Google+ Wie finden wir es ??? : Februar 2015

Dienstag, 24. Februar 2015

Gewürz-Set von Spice2Go im Test



Von der Firma Baeck GmbH & Co. KG mit Sitz in Norderstedt bekam ich dieses Gewürz-Set von Spice2Go als Test.




Wer unseren Blog verfolgt, weiß ja, dass besonders ich gern koche und deshalb freu ich mich über solche Produkte auch immer sehr. Nun habe ich die 2 Salze und den Pfeffer schon einige Zeit getestet und möchte Euch die 3 Produkte näher vorstellen.



Tiger Malabar Pfeffer
Laut Hersteller wird dieser Gourmet-Pfeffer in Indien handgepflückt, ist sonnengetrocknet und  100 % Bio. Er hat einen hohen Gehalt an ätherischen Ölen und gilt als sehr edles Gewürz. Es ist ein eher fruchtig-milder Pfeffer und mir persönlich gefällt das sehr gut. Ich habe ihn schon in Salaten und zum Fleisch würzen genommen. Mit dem Import und Verkauf dieses Pfeffers unterstützt die Firma die Organisation 21st Century Tiger, die sich für den Schutz der wildlebenden Tiger in Indien einsetzt.
(Im Shop kosten 60g 7,48€ 60g in der nachfüllbaren Mühle)






Silver Crystal Kalahari Salz 
Das Ur-Erdsalz mit Mineralien ist ein 100 % naturbelassenes Produkt und stammt aus einem natürlichen Salzsee in der Kalahari Wüste und ist frei von negativen Umwelteinflüssen. Es soll 280 Millionen Jahre alt sein, was dem Herrn des Hauses einen Lachanfall bescherte. (Ich bin nämlich so eine ganz schlimme Mimose, was das Haltbarkeitsdatum betrifft, auch wenn ich genau weiß, dass man z.B. Joghurt auch nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum noch essen kann, ich tu es nie. Das hat schon zu heftigen Diskussionen in der Familie geführt, tut mir leid, ich kann da nicht anders). Aber bei Salz ist das nun mal anders. Das braucht seine Zeit, bis es abgebaut werden kann, wobei 280 Millionen Jahre ja wirklich verdammt lang her ist. Geschmacklich kann ich nicht viel sagen, es schmeckt halt salzig und sehr intensiv, ich merke da jetzt keinen Unterschied. Aber es leuchtet mir ein, dass es gesünder ist, so reines Salz zu sich zu nehmen. (Im Shop kosten 130g 5,35€ in der nachfüllbaren Mühle)


Wikinger Salz
Das grobkörnige Silver Crystal Kalahari Salz wird nach traditioneller, dänischer Art geräuchert und erhält seinen typischen Rauchgeschmack durch Buchenholz und Rooibos. Wow, das sieht nicht nur toll aus, das riecht auch super. So richtig nach Grill und Lagerfeuer, irgendwie nach Abenteuer! Wir haben damit schon Lachs gewürzt und Bratkartoffeln und sobald die Grillsaison losgeht, werde ich es ganz oft nutzen, ich bin so begeistert. (Im Shop kosten 130g 8,76€ in der nachfüllbaren Mühle)




Die Mühlen sind wirklich gut, so lassen sich ganz einfach durch Ziehen am Kopf zwei unterschiedliche Mahlgrade einstellen. Außerdem sind sie mehrmals verwendbar.



Also besonders das Wikinger Salz hat mich richtig überrascht. Auch der Pfeffer gefällt mir gut, wobei ich da jetzt außer der milderen Art keinen großen Unterschied feststelle, das Salz schmeckt wie Salz, mich überzeugt hier der Gedanke an wirklich reines Salz ohne irgendwelche chemischen Zusatzstoffe.

Vielen Dank an die Firma Baeck GmbH & Co. KG für die Kooperation!


Montag, 23. Februar 2015

Grandora.de - Wandtattoo-Shop im Test


Nachdem wir im Dezember ja schon ein Wandpanel testeten und immer noch so begeistert sind, dachten wir, wir versuchen das nun auch im Wohnzimmer genau über dem neuen Schreibtisch. Grandora.de, ein Online-Shop für Wandsticker, Möbelsticker, Autoaufkleber und tollen Deko-Artikeln, hat uns dafür ein tolles Wandtattoo zur Verfügung gestellt.

Der Online-Shop Grandora.de gehört zur Firma DECO-COMPANY, einer exklusive Adresse für Inneneinrichtung, Raumgestaltung und Lifestyle.

Daraus entstand dann vor 10 Jahren der Bereich der Wandtattoos die anfänglich nur über Ebay verkauft wurden. Mittlerweile ist Grandora bei Amazon, Raktuten und dem eigenen Onlineshop unter Grandora.de vertreten.

Die gesamte Firma gibt es bereits seit 1989 und kann somit auf ein großes Portfolio an Erfahrung zurückgreifen. Aktuell gibt es 8 feste Mitarbeiter.
Das Wandtattoo war schnell ausgesucht. Da im Wohnzimmer schon ein riesiges Elefantenbild hängt, war die Afrika-Savanne gleich unser Favorit.
Die Ware kam super verpackt und innerhalb von nur einem Werktag bei uns an.

Im Karton waren eine Anleitung, ein Test-Tattoo (um direkt zu prüfen, ob das Muster am vorgesehenen Platz hält), ein 10% Gutschein für Grandora.de, ein Infoschreiben mit dem Hinweis, was ich im Reklamationsfall zu unternehmen habe und eine Danke-Karte für den Kauf enthalten. Ebenfalls gab es bei unserem Motiv noch einen weißen Mond gratis dazu. Die Anleitung ist verständlich geschrieben, so dass wir hier direkt los legen konnten. Die Sticker von Grandora sind freigeschnittene Motive ohne störende Hintergrundfolie. So kann man sie wirklich überall verwenden, egal ob auf  Möbeln, Wänden, Autos, Glas und was einem noch so einfällt.


Hier das Material für unser Projekt:
  • Grandora Wandtattoo 1,9 m x 0,58 m (28,96 Euro)
  • LED Licht Streifen  (29,99 Euro)
  • Turbo Zip Band (6,99 Euro)
  • Holzleiste  (2 Euro)
  • Rückwand für Schränke + Zuschnitt Baumarkt 1,9 m x 0,6 m  (11,95 Euro)
  • Schrauben - aus der Werkzeugkiste
  • Gesamtpreis: 79,89 Euro

 

Mit Hilfe eines Rakels drückten wir den Sticker an der transparenten Folie an. Dann haben wir die untere Folie abgezogen, so dass das Tattoo an der oberen Folie hält. Das ist schlecht zu beschreiben, gut, dass es von Grandora ein Video gibt, auf dem wirklich alles zu sehen ist:



Nun hieß es, die Savanne ordentlich und gerade auf den Untergrund (in unserem Fall ja die Platte) aufzulegen und mit dem Rakel abzuziehen.



Ich fand das es ziemlich leicht, das hätte ich mir hier wirklich schwieriger vorgestellt, denn es war ja ein Tattoo mit vielen kleinen Details. Klar, ab und an ging es nicht sofort von der oberen Folie ab und man musste erneut mit dem Rakel etwas andrücken, aber insgesamt haben wir nur ca. 15 Minuten gebraucht. Leider ist ein kleiner Knick im Bild, das war aber unser Fehler, da wir hier nicht vorsichtig genug gearbeitet haben. Geht man wirklich langsam und ordentlich vor, passiert so etwas nicht. 


Wenn man es nicht weiß, sieht man es mit Sicherheit auch nicht. Mir fällt es nun natürlich auf... Beim nächsten Mal passiert uns das definitiv nicht mehr!

Nun haben wir eine Leiste an der Wand angebracht, auf welche die große Platte mit dem Wandtattoo befestigt wird.


Danach musste der LED Streifen aufgeklebt werden. Das ist ja relativ einfach und gestaltete sich auch ohne Probleme. Es ist inzwischen der Dritte, den wir in den letzten Wochen befestigt haben, da sind wir schon in Übung;-)


Auch bei diesem Projekt sollten keine Schrauben, Nägel oder Ähnliches zu sehen sein, so dass wir uns im Baumarkt wieder ein starkes Klettband holen wollten, welches das Brett hält. Im Baumarkt war aber keins erhältlich, so dass wir uns erkundigten, welche Alternative es gibt. Beim Klettband war ich ja schon sehr unsicher, aber das hält ja in Tessas Zimmer bombenfest... Im Baumarkt wurde uns Turbo Zip Klebeband empfohlen. Doppelseitiges Klebeband soll halten? Holz auf Holz? Es trägt pro cm² bis 4 kg, da die Platte nicht schwer ist, sollte das klappen.


