Google+ Wie finden wir es ??? : April 2015

Donnerstag, 30. April 2015

Lebende Tiere als Schlüsselanhänger - zu was ist die Menschheit eigentlich noch fähig???


Die Grausamkeit gegen die Tiere und auch schon die Teilnahmslosigkeit gegenüber ihren Leiden ist meiner Ansicht nach eine der schwersten Sünden des Menschengeschlechts. Sie ist die Grundlage der menschlichen Verderbtheit. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat er dann, sich zu beklagen, wenn auch er selber leidet? (Romain Rolland)


Ich bin heute durch eine Facebookfreundin auf ein Bild hingewiesen worden, welches eine lebende kleine Schildkröte in einem winzigen wasserbefüllten Plastebehälter zeigt. 

Sonntag, 26. April 2015

Europalette als Kräutergarten - DYI-Projekt


Irgendwie habe ich auf unserem kleinen Hof nie genug Platz für Kräuter. Einen Garten gibt es nicht, eine kleine Ecke ist zwar geplant, doch dafür müsste erst mal eine alte Scheune weg... mir scheint langsam, das wird eine unendliche Geschichte...

Weil mir meine 2 Balkonkästen für die ganzen Kräuter definitiv zu klein sind, bekam der Herr im Hause den Auftrag, eine Europalette zu besorgen. Am Wochenende hat er sie nun mit Winkeln angebracht. Etwas Abstand zur Wand sollte man halten, ansonsten muss diese mit stabiler Folie (z.B. Teichfolie) geschützt werden.


Ich habe mir extra das kleine hässliche Stück Mauer ausgesucht, welches ein Nachbargrundstück abgrenzt, es sollte schon längst verputzt sein... aber das ist wohl die nächste unendliche Geschichte.... 

Von unten wurden je Reihe noch Latten als Stützen angeschraubt und innen stabiles Gartenvlies angetackert. So kann das überschüssige Wasser abfließen, aber keine Erde entweichen. Bevor ich die Kräutererde einfüllte, schüttete ich eine Schicht Blähton hinein. Keine Ahnung, ob das nötig war. Ich dachte mir, der speichert doch Wasser, ohne dass es zum Nässestau kommt. Kann ja also nicht schaden, hoff!


Danach konnte ich mich endlich austoben und in die Kräutererde Thymian, Basilikum, Rosmarin, Lavendel, Pimpinelle, Majoran, Schnittlauch, Dill, Liebstöckel (Maggikraut) und Blutampfer pflanzen (nicht ohne ständig meine Nase über die einzelnen Kostbarkeiten zu halten - herrlich, dieser frische Duft!!!).


Meine Balkonkästen hab ich doch vergessen zu fotografieren, das werde ich aber noch nachholen. Da wachsen Pfefferminze, Zitronenmelisse, Oregano, Waldmeister, Salbei und Petersilie.

Nun drückt mir die Daumen, dass alles gut wächst, bin ja selbst gespannt. Und wenn Ihr noch einen Tipp habt, was mir vielleicht noch fehlt in meiner Hexenküche, dann sagt Bescheid;-) Currykraut steht noch auf meiner Einkaufsliste.


Freitag, 24. April 2015

Currysoße in der Krups Prep and Cook selbst gemacht




Currysoße mit Cola

Nun beginnt wieder die Grillsaison, Zeit mal was Neues auszuprobieren. Einer Freundin habe ich dieses Rezept zu verdanken und ich bin wirklich sehr begeistert, obwohl ich total skeptisch war oder habt Ihr schon mal mit Cola gekocht?

Für die weltbeste Currysoße braucht Ihr:
  • 1/2 L Cola
  • 3 Äpfel
  • 1 gehäufter EL brauner Zucker
  • 1 EL Limettensaft
  • 1TL Tabasco
  • 1 EL Worcestersoße
  • 400ml Ketchup
  • 1 Prise Salz
  • 1 1/2 EL Currypulver



Cola in den Behälter gießen und auf ca. 100ml einkochen lassen. Ich hab das Garprogramm genommen, dauerte ca. 30min. Cola in einen anderen Topf gießen.

Äpfel schälen, vierteln, mit dem braunen Zucker in der Krups Prep and Cook mit dem Dessertprogramm zu Apfelmus kochen. Es sollten so ungefähr 5-7 EL Apfelmus werden. Kann auch ruhig noch etwas stückig sein.

Jetzt alle übrigen Zutaten + die Cola dazugeben, für 5min. mit dem Soßenprogramm (100°C) kochen lassen. Dann nochmals kurz auf Stufe 10 für 10sec. manuell verrühren.

Natürlich könnt Ihr die Currysoße auch ohne Küchenmaschine im Kochtopf zubereiten und/oder gekauftes Apfelmus nehmen.
Die Soße schmeckt wirklich phantastisch und ich  habe schon Nachschub produziert, denn sie lässt sich auch gut einfrieren oder (so mache ich es) in Gläser einwecken.



Donnerstag, 23. April 2015

Neues Facebook-Gewinnspiel - Danke für über 2000 Likes



Gewinnspiel auf unserer Facebookseite!

Die 2000 Fans sind erreicht, Wahnsinn!!! Zeit für ein Dankeschön-Gewinnspiel! Danke vor allem an die treuen Fans, die sich Zeit nehmen und auch die Beiträge und Blogberichte lesen, die kommentieren und liken, denn ohne Euch würde das alles keinen Sinn machen! DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Bis 3.05.2015 könnt Ihr mitmachen;-)


https://www.facebook.com/WieFindenWirEs/posts/671688699644104





SPEEDLINK Token zum Sonderpreis - Bluetooth Lautsprecher im Test


Und wieder ein so passender und spannender Produkttest für mich. Ich liebe es ja, technische Geräte auszuprobieren und so habe ich mich auch wahnsinnig gefreut, den SPEEDLINK Token testen zu dürfen.

Hierbei handelt es sich um einen Bluetooth Lautsprecher und der kommt gerade zu einem passenden Zeitpunkt. Nun geht es im Frühling los mit Gartenarbeit und wir haben ihn auch dabei getestet. Mit Musik macht die Arbeit doch gleich viel mehr Spaß. Und nach der Arbeit sitzen wir gern in gemütlicher Runde mit Freunden oder der Familie noch beim Grillen zusammen. Auch dabei läuft meistens Musik im Hintergrund und der SPEEDLINK Token macht das Hören in Zukunft zum Genuss!

Er ist übrigens heute und morgen bei Amazon für 26,99 Euro statt 29,99 Euro im Angebot. Es lohnt sich also, hier schnell zuzuschlagen!




Lieferumfang

- Aux Kabel
- Micro USB Kabel
- SPEEDLINK Token

Features:

- Aktiver kabelloser Bluetooth® Lautsprecher
- 3W RMS Ausgangsleistung
- Frequenzgang von 150Hz bis 20kHz
- Bluetooth®Verbindung (3.0+EDR) für bis zu 10m Reichweite
- drahtloser Musikgenuss mit Smartphone oder Tablet-PC
- zusätzlicher Klinkeneingang (3,5mm) sowie praktischer Kopfhörerausgang (3,5mm)
- Fernbedienungsfunktion für komfortable Wiedergabesteuerung
- integriertes Mikrofon für Freisprech
- Funktion zum freihändigen Telefonieren
- mobile Unabhängigkeit und bis zu 4h Spielzeit dank des integrierten Li Ionen Akkus (500mAh)
- einfaches Aufladen per USB Kabel (2-3h Ladezeit)
- voluminöser, ausgewogener Klang
- kompaktes Format
- gummierte Oberfläche und rutschfeste Gummifüße
- Audiound Ladekabel inklusive (0,7m/0,7m)
- Abmessungen: 76 × 55 × 70mm (B×T×H)

Der Bluetooth-Speaker sieht echt toll aus. Er ist schön klein, so dass er auch überall leicht mit hingenommen werden kann. Toll finden wir die rutschfesten Gummifüße, so hat er einen guten Stand.




Funktioniert die Kopplung an unseren vielen verschiedenen Geräten? Wie einfach funktioniert die Kopplung?

Die Kopplung haben wir mit einem iPhone, einem BlackBerry Q10, zwei Android Smartphones (Sony E10 und Sony Z1) via Bluetooth durchgeführt und den Lautsprecher außerdem mit dem mitgelieferten Aux Kabel am iPod angeschlossen. Mit allen Geräten funktionierte die Kopplung wirklich beim ersten Versuch innerhalb von Sekunden.

 Kopplung Blackberry 10


Kopplung Sony Z1 


Kopplung via Aux Kabel am iPod



Was ist, wenn eine andere Person sich mit dem SPEEDLINK verbindet, obwohl ich gerade Musik höre?

Hmmmm, wir haben ja nun mehrere Geräte angeschlossen, da die PIN 0000 ist und nicht geändert werden kann, konnten wir uns gegenseitig leicht ärgern:-) Während ich also ein Lied von meinem Handy über SPEEDLINK hörte, konnte mein Freund auch sein Handy koppeln und somit seine Musik starten. Der SPEEDLINK stoppte dann kurz und spielte seine Musik weiter. Das Ganze könnte man dann ewig so weiter machen.
Da jeder eine Kopplung herstellen kann, sobald der Lautsprecher aktiv ist, sehe ich das als kleines Manko an. Aber es ist so gewollt, denn auf Partys können so bis zu 8 Geräte (bzw. deren Besitzer) die Musik bestimmen. Wenn also der eine sein Repertoire an guter "Mucke" ausgereizt hat, macht der andere mit seiner Musik weiter. Also irgendwie dann doch schon wieder eine gute Sache.

Wie sieht es aus, wenn Anrufe auf dem Smartphone eingehen, während ich Musik höre mit dem Token?

Das finde ich persönlich ziemlich cool: Es ertönt ein Anrufsignalton, man kann dann dort auf die Playtaste drücken und den Anruf entgegen nehmen. Der Klang ist unwahrscheinlich gut. Fast besser als der meines Smartphones.

Wie lange hält der Akku bei diesem kleinen Gerät?

Via Bluetooth hält der Speaker bei uns mehr als 4 Stunden. Als wir den iPod und den Token via Aux Kabel verbunden haben, also die Bluetooth Verbindung nicht aktiviert war, kamen wir auf mehr als 6 Stunden. Danach war unser Gartenbesuch beendet, aber der Akku noch immer nicht leer.


Und die wichtigste Frage: Wie ist der Klang?

Wow, einfach nur wow! Ich würde sagen, ein kleines Klangwunder. Der Sound ist toll, durch die Neigung des Token hat er einen optimalen Klang. Die Lautstärke ist für einen Abend in einer gemütlichen Runde absolut ausreichend. Auf großen Partys würde man den Lautsprecher natürlich nicht hören, aber auf die Idee wäre ich auch vor dem Test nicht gekommen. :-) Dafür wirkt er dann doch zu klein.


Wir geben dem SPEEDLINK Token 5 von 5 Sternen

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist super, der Klang ist toll, das Design überzeugt uns auch! 


Und nun noch das Beste:

Wir haben zwei Token erhalten. Einen zum Testen und einen für eine Blitzverlosung. Dieser  wird heute zwischen 7.00 Uhr und 23.59 Uhr auf unserer Facebookseite https://www.facebook.com/WieFindenWirEs? verlost. Also schnell sein, kommentieren und gewinnen. :-)



Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Dienstag, 21. April 2015

Himbeer trifft Kokos - mein Raffaello-Becher - Rezept



Hier mal ein ganz feines und doch so einfaches Dessert, welches ich mit der Krups Prep & Cook zubereitet habe, natürlich könnt Ihr dafür auch den normalen Mixer nehmen, die Raffaellos lassen sich auch mit dem Stabmixer zerkleinern.



Ihr braucht:
  • 1 Päckchen Raffaello
  • 500g Quark
  • 1 Vanilleschote
  • 4 EL Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Tüte Sahnesteif
  • 300g Himbeeren (TK)

und so geht es:

  • Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen. Bei einem Becher geht es am besten mit dem Handmixer, solltet Ihr das Dessert in größeren Mengen herstellen, dann lohnt sich auch dafür die Prep and Cook.
  • Alle Raffaello auspacken und in den Behälter der Prep and Cook geben. Universalmesser einlegen. Auf manueller Stufe 10-12 zerkleinern, nicht so lange, bis es Brei wird, sondern man soll später die kleinen Stückchen noch spüren (etwa 30-40sek.)
  • Quark zugeben, das Mark der Vanilleschote und den Zucker. Ca 2min. auf Stufe 7 laufen lassen. zum Schluss das Universalmesser entfernen und die Schlagsahne vorsichtig mit einem Löffel unterrühren.
  • Nun die Creme abwechselnd mit gefrorenen Himbeeren in Gläser schichten. Nicht extra zuckern. Keine Angst, es bildet sich nur etwas Saft, sieht auch nach 12 Stunden noch toll aus im Glas. 

Das Dessert eignet sich auch wunderbar als Mitbringsel zu Partys oder zur Grillfete, dann aber lieber in eine Schüssel schichten und oben mit der Creme abschließen. Nach Belieben könnt Ihr noch mit halbierten Raffaellos, Himbeeren und/oder Zitronenmelisse garnieren. Die Grammzahl der Himbeeren ist nach oben oder unten noch etwas variabel. Ich habe das Dessert auch schon mit Biskuitkrümel als Kuchen im Glas angerichtet. So oder so - es schmeckt himmlisch!


Freitag, 17. April 2015

Tchibo FOR BLACK 'N WHITE - wir durften testen!


Inzwischen habt Ihr den Kaffee in der auffälligen schwarz-weißen Verpackung vielleicht schon in den Tchibo-Filialen gesehen oder die Werbung verfolgt.

Ich gewann vor einigen Wochen eines von 1000 Testpaketen mit 5 Päckchen vom neuen Tchibo-Kaffee FOR BLACK 'N WHITE. Eins war für uns selbst, 4 Päckchen zum weitergeben, diese wurden gerecht in der Verwandtschaft und im Freundeskreis aufgeteilt.



Zum Verschenken waren extra noch schwarz-weiße Verpackungen und verschiedene Aufkleber enthalten, das war eine total nette Idee und kam auch gut an.


Überhaupt gefällt mir die Verpackung im eleganten Schwarz-Weiß-Design sehr, die fällt auf, die merkt man sich! Und aussagekräftig ist sie auch: denn der Kaffee soll sowohl mit als auch ohne Milch ein Genuss sein.

FOR BLACK'N WHITE wird aus feinsten Arabica-Bohnen durch Langzeitröstung veredelt. Dabei werden die Hälfte der Bohnen heller, die andere Hälfte dunkler geröstet. Erst danach werden beide Sorten vermischt, die helleren Bohnen geben dem Kaffee die weiche Note, die dunkleren die kräftige. Dieses Verfahren ist wohl einmalig und wird nur bei Tchibo angewendet.

Wir bekamen übrigens gemahlenen Kaffee geschickt, da ich vorher angeben musste, wie wir unseren Kaffee zubereiten. Wir haben eine Kapselmaschine, trinken aber täglich auch noch aus einer normalen Filterkaffeemaschine unseren Kaffee. Sehr gut finde ich, dass je 2 Päckchen Kaffee a 250g in einem Paket sind. Wir sind zwar Viel-Kaffeetrinker, aber ich weiß, dass viele Alleinstehende oder Gelegenheits-Kaffeetrinker Probleme haben, eine große Packung rechtzeitig zu verbrauchen, ohne dass das Aroma dann bereits teilweise verflogen ist.

Da wir hier alle "Schwarztrinker" sind, kann ich nur bestätigen, dass FOR BLACK'N WHITE kräftig, aber nicht bitter schmeckt, er hat ein wirklich tolles Aroma. Rückmeldung bekam ich von Verwandten, dass der Kaffee auch mit viel Milch wunderbar mundet und trotzdem noch kräftig ist. Da scheint die Firma nicht zu viel versprochen zu haben.

FOR BLACK'N WHITE gibt es als Ganze Bohne, gemahlen oder als Cafissimo Kapsel zu kaufen.

Der Preis beträgt 4,99 € a 500g Ganze Bohne oder gemahlen und 2,69 € für 10 Kapseln.

Für uns ein absolutes Nachkaufprodukt, wir lieben kräftige Kaffeesorten.

Herzlichen Dank an Tchibo, wir sind begeistert!

V7 iPhone 6 Cases im Test


Wie hat sich meine Schwester gefreut, dass sie für ihr neues iPhone 6 Hüllen testen darf. Ich glaube ja fast, sie hat ihr iPhone hauptsächlich, um Hüllen zu kaufen. :-D Ständig hat sie neue Cover, die sie irgendwo (natürlich billig) erworben hat.

Wir haben nun ihr ausgedientes iPhone 5 und es sind einige Kratzer ersichtlich, von Schutzhüllen, die sehr schlecht an- und abzubringen waren. Auch bei meinem Sony Z1 habe ich oft damit zu kämpfen, gute Hüllen zu finden, die mein Gehäuse nicht beschädigen.

Nun durften wir über www.channelbuzz.de 2 Cases von V7 testen. Wencke hat sich eine in Weiß (V7 Iphone 6 - Hülle Case Schutzhülle Tasche Soft Case in Weiß aus Polycarbonat (4.7 Zoll) mit robuster und unempfindlicher Oberfläche) und eine Durchsichtige (V7 Iphone 6 - Hülle Case Clear Hülle Clear Case Clear Cover kristallklar aus Polycarbonat (4,7 " Zoll) ausgesucht. 

Es gibt natürlich noch viele andere Produkte von V7 bei amazon.de. Ich persönlich finde zum Beispiel auch diese Flipcases ganz toll. 

Angekommen ist das Päckchen, Dank Amazon Prime, schon am nächsten Werktag. Die Verpackung ist stabil und wertig, die Hüllen sind darin gut geschützt.



Meine Schwester hat die Cases natürlich sofort ausgepackt und getestet. Sie sind wirklich einfach anzubringen.

Hier erst einmal die Bewertung der durchsichtigen Hülle:
Das Material hinten ist schön stabil und seitlich etwas weicher, so dass man das iPhone gut ummanteln kann, ohne Angst zu haben, Kratzer im Gehäuse zu fabrizieren. Echt toll ist, dass das Display vorne noch leicht mitgeschützt wird. Beim iPhone 6 gehen nämlich alle Displayschutzfolien nicht komplett über die Vorderseite.


Das Cover sitzt perfekt. Alle Anschlüsse sind super zu erreichen, die Aussparungen sind absolut passgenau verarbeitet. Die Kamera, die ja etwas hervorsteht, ist auch gut geschützt, denn an den Ecken ist die Hülle extra noch mal leicht erhöht, so dass sie nicht ganz plan aufliegt. Ich muss sagen, das ist für  mich persönlich das bestverarbeiteste Case von allen, die ich kenne (und das sind nicht wenige). Leider gehört es nicht mir und passt auch nicht zu meinem Smartphone. Aber allen Besitzern eines iPhone 6 kann ich es definitiv empfehlen. Außerdem kommt das iPhone (und hier besonders die goldene Rückseite) noch perfekt zur Geltung. Ich finde es ja immer schade, wenn durch die Schutzhülle das halbe Handy verdeckt ist, aber ohne geht es bei so teuren Geräten auch nicht (zumindest bei uns fällt schon ab und zu mal ein Handy auf den Boden), da ist diese Variante eine sehr schöne Lösung.

Nun kommen wir zu dem weißen Case:
Auch hier sind alle Aussparungen sehr genau ausgearbeitet. Das Material ist wieder Polycarbonat und hat ein sogenanntes Soft Touch, es fühlt sich weich (silikonähnlich) und sehr angenehm an. Auch hier wieder ein perfekter Sitz der Hülle, wobei sie aber vorn das Display völlig ausspart (wäre ja bei einer farbigen Hülle sonst auch störend). Wir können uns der Meinung von anderen Bewertern nicht anschließen, dass manche Tasten bei Benutzung der Hülle schlecht zu bedienen sind, beim iPhone meiner Schwester funktioniert alles einwandfrei.


Die Lieferung der Hüllen war blitzschnell, die Qualität ist echt toll. Der Preis ist mit 16,99 € (weiß) und 17,99 (durchsichtig) nicht ganz billig, aber bei einem so teuren Gerät sollte man nicht am Schutz sparen.

Wir geben hier beiden Hüllen 5 von 5 Sternen, wobei uns die durchsichtige Hülle etwas besser gefällt, aber das ist Geschmackssache.

Herzlichen Dank für diese tollen Testprodukte!

Mittwoch, 15. April 2015

Maggi Kräuter & Bouillon - einfach und gut würzen


Als Maggibloggerinnen haben wir mal wieder eine Neuigkeit für Euch!


Kräuter & Bouillon sind feinwürzige Bouillonwürfel mit der extra Schicht an ausgewählten Kräutern. Fein abgeschmeckt mit Meersalz und ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. So könnt Ihr einfach, schnell und gut Eure Speisen aromatisch würzen.

Es gibt 3 verschiedene Sorten:

MAGGI Kräuter & Bouillon Gemüse mit Petersilie, Schnittlauch und Kerbel
MAGGI Kräuter & Bouillon Huhn mit Petersilie, Schnittlauch und Kerbel
MAGGI Kräuter & Bouillon Rind mit Petersilie, Schnittlauch und Thymian

In einer Packung sind 8 Würfel für je 0,5 Liter Brühe enthalten.




Ich habe die Bouillonwürfel auch schon getestet und z.B. eine leckere Bärlauchsuppe in der Krups Prep & Cook gekocht:

Ihr braucht:
  • 30 Blätter Bärlauch
  • 1 große Zwiebel
  • 60g Butter
  • 4 EL Speisestärke
  • 75ml trockener Weißwein
  • 400ml Wasser
  • 2 Würfel MAGGI Kräuter & Bouillon Rind
  • 1 Becher Sahne
  • 1/2 Becher Sauerrahm oder Creme fraiche
  • Salz, Pfeffer, ein paar Spritzer Zitronensaft
  • 1 Brötchen oder Toastscheiben
Zubereitung:
  1. Bärlauchblätter waschen und trocknen. In einer Pfanne Brötchen- oder Toastwürfel in Olivenöl oder Butter rösten. Zwiebel schälen, halbieren und in der Krups Prep & Cook zerkleinern (Universalmesser, Stufe 10). Butter dazu, 5 Min. Garprogramm laufen lassen. Dann Wasser, Bouillonwürfel, Sahne, Wein und den grob zerkleinerten Bärlauch dazu (evtl. ein paar Blätter zum Garnieren übrig lassen), Soßenprogramm, 100°C, 5min. starten. Nach 2 min. noch den Sauerrahm und die Speisestärke unterrühren.
  2. Zum Schluss noch nach Geschmack salzen, pfeffern und mit etwas Zitrone abschmecken.
  3. In die Suppe ein paar von den gerösteten Brotwürfeln geben und evtl. mit einigen Bärlauchblättern garnieren.
Die Suppe hat wirklich super geschmeckt, ich finde die Würfel sehr praktisch und die Idee mit der grünen Schicht oben ist doch genial, erinnert mich irgendwie an ein Kräuterbeet.

Natürlich könnt Ihr die Suppe auch im normalen Kochtopf kochen und mit dem Mixstab pürieren.



Kennt Ihr die Bouillonwürfel schon? Hab noch mehr Rezepte auf Lager, die kommen demnächst.


 

Sonntag, 12. April 2015

Fazit nach 4 Wochen Dauertest: Meine Krups Prep and Cook mag ich nie mehr missen!


Ich musste jetzt erst mal nachschauen, seit dem 20. März ist mein Zauberkesselchen schon bei mir! Ich wurde im Rahmen der großen Testaktion bei Lecker Scouts ausgewählt, gemeinsam mit 49 anderen Testern die Krups Prep & Cook HP 5031 auf Herz und Nieren zu prüfen.

