perfekte Erfrischung für jede Gelegenheit

Natürlich, alkoholfrei und nicht so süß! VELTINS Fassbrause steht für fruchtig-spritzige Erfrischung ohne Reue – ein wirkliches Mehrgenerationengetränk. Insbesondere die Kombination aus dem milden, alkoholfreien Bier nach deutschem Reinheitsgebot und Zitronengeschmack sowie belebender Kohlensäure macht den unverwechselbaren Erfrischungsappeal aus. VELTINS Fassbrause „Zitrone“ ist eine leckere und zugleich leichte Alternative zu alkoholfreien Softdrinks. Damit ist sie der optimale Durstlöscher für aktive Menschen, die auf natürliche und kalorienbewusste Ernährung setzen.

VELTNS Fassbrause ist neben „Zitrone“ auch in den spitzig-leckeren Sorten „Holunder“ und „Apfel-Kräuter“ erhältlich.

UVP 0,33 l Je nach Händler (ca. 1,79 €)

Ilka: Sehr lecker. Wir lieben Veltins, ob mit oder ohne Alkohol. :-D
Antje: Mir hat sie auch geschmeckt, gute Alternative für alle, die keinen Alkohol mögen.




Milkana Frischeschale „Kräuter & Knoblauch“ – würziger Pepp für Brot und Kochtopf

Streichzarter Schmelzkäse mit pikanter Knoblauch-Note und fein-würzigem Kräutergeschmack, verpackt in der praktischen Frischeschale. Dank der typisch cremigen und feinen Konsistenz ist Milkana „Kräuter & Knoblauch“ ideal fürs Brot, aber auch zum Kochen geeignet. Vor allem in Saucen und Suppen ist der traumhaft cremige Schmelzkäse eine beliebte Zutat.

UVP 200 g für 1,99 Euro

Ilka: Schmeckt sehr gut - muss ich wirklich mal im Kochtopf testen. Das kann ich mir auch gut vorstellen. 



Hengstenberg Passionsfrucht Essig – der Essig des Jahres 2015

Passionsfrucht Essig ist der Essig des Jahres 2015 von Hengstenberg. Der spritzige Weißweinessig mit fruchtiger Passionsfruchtnote verleiht Gerichten eine Extraportion exotisches Flair. Die Passionsfrucht ist für ihren hohen Anteil an Vitamin C und Mineralstoffen bekannt. Ihr süßer, erfrischender Geschmack macht sie zu einem idealen Partner von hochwertigem Weißweinessig. Mit seinem intensiven Aroma der südländischen Passionsfrucht und der milden Säure des Essigs bringt er einen tropischen Touch auf den Tisch. Die fruchtige Abwechslung in der praktischen 250ml-Flasche verpasst sommerlichen Salaten eine frische Note oder setzt als Marinade für Geflügel oder Fisch überraschende, kulinarische Highlights.

UVP 250 ml für 1,99 Euro

Antje: Ich liebe diese fruchtigen Essigsorten, wird bald ausprobiert, aber Hengstenberg enttäuscht mich sicher nicht! 

 

funny-frisch Kruspers „Sour Cream“ – krusperfrische Knabberstücke

Schonend im Ofen, goldgelb gebackene Knabberstücke mit einer herzhaft-leckeren rundum Würzung aus cremigem Sauerrahm und feinen Kräutern –unvergleichlich knusprig-kross und einzigartig im Geschmack. Ein absoluter Knuspergenuss für Knabberfans und alle, die es durch und durch kross und extra würzig mögen.

UVP 120g für 1,59 €

Antje: Also mir haben sie als Einzige in der Familie richtig gut geschmeckt. Tochter und Mann fanden die Knabberstücke nicht gut.

 

Bärenmarke Eiskaffee Dose – eiskalte Erfrischung für heiße Sommertage

Für die eiskalte Erfrischung an heißen Sommertagen gibt es den vollmundigen Bärenmarke Eiskaffee in der 250-ml-Dose. Die Bärenmarke Eiskaffee Dose ist der ideale Begleiter für unterwegs, ob im Schwimmbad, auf der Arbeit oder für die Pause zwischendurch. Vor allem gekühlt ein erfrischender Genuss!

Alle Eiskaffee-Liebhaber aufgepasst: Den Bärenmarke Eiskaffee gibt es auch in der 1-l-Packung.

UVP 250 ml für 0,89 Euro

Ilka: Schmeckt mir als große Packung und auch in der Dose zur Abwechslung gerade im Sommer echt gut.  
Antje: Schmeckt mir auch wirklich gut, aber die kleine Dose ist sehr teuer. 


 

Berg Quelle „Hex-Hex“ Wasser – die beliebten Zeichentrickfiguren für Rucksack und Sporttasche

Den liebevollen Dickhäuter Benjamin Blümchen und die kleine Hexe Bibi Blocksberg gibt es jetzt auch als täglichen Begleiter für den Schulweg oder die Sportstunde. Das „Hex-Hex“ Wasser und das „Törööö!“ Wasser sind mit besonders feinperliger Kohlensäure versetzt, die Kinder sehr gerne mögen. Die kleinere 0,33-l-Flasche ist die optimale Portionsgröße für die Schule und für unterwegs. Zudem sind die Wasserflaschen mit einem praktischen Sportcap versehen, der den Trinkspaß deutlich erhöht.

UVP 0,33 l für 0,59 Euro
 
Ilka: Die kleine Amy (4) ist absoluter Bibi Blocksberg Fan. Ständig werden wir verhext! Das Wasser kam super an, wir mussten es noch mit neuem Wasser auffüllen, da wir am Sonntag keine neue Flasche bekommen konnten. :-D Absolut fantastatisch für kleine Kinder, die Bibi lieben. 
Antje: Also mir hat es auch als Erwachsene gut geschmeckt, der Verschluss ist praktisch für Ausflüge, Kindergarten oder Schule.





RÜCKER Waterkant Salatwürfel – unverschämt leckerer Genuss von der Küste

Die leckeren Waterkant Salatwürfel von Rücker kommen ganz frisch von der norddeutschen Küste und sind eingelegt in raffiniertem Rapsöl mit Kräutern & Oliven. Waterkant ist ein echter norddeutscher Hirtenkäse aus feiner Kuhmilch, der ohne Zugabe von Konservierungsstoffen hergestellt wird. Im besonders hochwertigen Markenglas mit PVC-freiem Deckel und dem attraktiven Motiv bringt er frischen Wind in jede Küche. Ob zu einem knackigen Salat oder als würzige Grill-Beilage – dieses vielseitige Produkt lässt keine Wünsche offen. Auch erhältlich in Öl mit Kräutern oder mit Chili, für diejenigen, die es etwas feuriger mögen.

UVP 300 g für 2,19 Euro

Ilka: Rücker ist einfach toll und wir lieben Rücker. Wir haben ja auch schon oft darüber geschrieben. Er war, ist und wird unsere Lieblingskäsemarke bleiben!
Antje:  Kann ich nichts hinzufügen, nur dass meine Waterkant-Salatwürfel-Lieblingssorte die mit Kräutern ist;-)

 

Erlebnisse vom Bonbonmeister®: gefüllte „Kirsche Aronia“ Meisterbonbons zum Verlieben

Diese Kaiser Bonbons sind prall gefüllt mit einer zarten Füllung aus Fruchtmark mit besonders hohem Fruchtanteil von 41 %. Hier trifft die saftige und vollmundige Kirsche auf die spritzige Superbeere Aronia – gleich ein doppelter Genuss und das Sommererlebnis in Hülle und Fülle. Die Bonbonmeister® Kaiser Bonbons gibt es bei dm drogerie markt, Edeka, Rewe und in anderen Supermärkten.

UVP 90 g für 1,29 Euro

Ilka: Schmeckt, aber wir sind einfach keine Bonbon Fans.  
Antje: Doch, die sind wirklich gut, die Füllung ist lecker.



Deinhard Semi Secco in der 0,2-l-Flasche – der fruchtige Verführer

Sinnliche Momente verheißt der feinperlige, fruchtige Deinhard Semi Secco in zarter goldgelber Färbung. Er verzaubert durch seine Leichtigkeit, seine frische Süße und seinen rundum harmonischen Charakter. Der Frizzante mit einem Alkoholgehalt von 8,5 % vol. hat das Zeug zum absoluten Frauenschwarm und ist neben der 0,75-l-Flasche auch in der 0,2-l-Flasche erhältlich – einfach perfekt für jeden Anlass.

UVP 200 ml für 1,29 Euro




Aoste Stickado Snackpack – Die luftgetrocknete Mini-Salami für unterwegs

Klassisch luftgetrocknete Mini-Salamis sind der ideale Snack für unterwegs. Ob bei der Arbeit, in der Schule, bei Ausflügen oder auf Reisen – praktisch verpackt und in kleinen Mengen, sind die Stickados jederzeit und überall zu genießen.

