Google+ Wie finden wir es ??? : Gigaset ME - Meine Eindrücke vom neuen Smartphone

Mittwoch, 2. September 2015

Gigaset ME - Meine Eindrücke vom neuen Smartphone


Man war ich aufgeregt, als ich die Einladung zum Gigaset Launch Event bekam.

Wie läuft so etwas ab, wieviele Leute kommen da? Was ziehe ich an? Tausend Fragen schossen mir durch den Kopf, denn ich war schon seit ewigen Zeiten auf keinem großen Event mehr.

Als Gigaset mich einlud, stand fest, dass ich da unbedingt hin muss. Denn vor ein paar Jahren habe ich selbst für die Firma gearbeitet und war von den DECT Telefonen begeistert. Wir selbst nutzen auch schon seit ewigen Zeiten Gigaset Telefone und in den letzten Jahren sind noch einige neue Geräte eingezogen, so zum Beispiel das Gigaset SL930A, welches ja ebenfalls Android an Board hat. Mit einem Smartphone ist es jedoch nicht zu vergleichen, da die Geschwindigkeit des Touch Displays im Gegensatz zu den aktuellen Smartphones doch langsamer ist. Letzte Woche kam jedoch für das Gigaset SL930 ein Update heraus und jetzt reagiert es viel schneller.

Dann haben wir noch das Tablet Gigaset QV1030, welches mich absolut überzeugt hat. Die Geschwindigkeit ist top, der Akku hält lange und das Design ist einfach klasse!

Ich habe also Großes erwartet und wurde nicht enttäuscht.

Das Event begann am 01.09.2015 um 16 Uhr. Ich habe extra einen freien Tag beantragt und bin mit meinem Freund schon Montag nach Berlin gefahren. Dort haben wir bei meinem Bruder und seiner Freundin übernachtet und dann gestern einen schönen entspannten Shopping-Tag in Berlin erlebt.

15.45 Uhr bin ich am Westhafen in Berlin angekommen und wurde direkt mit Sekt, Saft und Wasser begrüßt. Viele Kameras, Mac Books, Tablets, viele Gesichter, viele Sprachen und wahnsinnig viele Eindrücke prallten auf mich ein.

Silvia und Alessia von Filines Testblog waren ebenfalls auf dem Event. Ich war echt froh, nicht allein zu sein. :-D So viele wichtige Menschen und ich kleine Bloggerin. Es war so schön, dass ich die Beiden endlich mal kennenlernte!


Dann fing die Präsentation an... auf Englisch. Ja mein Schulenglisch und ich ... Trotz allem konnte ich der Präsentation gut folgen und war selbst erstaunt, dass ich vorher mit keiner Silbe daran dachte, dass die Präsentation auf englisch sein könnte. Hier der Trailer zum Gigaset ME, welchen wir uns zuerst angeschauten.



Das Gigaset wurde dann vorgestellt von Charles Fränkl (CEO Gigset), Colin Ellis (Head of Product Management) und Hans Henning-Brabänder (Global Head of Design).



Das Design machte mich schon wahnsinnig neugierig und nach und nach erfuhren wir dann auch einige Details. Ein Fingerabdrucksensur, Dual SIM, Infrarot, ein Herzschlagsensor... wow. Die Kamera ist bei jedem der drei Modelle unterschiedlich.

Im Anschluss gab es nun die Möglichkeit, sich die Smartphones näher anzuschauen. Wenn Ihr die Fingerabdrücke seht, wisst Ihr, wie begehrt die Handys waren. :-D Zeit zum fotografieren hatte ich eher weniger, denn sobald ich das Testobjekt ablegte, um eine Detailaufnahme zu machen, wurde es mir wieder weggeschnappt. :-D


Aber ich habe noch einen Stick mit Pressefotos erhalten, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Es gibt drei verschiedene Modelle, angefangen mit dem Gigaset ME Pure für 349 Euro, gefolgt vom Gigaset ME für 469 Euro und dem Gigaset ME Pro für 549 Euro.


Die Preise finde ich super. Die Preisspannen sind nicht so weit auseinander und für Smartphones mit diesen Ausstattungen klasse.

Das Einsteigermodell Gigaset ME Pure ist, im Gegensatz zu den anderen beiden Modellen, die etwas abgespeckte Variante. Ein Full-HD-Display, eine 13 Megapixel Hauptkamera (ohne Bildstabilisator mit Single-LED-Blitz), ein Prozessor (Qualcomm Snapdragon 615) und ein 2 GB Arbeitsspeicher + 16 GB interner Speicher sowie ein Aluminiumgehäuse, sind aber auch schon eine gute Ausstattung.

Die Größe des Displays beträgt 5 Zoll. Also auch das ist stattlich! Es hat im Gegensatz zu den beiden anderen Modellen weder UV-, noch Herzschlag- oder Infrarot-Sensor, aber dafür ist es  mit dem Fingerabdrucksensor ausgestattet, das ist schon super! Auch der 3.320 mAh Akku dürfte eine gute Leistung bringen!

Trotzdem wäre dies definitiv nicht meine Wahl, da ich einfach zu verwöhnt bin. Für diejenigen, die das Smartphone vor allem zum telefonieren, für Schnappschüsse, Facebook, Whatsapp und Youtube benutzen, ist es definitiv ausreichend und sehr zu empfehlen.



Das Gigaset ME entspricht schon eher meinen Ansprüchen: 16 Megapixel Hauptkamera, 8 Kern Prozessor MSM8994 Qualcomm Snapdragon 810, 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher. Die Größe des Displays beträgt auch 5 Zoll. Zusätzlich verfügt es (wie das Gigaset Pro) über einen UV-Sensor, der warnt, wenn man zu lang in der Sonne liegt und einen Herzfrequenzsensor - also Gigaset achtet auch auf Eure Gesundheit! Ach ja, einen Infrarot-Sensor hat es auch.

Aber am meisten hat mich das Gigaset Pro überzeugt. Der Arbeitsspeicher, der interne Speicher und der Prozessor unterscheiden sich nicht zum Gigaset ME, jedoch gibt es hier eine 20 Megapixel Hauptkamera mit 3fach LED Blitz, dem marktführenden SLR-level Autofokus System, ein größeres Display mit  5,5 Zoll und einen 4000mAh Akku.


Alle drei Modelle haben Platz für zwei Nano SIM-Karten und unterstützen LTE. In einen Slot passt aber auch eine microSD-Karte (bis 128 GB).  Vorder- und Rückseite der Gigaset ME werden durch Corning Gorilla Glass geschützt, der Rahmen ist aus Metall. Das Design wirkt absolut edel.

Was mich auch beeindruckte, ist der Hi-Fi-Chipsatz, der von Gigaset entwickelt wurde. Man konnte sich den Sound in einem kleinen Raum anhören und ich bin wirklich begeistert. Also für Musikfans ist das mit Sicherheit ein Highlight.  Außerdem werden folgende Audio-Formate untertützt: FLAC, WAC und APE. Ebenfalls unterstützen die Smartphones USB Typ C - ein entsprechendes Flachbandkabel liegt bei. NFC wird allerdings nicht unterstützt. Das Betriebssystem ist Android 5.1 Lollipop. Die Benutzeroberfläche ist direkt von Gigaset und nennt sich Gigaset UI. Sieht echt klasse aus!

Der Marktstart der Geräte ist für den Herbst 2015 geplant. Hier findet ihr weitere Details zu den tollen Geräten: http://gigaset.me/de_DE/#home

Ich bin wirklich gespannt auf die Reviews der ersten Produkttester. Gerade die Kamerabilder interessieren mich sehr.

Ich danke dem Gigaset-Team, dass ich bei dieser tollen Präsentation dabei sein durfte! Und ich wünsche maximalen Erfolg mit der neuen Smartphone-Reihe - das habt Ihr Euch verdient!

Kommentare:

  1. Das hört sich ja toll an ! War bestimmt ein tolles Event ! Und vom Preis ist es ja eher im mittleren Segment angesetzt !

    AntwortenLöschen
  2. Ja das klingt echt super. Die Preise gehen auch und ich bin eh auf der Suche nach einem neuen Smartphone so langsam :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. Hi Ilka, es war wirklich ein toller Abend und wir haben uns auch sehr gefreut dich kennenzulernen. Das Smartphone ist echt beeindruckend und uns hat der Sound bei der Musikwiedergabe super gefallen! Bin noch gar nicht zum Schreiben gekommen, da heute schon wieder ein Geburtstag bei uns anstand und eigentlich bin ich total müde...gähn...von den vielen eindrücken in Berlin :-) ganz liebe Grüße von Silvia und Alessia

    AntwortenLöschen
  4. Die Preise sind Topda kann man nicht meckern,toll schaut es auch aus
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen