Google+ Wie finden wir es ??? : Klarstein - Country-Life Brotbackautomat bis 1 kg

Sonntag, 20. September 2015

Klarstein - Country-Life Brotbackautomat bis 1 kg



Von der Firma Klarstein haben wir ein Produkt zum Testen erhalten. Und ich bin wirklich richtig happy und habe gestern den gaaaaaanzen Tag auf die Postbotin gewartet. Als es dann endlich klingelte, ist mein Freund der Postfrau entgegen gegangen. Und was sagt Jens, als er hochkommt? "Das ist nur ein kleines Päckchen..." Oh nein, umsonst gefreut. :-(

Aber er hat mich einfach nur geärgert. :-) Er wusste, wie sehr ich mich freue... 

Hier haben wir direkt ein Unboxing Video für Euch gedreht:



Warum habe ich mich für einen Brotbackautomaten entschieden?

Ich hatte schon mal einen, der auch fast täglich im Einsatz war. Ich mag das Brot einfach super gern, ich kann so viele unterschiedliche Sorten Brot backen. Und ich hab es vor allem immer frisch auf dem Tisch.

Außerdem liebe ich es gar nicht, nur wegen einem "Brot" einkaufen zu gehen. Denn fehlt doch eigentlich nur das Brot, sieht man im Supermarkt noch tausend andere Sachen, die man braucht oder einfach nur haben möchte. Von ursprünglich geplanten 1,50 Euro sind es dann oft locker 10-15 Euro für "Ich geh noch schnell ein Brot holen". Dabei ist es auch egal, ob Jens oder ich "mal eben nur ein Brot holen" ... wir sind da Beide gleich.


Mein alter Backautomat war preiswert und hat nicht lange gehalten. Ziemlich schnell war die Antihaftbeschichtung des Behälters hinüber und ich bekam das Brot nur noch mit Mühe heraus. Irgendwann wollte er dann gar nicht mehr backen.

Der Country-Life Automat kann größere Brote bis 1000 Gramm herstellen, außerdem kann man Kuchen oder Marmeladen damit machen... oder einfach nur Teig kneten... und und und... einfach der Wahnsinn. Und natürlich kann ich einstellen, wann das Brot anfangen soll mit backen, damit wir z.B. früh unser frisches Brot genießen können oder auch abends nach der Arbeit.

In den nächsten Tagen werde ich noch einige Funktionen testen und Euch vorstellen!

Zum Anfang starten wir mit einer Brotbackmischung. Dazu haben wir ebenfalls ein Video gedreht:



Das war der erste Post zum Klarstein Country-Life Brotbackautomaten. Im nächsten Beitrag zeigen wir Euch die Detailfotos des Automaten und stellen die Funktionen genauer vor.

Für heute sag ich erst mal ein herzliches DANKE an die Firma Klarstein!








Kommentare:

  1. Das hört sich gut an. Ich liebe selbstgebackenes Brot. Ich bin schon auf deinen ausführlichen Testbericht gespannt! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen werden erst einmal Zutaten gekauft. :-D Und dann schauen wir, was es so geben wird. :-D

      Löschen
  2. Hallo Ilka,
    klasse Videos, da könnte ich meinen Mann nie dazu bringen *lach*. Ich hab ja nicht mal einen Kameramann, ich muss immer alles irgendwie alleine auf die Reihe bringen.
    Ich hatte früher einen Brotbackautomaten von Unold, aber irgendwann habe ich den in den Keller verbannt, obwohl er schon gut war. Es ist doch irgendwie einfacher, den Teig mit meiner Kenwood zu kneten und dann im Ofen zu backen.
    Ich bin aber gespannt, wie es mit euch und dem Klarstein weiter geht :-)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ja Kerstin, ich hab echt Glück mit Jens. Er liebt es selbst die neuen Produkte zu testen und ist oft aufgeregter als ich, wenn etwas neues kommt. Und alles was mit Strom, Techniker zu tun hat, gefällt ihm richtig gut. Das können dann auch gern Küchengeräte sein. :-D

    LG Ilka

    AntwortenLöschen
  4. Hi Ilka, so ein Brotbackautomat ist bestimmt super und ich bin schon gespannt auf deine Kreationen. Ich backe bisher immer so im Ofen und früher habe ich sogar öfter mit Sauerteig gebacken. Das ist leider etwas eingeschlafen. Vielleicht kann ich mich mal wieder aufraffen. Viel Spaß beim Backen wünsche ich dir:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Silvia :-D Wir hatten ja schon beim Treffen drüber gesprochen, dass ich weder ein Bäcker, noch eine Köchin bin. :-D Deswegen finde ich so einen Brotbackautomaten einfach Klasse. Der macht das alles und ich kann in der Zeit ganz viel andere Sachen machen. Zum Beispiel Blog-Berichte schreiben...
      Heute wird eingekauft und weiter getestet.

      Sauerteig möchte ich auch unbedingt noch austesten. Und Marmelade... und Kuchen. :-D

      Löschen
  5. Hallo, ich muss mir auch unbedingt mal wieder einen Brotbackautomaten zulegen. Ich hatte meinen ersten lange Zeit genutzt, bis die Anti-Haft-Beschichtung völlig hinüber war. Dabei habe ich das Brot so gern gegessen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Testen. Ich wünsche Euch eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  6. ich finde frisch gebackenes brot einfach köstlich!
    liebe montagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  7. Wir nutzen das Gerät 2 bis 3 mal die Woche und bisher macht es seinen Dienst sehr gut.
    Freitags abends bereitet man alles vor, stellt den timer und wenn man samstags wach wird riecht es schon nach frischem Brot.
    Was gibt es schöneres? :)

    AntwortenLöschen