Die Aoste Stickados werden nur aus besten Zutaten hergestellt und mit viel Sorgfalt und Zeit luftgetrocknet. An der französischen Bergluft entwickeln die Stickados auf natürliche Weise ihren charakteristischen, feinwürzigen Geschmack. Ausgewählte aromatische Gewürze schenken den Stickados ihre Besonderheit und runden den Geschmack ab.

UVP 3 x 19 g für 1,59 Euro

Ilka: Die waren ruck-zuck alle. Scheinen also gut zu schmecken. :-D Ich selbst hatte keine Chance zu probieren.



Loacker Quadratini Vanilla – Waffel-Minis ganz groß beim Naschen

Fünf knusprig-leichte Waffelblätter umschließen vier zartschmelzende Cremeschichten, verfeinert mit echter Bourbon-Vanille. Mit ihrer mundgerechten Leckerbissengröße verführen die kleinen Knusperwürfel zum genussvollen Naschen.

Ob alt oder jung, Süßmäulchen, Feinschmecker oder Gourmet – alleine oder gemeinsam mit Freunden und Familie, auf Reisen, vor dem Fernseher oder unterwegs im Freien, als Süßes für Zwischendurch oder als Dessert – die Quadratini Mini-Würfel sind stets ein unwiderstehlicher Genuss zum Wohlfühlen.

Cooler Tipp für heiße Tage: Auch leicht gekühlt sind die Loacker Quadratini Vanilla eine besondere Leckerei zu Eis, Eiskaffee oder Eisschokolade. Einfach (wieder)verschlossene Packung für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen und los geht das coole Naschvergnügen.


UVP 125 g für 1,99 Euro

Ilka: Ich mag Loacker, aber keine Vanillewaffeln. Meinem Freund haben sie sehr gut geschmeckt.


Auch das NOOZ Magazin war wieder voll von leckeren Ideen, wunderbar, wir möchten es wirklich nicht mehr missen!

Mit dieser Box hat sich Brandnooz mal wieder selbst übertroffen, wir sind wirklich hocherfreut über den Inhalt, da ist für jeden was dabei!


Antje: Ich wurde übrigens 3fach überrascht. Durch ein super Angebot von Brandnooz - 2 Sonderboxen zum Preis von einer und ohne zusätzliches Porto - habe ich noch eine Glanzbox und eine Picknickbox bekommen:

 
 Picknickbox


Glanzbox











Sonntag, 23. August 2015

Handyhülle Samsung Galaxy S3 mini - Paris Eiffelturm von Casefriends


Ihr wisst ja, dass ich Technik und Technikzubehör liebe und gern darüber berichte. Diesmal durfte unsere Nichte sich etwas aussuchen und war total happy.

Ausgesucht hat sie sich eine Hülle in Hartplastik mit dem Pariser Eiffelturm  in Vintage Optik. Sie besitzt ein Samsung S3 Mini und konnte zwischen vielen coolen Handyhüllen wählen. Die Hülle hat eine super Qualität, ist passgenau und sieht echt schick aus. Alle Aussparungen, die für Kopfhörer, Ladegerät, Lautsprecher usw. benötigt werden, sind passgenau vorhanden. Wir sind echt zufrieden!


Bei Casefriends gibt es neben Samsung Cases auch Hüllen für Apple, Sony und HTC. Mir persönlich ist die Auswahl etwas gering, denn ich habe ja inzwischen ein LG. Jedoch sind die 4 Marken wohl die gängigsten. Laut den FAQ´s wird die Auswahl jedoch nach und nach noch erweitert, so dass ich vielleicht auch irgendwann in den Genuss komme. :-D

Die Hülle kam schon am nächsten Tag bei uns an. Laut den FAQs wird die Ware, wenn die Bestellung bis 16 Uhr eingeht und direkt bezahlt wird, noch am selben Tag versandt. Das finde ich echt toll. Wenn ich etwas bestelle, möchte ich es am liebsten immer schon am nächsten Tag haben. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands sind kostenfrei und innerhalb der EU sind es gerade einmal 3 Euro. Bezahlen könnt ihr via Paypal, Sofort Überweisung oder Vorkasse.

Die Verpackung war echt klasse! Es war ein Karton mit dem Casefriends Logo und dann gab es noch niedliche Aufkleber mit dem Casefriends Logo. Das finde ich sehr individuell und besonders.

Nun aber noch ein paar Detailfotos zur Hülle unserer Nichte:


Fazit zu Casefriends:

- übersichtlicher Bestellvorgang
- keine Versandkosten
- blitzschnelle Lieferung
- sehr gute Qualität

Wir können casefriends.de jedem empfehlen!

Disneyland Paris - ein Tag im Reich der Märchen und der Fantasie


Den 2.Tag unseres Parisaufenthaltes verbrachten wir im Disneyland. Nach einem ausgiebigen Frühstück in unserem Hotel fuhren wir mit dem Taxi um 8.45 Uhr los und kamen gegen 9.40 Uhr an.
Natürlich kann man auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren und es gibt auch Zubringerbusse. Aber ich wollte den Tag so gemütlich wie möglich beginnen und hatte die 85 Euro  Taxigeld schon im Budget eingeplant. Das Wetter war herrlich, ca. 25°C Höchsttemperatur versprach der Wetterbericht und so konnten wir uns auf einen wunderschönen Tag freuen.


Überall findet man Pflastersteine mit Namen und teilweise auch mit Jahreszahlen und Land oder Wohnort. Diese Steine gab es wohl früher zu kaufen und man konnte sich so im Park verewigen.
Ich hab nun für ewig ein Schattenbild von uns - hat auch was - oder?


Direkt am Eingang steht das Disneyland Hotel, welches wohl das schönste, eleganteste aber auch das teuerste der Unterkünfte hier ist.


Da ich unsere Tickets schon online gekauft und ausgedruckt hatte, kamen wir auch schnell durch die Kontrolle und unser erster Weg führte über die Main Street. Hier gibt es jede Menge Shops und Restaurants und man geht direkt auf das schöne Märchenschloss zu. Die Fassaden der Häuser sind wirklich sensationell.



Der Park ist in 5 Themenländer aufgeteilt: Mainstreet, Discoveryland, Fantasyland, Adventureland und Frontierland.


Gleich vornweg, wir haben nicht alles ausprobiert und gesehen. Ich denke, das ist an einem Tag auch nicht machbar oder nur mit viel Stress zu schaffen. Da weder wir noch die Kids so richtig verrückt nach Karussells und Action sind, gingen wir alles in Ruhe und ohne Hektik an.


Die Big Thunder Mountain Achterbahn, wo man mit Loren durch eine verlassene Schürfmiene und um den Berg fährt, wollten wir uns aber  nicht entgehen lassen. Gott sei Dank ohne Loopings, genau richtig für uns Angsthasen;-)


Aber zum Gähnen war die Fahrt trotzdem nicht, siehe Video.





Danach sind wir eine Runde mit dem großen Raddampfer gefahren, leider habe ich kein vernünftiges Foto von dem schönen Schiff gemacht.


Ein- und Ausblicke vom Raddampfer


Nach dieser Fahrt kamen wir an einer etwas unscheinbaren Villa vorbei, die entpuppte sich als 
Geisterhaus, eine unglückliche Braut spukt hier herum und ihre traurige Geschichte zieht sich thematisch durch die Räume. Man fährt in einer Art Geisterbahn durch das Haus. Fanden wir total cool und dabei wären wir fast vorbei gelaufen, es war auch kaum Betrieb. Phantom Manor heißt diese Attraktion.


Richtig Spaß hat uns auch die Fahrt mit der Eisenbahn gemacht, sie fährt um dem Park herum und verschafft müden Eltern und Kindern eine schöne Verschnaufpause. Natürlich gibt es mehrere Haltepunkte.


Auf ging es ins Fantasyland.


 Grinsekatze wachte über uns, während wir uns den Weg durchs Labyrinth bahnten.







 Im Le Pays de Contes de Fées fuhren wir in kleinen Booten an einer Miniaturmärchenwelt vorbei.




Zwischendurch gab es natürlich auch ab und zu eine kleine Stärkung. Die Küchlein schmeckten sogar richtig gut.


Ich liebe ja diese nostalgischen Karussells. 


Das Traumschloss schauten wir uns natürlich auch genau an.


Von oben hat meine eine wunderschöne Ausssicht über den Park




Innen haben wir besonders die wunderschönen Fenster bewundert, wie in einer Kirche.


Unten im Keller ist ein großer Drachen gefangen, da hab ich wohl vor Schreck vergessen, ein Foto zu machen;-)

Ich weiß gar nicht, wieviel Läden es im Disneyland gibt. Hier ging es sehr weihnachtlich zu. Auch wenn ich eigentlich nicht auf solchen Kitsch stehe, hier passt es einfach hin und ich hab nicht nur Kinderaugen strahlen sehen.