So kam die Platte dann sehr schnell an die Wand:


Ich finde unseren neuen Arbeitsplatz echt gelungen! Hier macht das bloggen Spaß.




Natürlich könnte man das Wandtattoo auch direkt auf die Raufasertapete anbringen.

Fazit:

Das Wandtattoo von Grandora war wirklich einfach anzubringen. 
Der Versand der Ware ging schnell und es war auch sicher verpackt. 
Die Anleitung fand ich toll, die ist selten so ausführlich und unkompliziert beschrieben. 
Auch den im Paket enthaltenen Hinweis, wohin man sich im Reklamationsfall wenden kann, finde ich sehr seriös. 
Der Preis für ein Wandtattoo dieser Größe von unter 30 Euro ist sehr fair. Dazu ist noch der Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei, das ist heutzutage echt selten. 
Außerdem sind alle Motive made in Germany, super!

Wir geben dem Shop Grandora.de 5 Sterne und danken für dieses tolle Produkt. 

Schaut doch auch einmal auf der Facebook Seite von Grandora vorbei. Hier gibt es tolle Informationen und es wird immer mal wieder ein Tattoo vorgestellt.

Cake Pops - unser erster Versuch!


Ich mag es ja wirklich in der Küche zu wirtschaften, aber am liebsten habe ich Rezepte, die schnell und einfach auszuführen sind. Ab und zu packt mich dann der Ehrgeiz und da meine Enkeltochter Tessa den Wunsch äußerte, für den Kuchenbasar der Schule mit mir Cake Pops zu backen, wollte ich mich auf das Abenteuer einlassen.
Im Moment bin ich mir noch nicht sicher, ob es da eine Wiederholung gibt;-)

Bereits gestern habe ich einen einfachen Rührkuchen gebacken:

Zutaten:
  • 250g Butter
  • 180g Zucker
  • 5 Eier
  • 250g Mehl
  • 1/2 Backpulver
  • 1  Dr. Oetker Finesse Vanille

Alles wurde in der Küchenmaschine gut verrührt, der Kuchen kam ca 50 Min. bei 180°C in den Ofen.

Am nächsten Morgen haben wir ihn dann zerkrümelt, dabei müssen die harten oder dunklen Teile vom Rand abgeschnitten werden, bei uns gab es da aber kaum was zu entsorgen.

Mit der Küchenmaschine (Mixer geht natürlich auch) wurden danach
  • 100g Frischkäse
  • 75g weiche Butter
  • 130g Puderzucker
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Dr. Oetker Finesse Zitrone

vermengt und mit den Händen unter den Teig geknetet. Das ergab eine sehr feuchte, aber gut formbare Masse. Daraus stellten wir (mehr oder weniger erfolgreich) so an die 40 gleich große Kugeln mit einem Durchmesser von 3-4cm her. Wir haben sie auf ein Backblech gelegt und im Kühlschrank ca. 1/2 Stunde gekühlt.



Sonntag, 22. Februar 2015

Leinsamen-Früchte-Smoothie


Meine Tochter hat uns gestern einen tollen Smoothie zubereitet, das Rezept muss ich direkt mal posten:

für 4 Gläser:

2 Tassen rote Früchte
1 Tasse Heidelbeeren
1 Banane
1 Apfel
4 Datteln
2 Kiwi
2 Tassen Milch
1 El Honig
3 TL Leinsamen


Bin total begeistert, denn auch Leinsamen enthalten neben den Omega-3 Fettsäuren (den "guten" Fetten) viele Ballaststoffe. Sie sättigen gut, so dass man den Smoothie als vollwertige Mahlzeit nutzen kann.






Freitag, 20. Februar 2015

Gigaset G-Tags im Test



Wusstet Ihr, dass man ca. 38 Tage im Leben damit verbringt nach Schlüsseln zu suchen? 38 Tage? Das hat mich echt überrascht. Aber wenn ich überlege, wie lange ich manchmal schon brauche, um den Schlüssel aus meiner Handtasche zu kramen, kommt das wohl tatsächlich so hin. Nach Gegenständen in unserer Handtasche suchen wir Frauen übrigens durchschnittlich 107 Tage... ich habe direkt mal meine Handtasche aufgeräumt, als ich das gelesen habe. :-D


Und genau aus diesem Grund wurden nun G-Tags von Gigaset entwickelt und hergestellt.



Sonntag, 15. Februar 2015

Pulled Pork aus dem Ofen - es funktioniert!!!


Immer wieder habe ich Rezepte über Pulled Pork gelesen und mir gedacht, dieses butterweiche Fleisch möchte ich auch mal hinkriegen. 

Das Rezept für Pulled Pork stammt aus Nordamerika und gehört dort zu einem klassischen Barbecue dazu. Traditionell wird es aus einem großen Stück Schweinenacken in einem Barbecue-Smoker zubereitet. Der Rauch sorgt für den typischen Barbecue-Geschmack. Bei einer Niedrigtemperatur von 100°C-130°C wird es zwischen 10-16 Stunden gegart. Danach sollte das Fleisch ganz zart sein und kann in kleine Stücke gezupft werden. Serviert wird es mit Barbecuesauce auf Hamburger Brötchen.

Soweit die Theorie. Was macht man nun aber, wenn man keinen Smoker besitzt? Man improvisiert! Die Anregung (und den Appetit) holte ich mir mal wieder von Anitas Blog olles Himmelsglitzerdings, ich liebe ihre Ideen! 

Ihr braucht:
  •  ca 2kg Schweinenacken oder Schweineschulter (ausgelöst)
  • Grillmarinade (fertige oder selbst hergestellte)
  • 250ml BBQ Soße
  • 150ml Apfelsaft
  • 150ml Gemüse- oder Hühnerbrühe, sehr würzig, ihr könnt knapp die doppelte Menge des Brühpulvers nehmen, als angegeben.
  • 3 Eßlöffel braunen Zucker
  • etwas Öl
  • nach Möglichkeit würde ich ein Fleischthermometer empfehlen

Das Fleisch habe ich mit einer BBQ-Würzpaste von Jürgen Langbein eingerieben. Diese wurde von mir vorher mit einem Eßlöffel Knoblauchöl, einem Teelöffel Chiliöl und einem Esslöffel braunem Zucker vermengt. Achtet darauf, jede Falte des Fleisches zu marinieren, wer eine Marinierspritze besitzt, kann das Fleisch auch noch damit würzen (Notiz an mich - sofort bei amazon bestellen)


Das marinierte Fleisch kam im abgedeckten Bräter für 24 Stunden in den Kühlschrank.



Brandnooz Box Januar 2015 - Alles bleibt anders


 

Auf Grund von Urlaub und einer neuen Küche und damit verbundener Arbeit, sind es diesmal etwas weniger Fotos. :-D Aber ich denke man sieht trotz allem alles sehr gut.




Samstag, 14. Februar 2015

Unser Leibniz-Gewinnspiel ist vorbei


Unser Leibniz-Gewinnspiel ist vorbei und die beiden Gewinnerinnen sind ermittelt.



Herzlichen Glückwunsch liebe pruedens (Sandra) und Cocolinchen! Ihr bekommt gleich eine Nachricht von uns;-)

LG Antje und Ilka

Donnerstag, 12. Februar 2015

Kulturinsel Einsiedel - Freizeitpark und Baumhaushotel


So, da bin ich aus dem Winterurlaub aus Harrachov zurück und wollte eigentlich über diese wunderschöne und erlebnisreiche Woche schreiben, doch auf der Rückfahrt machten wir Halt an einem sehr besonderen Ort. Ganz nah an der polnischen Grenze, in der Oberlausitz liegt die Kulturinsel Einsiedel, ein Abenteuer- und Erlebnispark mit Baumhaushotel. Und dabei fiel mir ein, dass ich schon so lange mal über unseren Wochenendtrip im Mai 2013 berichten wollte, deshalb zieh ich diesen Beitrag mal vor, Harrachov rennt nicht weg.


Sonntag, 8. Februar 2015

Neues Gewinnspiel auf Facebook - 3 x Smartphone-Handschuhe und Duschgel von Douglas







Gewinnt je ein Paar Smartphone-Handschuhe von O2 und dazu ein Magic Winter-Duschgel von Douglas

Einfach oben den Link anklicken! Viel Erfolg!

Samstag, 7. Februar 2015

Märchenkekse von Hans Freitag - ein Genuss für Gaumen und Auge



Da kam doch diese Woche wieder ein Päckchen an, wo ich beim Auspacken schon echte Freude empfand. Ach ich liebe die Produkte von Hans Freitag, hier habe ich schon mal darüber geschrieben.
Außerdem habe ich beim Adventskalendergewinnspiel auf dem Blog von Hans Freitag einen superschönen Gewinn erhalten und kurz vor Weihnachten habe ich für die Familie eine ganze Kiste von den leckeren Plätzchen aus dem Online-Shop bestellt, denn meine Rückenschmerzen machten es mir unmöglich, längere Zeit in der Küche zu stehen um zu backen.