Zuerst einmal ein paar Infos:

"Die Krups Prep & Cook ist eine multifunktionale Küchenmaschine mit Kochfunktion. Sie vereint alle Küchengeräte in einem, um im Handumdrehen leckere, abwechslungsreiche Gerichte zuzubereiten."
Quelle http://www.krups.de/speisen-zubereiten/prep-cook

Technische Daten
Leistung
1550W
Temperaturbereich
von 30 ° bis 130 °C; in Stufen von 5 °C.
Betriebsdauer
5 Sekunden bis 2 Stunden erhöhbar in Stufen von min. 5 Sekunden und max. 1 Minute.
Anzahl der Geschwindigkeitsstufen 12 – Stufe 1 und 2 drehen im Intervallbetrieb: Stufe 1 (5 s drehen /20 s Pause). Stufe 2 (10 s drehen / 10 s Pause). 10 weitere Geschwindigkeitsstufen: (Geschwindigkeiten 3 bis 12).
Fassungsvermögen
4,5 Liter (Nutzkapazität: 2,5 Liter), für 4 bis 6 Portionen
Geräuscharm

Für eine komfortable Verwendung
Abmessungen & Gewicht
Breite x Tiefe x Höhe : 330x385x320 mm, 6,6 kg 
Preis
UVP 800,00 €


Was war ich aufgeregt, als ich den großen Karton vom Postboten in Empfang nahm. So aufgeregt, dass ich nicht mal vernünftige Fotos gemacht habe;-(

        


Angenehm überrascht war ich über die Größe, ich hatte nämlich Bedenken, dass das Gerät zu viel Platz wegnimmt. Aber nein, es ist kompakt, mit 6,6kg nicht gerade leicht, aber man hebt sich auch keinen Bruch, wenn man die Prep & Cook von A nach B tragen muss. Wobei sie bei mir einen festen Platz in der Küche bekommen hat und ich sie nicht groß verrücke, das kann ich jedem Käufer empfehlen. Meine Bosch Mum habe ich schnell in den Schrank geräumt, hier lohnt sich das gar nicht, denn mein Zauberkessel ist täglich im Einsatz. Außerdem sieht er doch wirklich chic aus, Edelstahl in Kombination mit weiß und schwarz - das zeigt man, das versteckt man nicht!



Was kann die Krups Prep and Cook denn nun wirklich und was kann sie vielleicht nicht so gut?
Schaut Euch doch erst mal das kurze und sehenswerte Video von Krups an.


Krups bewirbt die Prep & Cook mit dem Slogan: "Die ganze Küche in einem Gerät". Das ist aber vielleicht doch etwas übertrieben und könnte auch für Enttäuschungen sorgen.

Die Preppie kann zum Beispiel:
  • Teig (auch schwere Brotteige) perfekt kneten, Hefeteig kann bei 30°C gleich im Behälter gehen
  • Soßen kochen, das macht sie wunderbar, nichts brennt an
  • Suppen kochen, die Cremesuppen sind so klasse
  • Desserts zubereiten, z.B. Pudding (ohne ein Klümpchen), Mousse au Chocolat usw.
  • Marmelade kochen, so einfach, so gut
  • Garen und Dampfgaren (z.B. Knödel, Fisch, Gemüse, Kartoffeln, Kaßler)
Sie hackt und püriert, sie schneidet, schlägt und emulgiert, sie mischt und mahlt, sie rührt und knetet, sie kocht und gart - also wirklich ein Zauberkesselchen?

Ja und nein! Alle oben genannten Arbeiten bewältigt sie wunderbar. Sie hat 4 Aufsätze (Universalmesser, Schlag-/Rühraufsatz, Misch-/Rühraufsatz, Knet-/Mahlmesser)





       
 und den Dampfgareinsatz.
 

Man sollte sich wirklich mit den einzelnen Funktionen vertraut machen. Zum Erlernen eignet sich das mitgelieferte Kochbuch, da sind schon viele gute Rezepte enthalten. Aufgeteilt in Vor- und Hauptspeisen und Nachspeisen, kann man hier vollständige Menüs kochen, zu jedem Gericht gehört ein sehr gutes Foto, eine genaue Beschreibung der Zubereitung und auch welche Aufsätze man benötigt. Eigentlich sollte man mit einem Gutscheincode noch ein weiteres Kochbuch mit 100 deutschen Gerichten bekommen, leider ist es bis jetzt noch nicht bei mir eingetroffen.



Ich gebe zu, ich hab nicht immer die Anleitung gelesen und es gelang somit auch nicht jedes Essen perfekt. Könnt Ihr hier nachlesen: Pleiten, Pech und Pannen, aber das waren Ausnahmen. Außerdem gibt es ja bei den Lecker Scouts auch ein Testerforum, wo wir uns rege austauschten, Rezepte einstellten und auch über unsere Missgeschicke berichteten. Wie heißt es so schön: Versuch macht klug! oder auch: Aus Fehlern lernt man! Hier mal ein herzliches Dankeschön an jene Mittester, die so rührig und fleißig getestet haben und auch mir mit so vielen kreativen Ideen auf die Sprünge halfen! Ich hoffe, ich konnte auch einen kleinen Beitrag leisten!

Wollt Ihr sehen, was alles so gezaubert wurde? Hier könnt Ihr viele Rezepte verfolgen (ich bin sicher, es werden noch viel mehr, auch meine sind noch nicht alle eingestellt)

Die Krups Prep & Cook hat mehrere  automatische Programme:
  • Saucen
  • Suppen (2 Programme, P1 fein püriert, P2 grob püriert)
  • Garen (3 Programme) gedünstete Gerichte (P1), Schmorgerichte (P2), Risotto und ähnliche Zubereitungen (P3).
  • Dampfgaren
  • Teig (3 Programme)  Brot (P1), Hefeteig (P2) und Rührkuchen (P3). Bei P1 und P2 gibt es die Funktion zum Teig gehen lassen.
  • Dessert für Cremespeisen (Schokoladen-, Zitronencreme usw.), Pudding oder z.B. Panna Cotta
Außerdem hat sie noch einen manuellen Modus. Hier kann man Geschwindigkeit, Temperatur und Zeit nach eigenem Bedarf anpassen. Links seht Ihr noch die Impulstaste (hier arbeitet die Maschine in Intervallen) und die Turbotaste, wo sie mit höchster Geschwindigkeit (Stufe 12) läuft, solange man die Taste gedrückt hält. Mit der Start-/Stoptaste kann man das laufende Programm starten und unterbrechen, drückt man längere Zeit auf die Taste, beendet man das Programm vorzeitig und kann dann z.B. ein anderes wählen.