Ein gutes Geschäft macht Disney auch mit den vielen verschiedenen Prinzessinenkleidern. So oft kamen uns kleine Mädchen ganz stolz in ihren neuen Kleidern, oft noch mit passendem Schmuck und weißen Handschuhen entgegen, der größte Hit war wohl im Moment das Kleid rechts von Anna aus dem Film Frozen. Das gab es zum Preis von 78,00 €. Nicht unbedingt ein Schnäppchen. Aber süß anzusehen waren sie, die vielen kleinen Prinzessinnen. Prinzen sind mir übrigens nicht begegnet, aber einige Peter Pans, Darth Vaders, Iron Mans usw.
                                                                        

Ich entführte meine Familie noch ins Reich von Schneewittchen. Auch hier fuhr man wieder in kleinen Wagen durch die einzelne Räume und bekam viele Szenen aus dem Märchen wunderschön und auch spannend, teilweise etwas gruselig präsentiert.  Blanche-Neige et les Sept Nains heißt die Attraktion.


Dann wurde es auch schon Zeit, sich für die große Magic on Parade einen guten Platz zu organisieren, obwohl wir ca. 40min. vorher schon in der Main Street ankamen, war es schwierig, in den vorderen Reihen noch eine Lücke zu finden. Die Ordnungshüter hatten wirklich zu tun, die Menschenmassen zu disziplinieren, immer wieder saßen Leute mit ihren Kindern schon halb auf der Straße. Aber irgendwann hatte es auch der Letzte kapiert, dass er auf dem Bürgersteig zu bleiben hat und das große Spektakel konnte beginnen. Ich habe eigentlich einen schönen Film hier, aber da immer wieder andere Menschen mit drauf sind und sicher auch die Musik urheberrechtlich geschützt ist, kann ich ihn leider nicht einstellen. 


Zu Beginn der Parade erschienen die 3 Feen Flora, Fauna und Sonnenschein und danach kam ein Wagen mit einem riesigen Märchenbuch, darauf 2 Feen und Merlin.


Natürlich durften auch die Prinzessinnen und Prinzen in ihren prächtigen Kutschen nicht fehlen.


Die großen Wagen waren so wunderschön, es war auch unmöglich, alle kleinen Details zu erkennen, da hätte ich wirklich 2mal schauen können. Leider gestaltete sich auch das Fotografieren total schwierig, ständig hatte man eine fremde Kamera vor seiner eigenen und ich bekam die Wagen auch fast nie von fern (und damit im Ganzen) auf das Bild. Dazu standen wir auch noch in der Sonne. Die Aufnahmen sind teilweise mit dem iPhone meiner Tochter gemacht.







Auf dem letzten Wagen war Mickey Mouse mit all seinen Freunden zu sehen. Ganz hinten saß die Fee Tinkerbell und winkte uns zum Abschied zu.






Hach ja, das war wirklich mein Highlight des Tages. 

Im Discoveryland haben wir uns für Space Mountain Mission 2 einen Fastpass geholt. Diese Möglichkeit gibt es an einigen wichtigen Fahrgeschäften und so kann man das lange Anstellen umgehen. Auf dem Ticket steht die Uhrzeit, wann man sich einzufinden hat und dann kann man über einen speziellen Eingang fast ohne Wartezeit einsteigen.

Wir hatten 1 Stunde Zeit und so haben wir erst mal in einem Snack Restaurant unseren Hunger gestillt. Danach konnten wir noch das U-Boot Nautilus besuchen (Jules Vernes hätte seine Freude daran gehabt). Man kommt in mehrere wunderschön gestaltete Räume, unter anderem in Captain Nemos Bibliothek und in den Salon, dort kann man durch ein großes Bullauge die Unterwasserwelt betrachten und wird Zeuge, wie eine Riesenkrake versucht, das U-Boot zu entern. Eine große Orgel sorgt auch für schaurige Momente, dort taucht immer wieder mal das Gesicht vom Kapitän auf.