Und nun schaut Euch mal das neueste Produkt aus dem Hause Hans Freitag an:


Die Märchenkekse sind in einer wunderschönen stabilen Dose verpackt. Vorn seht Ihr die beiden Frösche Lisa und Fredi. Um die Beiden drehen sich die märchenhaften, zauberhaft illustrierten Geschichten, von denen oben auf der Dose immer eine in Form eines kleinen Leporellos enthalten ist.

 


Bis jetzt gibt es wohl 2 Geschichten, die ich auch noch in Form von 2 kleinen Pixibüchlein erhielt.


Ich kann Euch versichern, dass nicht nur die Kleinen Freude beim Vorlesen haben  werden. Ganz zauberhaft werden die Abenteuer der beiden Frösche in Wort und Bild dargestellt.

Und natürlich ist auch der Inhalt der Dose märchenhaft und wunderbar.


Da gibt es vor allem sehr leckere, knusprige Butterkekse in Form von Kronen und dann haben sich auch noch einige Fröschlein versteckt, da staunen die lieben Kleinen nicht schlecht.



Butter-Mürbegebäck   (Quelle: http://www.hans-freitag.de/produkte/)

Zutaten: Weizenmehl, Zucker, Butter (17%), Glukosesirup, Salz, Backtriebmittel (Ammoniumhydrogencarbonat, Natriumhydrogencarbonat), Milcheiweiß, Farbstoff (Chlorophylle und Chlorophylline), Vollmilchpulver, Volleipulver, Karamellsirup, natürliches Aroma.

Kann Schalenfrüchte, Erdnüsse und Soja enthalten.
Nährwerte je 100g
Energie:    1855 kJ / 
   443 kcal
Fett:    16 g
davon gesättigte Fettsäuren:    11 g
Kohlenhydrate:    67 g
davon Zucker:    14 g
Eiweiß:     6,2 g
Salz:    0,57 g






UVP: 1,79-1,99 Euro (150g), bald im Handel und im Online-Shop erhältlich!

Die Märchenkekse eignen sich hervorragend als Mitbringsel, für Kindergeburtstage, als Trostpflaster, für die Zuckertüte, für Kinderbibliotheken und und und.....

Ich werde sie auf jeden Fall kaufen und verschenken und freu mich schon auf noch mehr Geschichten von Lisa und Fredi.

Herzlichen Dank an die Verdener Keks und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co für diesen märchenhaften Test.

















Donnerstag, 5. Februar 2015

Nivea Cellular Perfect Skin - Nivea Botschafter Projekt



Wow, was hab ich mich gefreut, als gestern ganz überraschend ein Paket von Nivea ankam.

Und dann war es auch noch prall gefüllt.


Inhalt:

1x perfektionierendes Tagesfluid LSF 15 mit hauttonanpassenden Farbpigmenten (40 ml) - UVP 13,99 Euro
1x Tagespflege LSF 15 mit lichtreflektierenden Pigmenten (50 ml) - UVP 13,99 Euro
1x Augenpflege mit getönten Pigmenten (15 ml) - UVP 12,99 Euro
1 x Nacht Essenz mit höchsten Lumicinolkonzentration der CELLULAR PERFECT SKIN Serie (40 ml) - UVP 13,99 Euro
20 x Minis NIVEA CELLULAR PERFECT SKIN Perfektionierendes tagesfluid (5 ml) zum verschenken

Die Besonderheiten der Serie (Quelle Nivea):

- leichte Formeln für einen perfektionierten Teint und ein seidenweiches Hautgefühl
- Sofort Effekt: Die Tagespflege lässt die Haur sofort jünger strahlen und gleicht Hautunebenheiten aus.
- Langanhaltender Effekt: Sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild.
- Anti-Age-Wirkung: Formeln mit Lumicinol und Magnolia-Extrakt verbessern die Zellerneuerung, mildern Falten und schützen vor vorzeitiger Hautalterung.

Perfektionierendes Tagesfluid LSF 15 mit hauttonanpassenden Farbpigmenten

Ich glaube, das wird mein neues Lieblingsprodukt. Der Duft ist total angenehm und die Haut fühlt sich sofort weicher und glatter an. Die Mikro Pigmente, die sich dem Hautton anpassen, sind wirklich genial. Ob sie sich je Hautton unterschiedlich verhalten, konnten wir nicht feststellen, denn wir haben hier alle so ziemlich den gleichen (blassen) Hautton - jedoch trägt das Fluid zumindest nicht auf und zieht schnell ein. Toll finde ich auch den integrierten Lichtschutzfaktor, so dass es auch super für den Sommer ist.



Tagespflege LSF 15 mit lichtreflektierenden Pigmenten

Auch hier zieht alles wieder schnell ein und das Ergebnis ist auch zu sehen: seidig weiche Haut und die reklektierenden Mikro Pigmente lassen die Haut strahlen. Erneut der Lichtschutzfaktor 15 und ein sehr angenehmer Geruch.
 


Augenpflege mit getönten Pigmenten

Reduziert Schwellungen und glättet Augenfältchen - naja Schwellungen habe ich nicht wirklich und das Glätten von Fältchen müßte ich jetzt über Monate beobachten. Aber die Augenringe sind meiner Meinung nach durch die Creme weniger auffällig. Auch hier überzeugt mich wieder das schnelle Einziehen und der angenehme Duft.



Nacht Essenz mit höchsten Lumicinolkonzentration der CELLULAR PERFECT SKIN Serie

Die Nacht Essenz soll Pigmentflecken mildern und Hautverfärbungen ausgleichen, außerdem werden Falten gemildert. Die Formel versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit und kurbelt die Zellerneuerung an. Die Feuchtigkeit merke ich sofort beim Auftragen und es ist ein sehr angenehmes Gefühl.
Ob sie Fältchen mildert oder Hautverfärbungen ausgleicht, kann ich leider nicht so schnell testen.
Trotz allem bin ich begeistert von der Essenz und finde auch hier das Hautgefühl toll und den Duft sehr angenehm.



Fazit zur Pflegeserie

 Pro:
  • toller dezenter Duft
  • angenehmes Hautgefühl bei allen vier Produkten
  • LSF 15 in den Tagespflegeprodukten

Kontra:
  • der Preis der einzelnen Produkte könnte etwas günstiger sein, 55 Euro kostet diese Produktlinie, hinzu kommen zur täglichen Pflege ja auch noch Produkte zur Gesichtsreinigung, so dass man schnell bei 60-65 Euro landet.

Montag, 2. Februar 2015

Leibniz Cream Team + Gewinnspiel



Ab Februar 2015 gibt es von Leibniz den ersten Doppelkeks im Mini-Format  und wir durften ihn schon vorab testen. :-D


Es kamen insgesamt 5 Päckchen der Kekse bei uns an. Wir haben drei Tüten mit auf Arbeit genommen. Die Kekse kamen bei den Kollegen gut an und sie fanden sie sehr lecker. Auch wir sind begeistert und finden die Kekse vor allem für unterwegs super. Auch dass zwei verschiedene Sorten im Beutel sind, ist perfekt. So brauch ich mich beim Kauf nicht zwischen zwei Sorten entscheiden.  Je Tüte sind 150 g enthalten und der UVP ist mit 1,79€ auch nicht zu teuer. Und als Extra gab es noch ein tolles Kissen von Leibniz in Keksform. Das hat sich Tessa gleich geschnappt. :-D



"Zwei knackige Mini Butterkekse werden von einer köstlichen Cremefüllung zusammengehalten. Damit sich niemand zwischen verschiedenen Sorten entscheiden muss, setzt Leibniz hier auf ein starkes Doppel. Die kleinen Sandwich-Kekse gibt es mit zwei unterschiedlichen Füllungen in einer 150g-Mixpackung: Schokoladen oder Milchcreme. Der kleine Beutel ist wiederverschließbar, ideal für unterwegs und zum Teilen. Auch mit dem Mini-Format des Sandwich-Gebäcks liegt Leibniz voll im Trend: In der kleinen Variante sind Kekse besonders beliebt und eignen sich jederzeit als Snack für zwischendurch. "
Quelle Pressemitteilung Bahlsen

       



Und da Leibniz noch Tester sucht, könnt ihr hier bei uns 2 der 500 Testpakete gewinnen. Die Teilnahmebedingungen sind ganz einfach. Werdet/seid Leser unseres Blogs via Facebook, Bloglovin, GFC, Twitter oder einer der anderen Möglichkeiten.

Kommentiert hier bitte, wo ihr uns folgt. :-D  Teilnahmeschluß ist der 13.02.2015.