Sobald man den Deckel zu öffnen versucht, stoppt das Gerät, das ist wirklich perfekt für die eigene Sicherheit und auch für die der Kinder im Haushalt. Schließt man den Deckel, kann man das Programm über die Starttaste weiter laufen lassen.

Der Deckel hat ein Einfüllloch, so kann man, während die Maschine läuft, noch Zutaten einfüllen. Ansonsten wird bei fast allen Vorgängen der Deckel mit dem Stopfen verschlossen, zur Dampfregulierung kann man diesen auf minimal bis maximal drehen.



Bevor ich Euch jetzt noch einige der vielen Gerichte zeige, die ich mit Hilfe meines Zauberkessels hergestellt habe, komme ich noch zu den wenigen Nachteilen, die mir bei längerer Benutzung aufgefallen sind.

Die Reinigung ist manchmal etwas nervig. Man hat zwar eine Reinigungsfunktion (Wasser in den Behälter, Aufsatz rein und bei 90°C eine Minute laufen lassen, ich nutze sie gern, wenn ich z.B. Schokoladeneis oder Pudding gemacht habe, auch bei Teigresten). Das meiste geht dann auch ab, aber gerade an den Messern und an deren unteren Öffnung, wo sie aufgesetzt werden, setzt sich gern was ab. Da die Messer nicht in den Geschirrspüler dürfen, müssen sie per Hand abgewaschen werden. Bitte nur mit dem kleinen mitgelieferten Bürstchen arbeiten


oder eine Spülbürste benutzen, die Messer sind so verdammt scharf, die Verletzungsgefahr ist groß. 
Im unteren Bild seht Ihr die Kerben auf dem mitgelieferten Silikonspachtel, damit habe ich nur einige Male die Speisereste, die beim Rühr- oder Mixvorgang an die Seitenwände des Behälters landen, in die Mitte des Bodens zurückgeschoben. Dabei bin ich wohl auch an das Messer gekommen - meine Finger lass ich deshalb lieber aus dem Spiel!


Der Behälter und auch der Deckel können in die Spülmaschine. Dazu wird der Deckel in 2 Teile zerlegt (da hab ich mich am Anfang etwas ungeschickt angestellt, inzwischen kann ich es im Schlaf) und der Dichtungsring wird entfernt, der muss von Hand gereinigt werden. (Unter uns, ich hab ihn schon mindestens 2 x versehentlich in die Spülmaschine getan, bin da echt ein Schussel - noch ist alles dicht)


Der Behälter kann auch fast komplett in die Spülmaschine, nur im Boden muss ein Aufsatzhalter mit Hilfe der unteren Flügelmutter (heißt das so?) gelöst werden, das geht sehr schnell. Beide werden von Hand gereinigt, auch hier finden sich Rillen und Öffnungen, wo sich gern Teig oder andere Speisereste absetzen, da hilft auch am besten das mitgelieferte Bürstchen. Am Aufsatzhalter ist auch noch ein Dichtungsring, der zum Reinigen abgenommen wird. Man darf dann nicht vergessen, ihn wieder anzubringen.



Der Dampfgareinsatz könnte größer sein. Ich habe z.B. Lachs darin zubereitet, für 3 Personen reicht er aus, bei 4 wird es schon eng. Ich kaufte mir auf Empfehlung einen zusätzlichen Dampfgareinsatz aus Silikon von einer Fremdfirma. Er wird oben auf den Deckel gesetzt, bis jetzt habe ich aber nur einmal Würstchen darin heiß gemacht, während im Topf die Erbsensuppe kochte (das hat gut funktioniert). Ganz fest und sicher sitzt der Einsatz aber nicht auf, deshalb kann ich da auch keine Weiterempfehlung geben, gerade wenn Kinder im Haushalt sind.  Ich hoffe, Krups wird da noch ein gut passendes Teil nachrüsten!

                              

Ja, was ist noch nicht ganz optimal?

Sahne schlagen ist ein Geduldsspiel. Ich weiß nicht, ob mir noch der richtige Kniff fehlt, aber zwischen "noch flüssig" und "schon Butter" liegen nur ein paar Sekunden;-) Ich denke aber, mir fehlt da noch die Erfahrung. Butter kann sie dagegen perfekt und eine leckere Buttermilch liefert sie gleich mit.

Gemüse gleichmäßig klein schneiden klappt nicht besonders gut. Man muss wirklich aufpassen. Irgendwie ist das auch verständlich. Die Krups Prep & Cook hat nun mal keinen extra Schnitzelaufsatz. Das Universalmesser zerkleinert das Gemüse und das hat eher eine Schneide- bzw. eine Hackfunktion. Ich hatte das hier schon mal erwähnt, könnt Ihr nachlesen. Mit der Zeit werde ich da aber auch immer sicherer, ganz gleich bekommt man die Stücke nie, aber zum Schneiden von Zwiebel- und Gemüsewürfel für Suppen oder schnelle Salate kommt sie oft zum Einsatz.

Die Krups Prep & Cook kann nicht braten. Sie hat eine Garfunktion mit mehreren Stufen, eine davon ist die Schmorfunktion, aber auch hier könnt Ihr nicht erwarten, dass Ihr das Fleisch oder auch die Zwiebelwürfel rösten könnt. Mir war das bewusst, deshalb bin ich darüber auch nicht enttäuscht. Trotzdem haben viele Mittester z.B. schon Gulasch zubereitet und schwärmen von dem sehr zarten Fleisch, ich gebe zu, dieser Test steht bei mir noch aus.

So und das war es aber auch schon mit den Nachteilen, die mir aufgefallen sind.

Nun aber zu den vielen, vielen Vorteilen der Krups Prep & Cook!

Ich zeig Euch einfach anhand der Fotos, was ich so gemacht habe und kommentiere kurz:

Kuchen- und Brotteige 
Noch nie hab ich so gern Brot oder Kuchen gebacken. Alle Zutaten in die Krups Prep & Cook und in Windeseile rührt mir die Maschine den Teig zusammen. Dabei ist es egal, ob es sich um schweren Hefe-, Rühr- oder Biscuitteig handelt. Alle meine Brote und Kuchen waren wirklich perfekt.


Zutaten, die man früher noch mahlen oder raspeln musste (z.B. Mandeln für den Apple Crumble oder Möhren für meine Rüblitorte, werden gleich in der Maschine zerkleinert. Pudding für meinen Spiegeleikuchen habe ich natürlich auch in der Prep & Cook gekocht - so einfach so schnell, ohne jedes Klümpchen und ohne dass ich ständig rühren musste - super!



Suppen
Unschlagbar! Ich habe Kartoffel-, Möhren- und Bärlauchsuppe gekocht, innerhalb von 30min. hatte ich die cremigen Suppen fertig, bei der Kartoffelsuppe waren sogar relativ große Stücke gefrorenes Suppengemüse dabei, das bewältigt die Krups wirklich perfekt. Die Erbsensuppe brauchte 60min. (mit geschälten Erbsen) auch hier ein wirklich super Ergebnis, das Suppenprogramm P2 ist extra für grob pürierte Suppen gemacht.


Marmelade
Auch hier kann ich mir kein besseres Gerät vorstellen. Es wird püriert und gekocht, man muss nicht aufpassen, es kann nichts herausspritzen und das Ergebnis ist hervorragend. Ich freu mich auf den Sommer mit seinen vielen Früchten;-)


Desserts
3 Beispiele, oben eine Creme aus Quark, Sahne und Raffaello, mit Himbeeren angerichtet,
darunter Apfelmus auf Milchreis und rechts Nutella-Eis. Auch Pudding haben wir mehrmals gekocht, schnell und einfach mit bestem Ergebnis.



Brotaufstriche, herzhaft oder süß
Als Auswahl Bärlauchbutter, Bruschetta und Toffitella, gerade wenn man größere Mengen für eine Party oder zum Verschenken macht, eignet sich die Krups Prep & Cook wirklich sehr! Die Bärlauchbutter hab ich z.B. teilweise eingefroren, die Toffitella verschenkt (hier hat mir die Maschine ohne Murren den Inhalt von 2 Packungen gefrorener Toffifee zerhackt) Beim Bruschetta werden die Zutaten nicht ganz gleichmäßig zerkleinert, aber trotzdem war das Ergebnis zufriedenstellend, man muss aufpassen, dass man immer nur in kurzen Intervallen arbeitet (oder besser arbeiten lässt:-)



weitere Gerichte, Beilagen, Soßen
natürlich habe ich in der Krups Prep & Cook auch noch andere Gerichte gekocht. Frikassee z.B. wird super, auch Curry-Huhn und Chicken Tikka Masala (ja, wir lieben Hühnerfleisch;-) habe ich perfekt hinbekommen. Die Soßen werden so sämig, das Soßenprogramm ist echt klasse, ich freu mich schon darauf, meine Sauce Hollandaise in der Prep & Cook kochen zu lassen. Der Lachs, im Garkörbchen zubereitet, war so zart und saftig, den gibt es bald wieder, auch die dazu gereichte Bärlauchsoße habe ich in meinem Zauberkesselchen zubereitet. Gestern wurde angegrillt, Die Bratwurst gab es mit der weltbesten Currysoße, gekocht in der Krups Prep & Cook! Und Rotkraut koch ich ab jetzt auch selbst, das war so verdammt lecker (auch wenn da wieder der Wermutstropfen kommt, das Zerkleinern war hier nicht so einfach, aber ich hab den Dreh raus;-)



Mein Fazit:

Ich geb meine Krups Prep & Cook nicht mehr her. Einige Kleinigkeiten gäbe es noch zu verbessern, aber insgesamt bin ich so glücklich mit meinem Zauberkessel. Er erleichtert mir die Arbeit sehr und es macht einfach Spaß, immer wieder was Neues zu probieren.

Die ganze Küche in einem Gerät, das kann auch die Krups Prep & Cook nicht leisten! Ich werde weiterhin meinen Mixstab und meinen Handmixer behalten, meine (eigentlich von mir sehr geliebte) Bosch Mum darf zu meiner Tochter ziehen), das aber nur wegen dem nicht vorhandenen Platz. Verzichtet habe ich nun auch auf meinen SoupMaker, meine Moulinette, einem weiteren kleinen SmoothieMaker und auf den Chefkoch von Tupper.

Den Herd ersetzt sie mir auch nicht, ich muss ja weiter den Backofen benutzen und auch Pfannengerichte möchte ich nicht missen.

Empfehlen kann ich die Krups Prep & Cook jedem, der gerne kocht und bäckt, sich dabei aber auch nicht scheut, zu experimentieren. Der Preis ist natürlich sehr hoch (800,00 €) aber doch noch deutlich unter dem des Thermomix.

Ich gebe der Krups Prep & Cook HP 5031 gute 4 von 5 Sternen! Ich bedanke mich herzlich bei LeckerScouts und natürlich bei der Firma Krups.

Hier noch ein paar informative Links 

Meine Blogberichte über die Krups Prep and Cook

Informationen der Firma Krups über die Prep and Cook

Seite der LeckerScouts

alle bisher veröffentlichten Rezepte für die Krups Prep & Cook von mir und den Mittestern auf www.foodboard.de


Dienstag, 7. April 2015

Brandnooz Box März 2015 - uns hat der Inhalt sehr gefallen


Da ist sie - unsere Brandnooz Box März 2015
Natürlich kam sie schon vor einigen Tagen an, heute nun dürft Ihr auch reinschauen;-)


Hengstenberg Cornichons „Ingwer-würzig“ – fein, klein und besonders knackig


Leckere Cornichons mit einer einzigartig harmonischen Würzung. Mit der typischen, würzigen Schärfe des Ingwers und der milden Süße des Honigs bieten die besonders feinen und knackigen Cornichons von Hengstenberg ein ganz neues und exotisches Geschmackserlebnis beim Grillen und Snacken, auf Sandwiches oder dem Buffet. Die kleinen Cornichons werden sorgfältig von Hand geerntet und frisch eingelegt in einen Essigsud, der mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen harmonisch abgestimmt ist. Die feine exotische Note erhalten die Cornichons „Ingwer-würzig“ durch die kleinen Ingwerstückchen. Neben dieser Variante gibt es die Hengstenberg Cornichons auch in den vier Sorten „klassisch-fein“, „kräuter-würzig“, „Balsamico-mild“ und „pfefferig-scharf“.

1,99 € (370 ml) Launch Januar 2015

Leibniz Cream Team

Knackige Mini-Doppelkekse in gewohnter Leibniz-Qualität mit einer leckeren Cremefüllung. Die kleinen Sandwichkekse bilden ein starkes Team, denn es gibt sie in zwei unterschiedlichen Sorten: mit Milchcreme- oder Schokoladencreme-Füllung. Verpackt im 150g-Mixbeutel, muss sich niemand zwischen den beiden leckeren Sorten entscheiden. Durch den praktischen Wiederverschluss bleiben die Mini-Doppelkekse außerdem lange knackfrisch.

1,79 € (150 g) Launch Februar 2015


Capri-Sonne FREEZIES „Cola Mix“

Den einzigartigen Capri-Sonne Geschmack gibt es jetzt auch als Eis. Einfach einfrieren, aufreißen und fertig ist ein eiskalter Genuss mit leckerem Cola-Geschmack. Die FREEZIES von Capri-Sonne kommen ganz ohne künstliche Süßungsmittel oder Konservierungsstoffe aus. Neben „Cola-Mix“ sind sie auch in den Sorten „Orange“ und „Kirsche“ – mit 30 % Fruchtsaft – und seit Februar auch als FREEZIES „Monster Alarm“ erhältlich.
1,99 € (5 Stück) Launch März 2013

 

28 BLACK Sour

Sauer-prickelndes Geschmackserlebnis in den erfrischenden Sorten „Apple“ und „Cherry“. Die Energy-Drinks enthalten kein Taurin und sind vegan sowie gluten- und laktosefrei.

1,50 € (250 ml) Launch Februar 2015 


Sulá Genuss Momente
Zuckerfreie Sahnestückchen mit langanhaltendem und intensivem Geschmack. Die zartschmelzenden Bonbons sind erhältlich in vier fruchtigen und cremig-sahnigen Geschmacksrichtungen
 1,79€ (140 g) Launch Juli 2014


 

Bitburger 0,0% Grapefruit Alkoholfrei

Die perfekte Erfrischung nach dem Sport, zum Feierabend oder auf dem Balkon, wenn die Tage wieder wärmer werden. Mit seinem erfrischend-herben Geschmack und der isotonischen Wirkung ist Bitburger 0,0% Grapefruit Alkoholfrei eine leckere Abwechslung zu herkömmlichen Softdrinks. Den vitaminreichen Durstlöscher gibt es auch in den Sorten „Pils“ und „Radler“.0,68 € (0,33 l) Launch April 2015

Chio Tortillas "Wild Paprika"

Knusprige Tortillas aus goldgelbem Mais mit eingebackenen Paprika- und Chilistückchen – für noch mehr würzigen Geschmack. Perfekt zum Knabbern, ganz egal, ob pur oder zusammen mit einem leckeren Dip – wie zum Beispiel dem Chio Dip! Honey Jalapeño mild. Und auch warm aus dem Backofen oder mit Käse überbacken sind die Chio Tortillas Wild Paprika ein leckerer Snack.
1,79 € (125 g) 

Chio Dip! Honey Jalapeño

 Der neue würzige Dip von Chio kombiniert den einzigartigen Geschmack von mild-scharfen Jalapeños mit der Süße von Honig. Zusammen mit den knusprigen Variationen der Chio Tortillas ist der Chio Dip! Honey Jalapeño die ideale Kombination zum Knabbern für Fans des südamerikanischen Snackvergnügens.

1,99 € (200 ml) Launch Februar 2015

 

Ravensberger Milchreis Pur 

Der pure und löffelfertige Genuss für große und kleine Naschkatzen schmeckt besonders lecker mit Zimt und Zucker oder mit frischen Früchten – wie Kirschen, Blaubeeren oder Aprikosen. Durch das schonende Kochen ist der Ravensberger Milchreis ungekühlt haltbar und in der 1kg-Packung besonders praktisch für den Vorrat. Bissfest und gleichzeitig besonders cremig ist der Milchreis von Ravensberger das ideale Dessert für die ganze Familie oder auch perfekt als kleine oder große Mahlzeit zwischendurch. Einfach Packung aufschneiden, in eine Schüssel geben und ganz nach Belieben mit weiteren Zutaten verfeinern. Auf der Verpackung befindet sich außerdem ein tolles Rezept mit geschmorten Aprikosen.
Neben dem Milchreis von Ravensberger gibt es auch den Grießpudding in der praktischen 1kg-Packung. 
1,59 € (1 kg)


Ilka:
Das war mal eine Box, wo wirklich alles gepasst hat. Abends schön Tortillas mit Soße, dazu das leckere Bitburger. War ein sehr genütlicher Fernsehabend! Auch fanden wir den Milchreis ganz hervorragend. Bis jetzt hab ich den immer selbst gemacht, aber so direkt aus der Packung schmeckt er super und wenn es mal schnell gehen soll, finde ich ihn wirklich optimal. Das Eis schmeckt den Kindern sehr gut, die Energy Drinks waren auch lecker. Die Cornichons von Hengstenberg sind - wie immer - sehr guten Qualität, wobei ich die ohne Ingwer doch bevorzuge. Und die Leibniz Kekse hatten wir ja vorher schon hier vorgestellt. Also ich kann wirklich alle Produkte empfehlen, bis auf die Bonbons, die haben wir noch nicht geöffnet. 

Antje: Perfekt, die Box. Ok, ich mag keine Energy Drinks, aber meine Töchter und die fanden beide gut. Der Chio Dip Honey Jalapeño macht ja fast süchtig und die Tortillas dazu... man kann nicht aufhören! Die Schärfe ist perfekt, nicht zu schlimm, aber auch nicht lasch. Also einfach klasse! Die Sulà Genuss Momente sind richtig leckere Sahnebonbons, dass sie zuckerfrei sind, ist mir beim probieren nicht aufgefallen. Der Milchreis hat mich überrascht, er schmeckt wirklich super und ist ein Nachkaufprodukt. Das Eis mag ich auch nicht selbst, aber der Teenager im Haus und die Enkelin sind glücklich darüber. Bei uns haben alle Produkte ihre Abnehmer gefunden und wir hoffen, es geht so weiter;-)