Und dann wurden wir von 0 auf 100 ins Weltraum katapultiert. Wenn ich gewusst hätte, was da auf mich zukommt, ich wäre nie eingestiegen. Man "fliegt" in einer Rakete durch schwarze Löcher, an Meteoriten und andere Himmelskörper vorbei. Eigentlich wird man die ganze Zeit durchgeschüttelt und weiß nie, ob man sich gerade oben oder unten befindet! Puuuhhh, ich hab es überlebt. Meine größte Sorge war, dass mein Essen bitte im Bauch bleibt;-)



Inzwischen war es schon 19.00 Uhr und die Mädchen wollten unbedingt shoppen. Also sind wir die ganze Main Street auf- und abgelaufen, dieser Überfluss an Waren hat die Beiden ganz schön überfordert. Trotzdem macht es Spaß, die Läden sind so schön eingerichtet und auch die Arkaden sind wirklich sehenswert.


Zum Schluss haben sich Beide nur Kleinigkeiten ausgesucht, einen Kaffeebecher, Kühlschrankmagnete, Karten und Kugelschreiber. Ich hätte ja meiner Enkeltochter die Grinsekatze gekauft, aber sie meinte tatsächlich, sie hat schon zu viel Kuscheltiere!


Eigentlich wollten wir gern noch das Feuerwerk sehen, aber da es ja erst im Dunkeln stattfindet und wir auch wirklich total geschafft waren, haben wir beschlossen, ins Hotel zu fahren. Jetzt bedaure ich es etwas, aber wir waren einfach zu geschafft. So schlenderten wir langsam Richtung Ausgang zur RER-Bahn, die uns ins in ca. 35 Minuten ins Zentrum von Paris brachte, anschließend waren es nur noch wenige Metro-Stationen bis zum Hotel.



  

Wenn ich mir vorstelle, man kann auch für einen Tag ein Ticket für beide Parks bekommen, dann frag ich mich, wie man das schaffen soll - selbst für den Disneylandpark hätten wir 2 Tage gebraucht. Aber uns hat es gereicht, wir haben uns einen guten Überblick verschafft und wer weiß, vielleicht kommen wir ja doch noch mal hierher, dann würden wir auf jeden Fall die Walt Disney Studios besuchen. Oder fliegen wir vielleicht nach Hong Kong? Disneyland gibt es ja in vielen Ländern.



Ich wurde jetzt schon mehrmals gefragt, ob sich ein Besuch im Disneyland wirklich lohnt. Ich bin ganz ehrlich, extra nur wegen den Parks würde ich nicht nach Paris fliegen oder fahren. In Verbindung mit einem mehrtägigen Aufenthalt in der Stadt war dieser Tag aber eine willkommene Abwechslung.

Es gibt so viele schöne Freizeitparks in Deutschland, man muss nicht unbedingt bis ins Disneyland Paris fahren, um als Familie Spaß zu haben. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Ich habe oft Eltern mit ganz kleinen Kindern gesehen. Und weder die Kleinen noch die Großen machten da immer einen fröhlichen Eindruck. An fast jedem Eingang gab es Gequängel und oft wurde dann auch geschimpft. Ich hatte das Gefühl, die Eltern wollen um jeden Preis alle Attraktionen mitnehmen (natürlich im Interesse der Kinder, nur die Mäuse hatten keine Lust auf Anstehen und Warten). Für eine "Audienz" bei den beliebten Disney-Figuren standen die Kinder mit den Eltern ca. 45min bis über 1 Stunde an.

Preislich war der Tag ja auch nicht ohne: 69,00 € kam die Karte für uns Erwachsene und für die 16jährige Tochter, 62 € für meine Enkeltochter. Trinken darf man mitnehmen, wohl nicht offiziell, aber auch bei der Taschenkontrolle wurde großzügig bei allen weggeguckt. Wir hatten für jeden nur eine kleine Flasche Wasser dabei. Die konnten wir aber an den zahlreichen Trinkbrunnen immer wieder auffüllen. Ich habe auch viele Familien gesehen, die im Park ihr eigenes Essen ausgepackt haben. Also das scheint kein Problem zu sein, wäre uns aber zu viel Schlepperei. Man sollte einfach einplanen, dass das Essen teurer ist, selbst einen Burger bekommt man kaum unter 8,00 €. Aber dafür hat er super geschmeckt!

Sehr behindertengerecht ist Disneyland. So weit ich das beurteilen konnte, war das Personal immer hilfsbereit, die Wege sind alle barrierefrei und zu den Attraktionen kommen die Rollstuhlfahrer mit Begleitung über einen Extra-Eingang bzw. über den eigentlichen Ausgang. Dazu haben sie einen besonderen Pass. Auch wenn es eigentlich alles selbstverständlich sein sollte, ist das ja leider längst nicht überall so.
À bientôt oder see you soon! - sehr gern, wenn es sich irgendwann ergibt!