Google+ Wie finden wir es ??? : DiningZone "GRASTER" - 2-in-1 Edelstahl Reibe und Zester + Teigschaber getestet

Donnerstag, 24. September 2015

DiningZone "GRASTER" - 2-in-1 Edelstahl Reibe und Zester + Teigschaber getestet


Heute zeig ich Euch wieder ein paar nützliche Küchenhelfer, die ich seit 2 Wochen besitze.

Den DiningZone "Graster" bekam ich als Produkttest rabattiert über Amazon.de und ich bin sehr begeistert. 


Er kam schnell und gut verpackt an, macht einen hochwertigen Eindruck und liegt super leicht in der Hand. Ich habe bis jetzt Zitronen- und Orangenschale, Muskatnuss und Knoblauch gerieben, das ging alles wunderbar, ohne Anstrengung. Meine Tochter hat Schokoladenraspel hergestellt, auch das funktionierte ohne Probleme. Ich habe noch eine andere Reibe, aber diese hier ist eindeutig schärfer, damit lässt sich dann auch besser und leichter arbeiten. Und die Raspel werden richtig fein. 

Zur Reinigung benutze ich eine Spülbürste, damit bekomme ich schnell alles ab, ohne mich zu verletzen.

Auf der Reibe ist noch eine Schutzkappe aus Kunststoff, die empfehle ich auch bei Nichtgebrauch wirklich drauf zu stecken, denn die Reibefläche ist sehr scharf.




Außerdem durfte ich noch dieses DiningZone "Premium Teigschaber Set" testen.



Ich hatte schon andere, billige Silikonschaber, da brach jedoch nach mehrmaliger Benutzung der leichte Plastegriff ab. Außerdem war die Form unpraktisch und im Geschirrspüler wurden sie nicht richtig sauber.

Diese hier sind wirklich super. Schon beim Auspacken merkt man, dass sie stabil sind, dafür sorgt der Kern aus Edelstahl. Außerdem haben sie nicht unangenehm gerochen, auch das ist nicht selbstverständlich. Sie sind aus einem Guss und deshalb einfach zu reinigen, da bleiben wirklich keine Speisereste in den Rillen hängen. Die Teigschaber sind absolut spülmaschinentauglich.

Durch den stabilen, leicht gebogenen Griff kann man gut mit arbeiten, ich habe den Löffel und den großen Teigschaber im Edelstahltopf meiner Krups Prep & Cook ausprobiert, denn da darf man nicht mit harten Materialien ran. Außerdem besitze ich gute beschichtete Pfannen, auch dafür kann ich nun die Schaber verwenden, weil sie bis 230°C hitzebeständig sind.

Ich habe übrigens Holunderbeermarmelade gekocht und beim ersten Durchgang einen Holzlöffel zum Ausschaben des Topfes genommen, der ist für alle Ewigkeiten verfärbt. Die Silikonlöffel dagegen nahmen keine Farbe an, super!

Der Versand ging blitzschnell und die Teigschaber waren in einem Karton und außerdem noch einzeln in Folie verpackt.

Meiner Meinung nach stimmt auch hier das Preis- Leistungs -Verhältnis. Der Graster ist zur Zeit für 16,95 € im Angebot bei Amazon, das Teigschaberset für 18,95 €.

Kommentare:

  1. Den DiningZone "Graster" könnte ich gut gebrauchen zum Beispiel zum Äpfel schälen ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber zum Schälen ist er nicht geeignet, da brauchst Du einen Sparschäler. Den hab ichvauch neu.

      Löschen
  2. wirklich klasse helfer :)
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Gibt schon echt leckere Liquids, die sind echt so fruchtig dass man meinen könnte es wäre richtiges Obst :D
    Ein toller Geschmack =P Oh ich liebe DVD's und ich nehme mir die Zeit dafür auch, meistens abends vor zu Bett gehen ^^

    Wirklich klasse Helfer, die in keiner Küche fehlen dürfen. So eine Reibe brauch ich auch noch, hab nur grobe für Gurken und so ^^

    AntwortenLöschen
  4. So eine Reibe habe ich auch-ist unentbehrlich in der Küche! Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Antje,

    die sehen ja gut aus! Diese Reibe muss ich mir auch irgendwann kaufen. :-)

    Liebe Grüße,

    Alex.

    AntwortenLöschen
  6. Interessante und vielseite Produkte,
    da muss ich mal genauer schauen.
    Dankeschön
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen