AVANTEK Universal KFZ FM-Transmitter im Test – clevere Alternative zum neuen Autoradio

 
Wer, wie wir, noch ein altes Autoradio ohne USB- und SD-Karten-Slot
besitzt, für den könnte unser neues Testprodukt interessant sein:
 
 
 
 
Wir haben den AVANTEK FM Transmitter kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.
Damit kann man Musik via microSD-Karte, USB-Stick oder auch direkt vom Smartphone drahtlos aufs Autoradio streamen.
 
Und ich
war wirklich gespannt, wieviel ich am Autoradio verstellen muss…
Ob das so einfach funktioniert?

Das Produkt kam sehr schnell und ordentlich verpackt bei uns an.

Im Lieferumfang enthalten waren:
  • der FM Transmitter
  • eine Bedienungsanleitung in Englisch und Deutsch,
  • ein AUX-Kabel
  • eine Ersatzsicherung
Ich
habe sofort eine microSD-Karte mit MP3s bestückt und in den
microSD-Slot gesteckt. Im Auto kam der Transmitter an die Buchse des
Zigarettenanzünders. Das Display ist schon einmal klasse, man kann alles
lesen, ähnlich wie bei einem Radio Wecker mit blauer
Hintergrundbeleuchtung.
 
 
 
Die Frequenz, die bereits eingestellt war,
haben wir gelassen und im Autoradio die gleiche Frequenz eingestellt.
Die Kopplung klappte, aber es rauschte. Wir haben dann am Radio und am
Transmitter eine andere Frequenz eingestellt und alles funktionierte wie
erhofft. Also hier sollte man etwas experimentieren, bis man die ideale
Frequenz hat. 
 
Die Qualität ist wirklich Autoradioqualität, hier
gibt es absolut nichts zu meckern. Auch mit USB Stick und Handy klappte
die Verbindung gleich. Toll, dass wir nun im Auto die neueste Musik
hören können. Da bei unserem Auto dafür ein teurer Umbau fällig wäre,
haben wir eine clevere Alternative gefunden. Echt klasse!
Das Material ist auch vollkommen in Ordnung, wir haben nichts zu beanstanden!
Preis-Leistungs-Verhältnis ist Klasse! 
 
 
 
Herzlichen Dank an AVANTEK für dieses Testprodukt!

ähnliche Beiträge

4 Kommentare

  1. Liebe Antje!
    Danke für diesen tollen Testbericht! Wir besitzen auch noch ein älteres Autoradio und das ist wirklich eine gute Alternative!
    Gruß, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.