Die neue Maggiqualität im Test – Dank an trnd und Maggi

Endlich mal wieder ein Test bei trnd, das hatte ich ja lange nicht! Und dann kam da gleich so ein großes Paket mit so vielen verschiedenen neuen Maggi-Produkten an:

Ist das nicht klasse!

Der Inhalt:

 1x Purer Genuss Gemüse Fond
1x Purer Genuss Rinder Fond
3x Kräuter & Bouillon Gemüse Bouillonwürfel
4x fix & frisch Spaghetti Bolognese
3x fix & frisch Champignon-Rahm Hähnchen
3x fix & frisch Sommernudeln
3x fix & frisch Lachs Sahne Gratin
3x fix & frisch Kartoffelgratin
3x fix & frisch Penne Bella Italia
20x Rezeptflyer zum Weitergeben
Projektfahrplan
Marktforschungsunterlagen

Aufmerksame Leser wissen, dass wir gern mit Maggi kochen, da steh ich voll zu! Wir sind auch Maggiblogger und haben da schon das ein oder andere Produkt testen dürfen. So kenne ich z.B. die neuen Kräuter & Bouillon Würfel und auch die beiden Fonds habe ich schon mal verwendet und sogar nachgekauft. Das ist aber kein Problem, denn ich habe noch so viele Ideen und werde immer wieder mal ein Rezept hier posten. Außerdem habe ich gerecht mit Ilka geteilt und auch einer Freundin ein paar Produkte abgegeben. Neugierig war ich vor allem auf die fix & frisch Tüten und bin sehr gespannt. Ein Produkt habe ich auch davon schon ausprobiert, das nächste folgt morgen.  

Was ist denn nun neu an den Produkten?

  • Die Marke Maggi orientiert sich immer mehr an den Wünschen und Ansprüchen der Menschen.
  • Die Rezepte vieler Produkte werden überarbeitet und verbessert.
  • Maggi arbeitet zum Beispiel daran, bis Ende 2016 den Salzgehalt und die
    gesättigten Fettsäuren im Schnitt um 10% über das gesamte Sortiment zu
    reduzieren.
  • Das Motto: Guter Geschmack beginnt mit guten Zutaten, deshalb werden z.B. nur sonnengereifte Tomaten aus bestimmten Anbaugebieten Südeuropas verwertet, Maggi arbeitet eng mit den dortigen Bauern zusammen und achtet auf den umweltbewussten Anbau.
  • Die Zutatenlisten werden verständlicher aufbereitet, damit jeder weiß, was drin ist.
  • Auch das Verpackungsdesign ist neu und modern gestaltet, hier fallen gleich die Fotos der fertigen Gerichte auf – sehr ansprechend!

Als erstes habe ich die Kräuter & Bouillon Gemüse Bouillonwürfel verwendet, da wir sehr oft abends Suppen essen, brauche ich da immer einen Vorrat. 
Es gab noch einmal eine Bärlauchsuppe, wir lieben sie einfach und die Zeit ist ja nun schon fast wieder vorbei, wo man frischen Bärlauch bekommt. Statt Kräuter & Bouillon Rind verwendete ich diesmal die Gemüse Bouillonwürfel, sonst war alles gleich. Dann kochte ich noch eine Kartoffelsuppe und eine pürierte Erbsensuppe (Rezept folgt noch). Praktisch sind die abgepackten Würfel (für je 0,5L Flüssigkeit) und auch die Kräuterschicht oben finde ich nach wie vor klasse. Geschmacklich waren alle Suppen perfekt, da gab es aber absolut nichts zu meckern.

Weitere Berichte und auch Rezepte folgen, jetzt geht erst mal ein großes Dankeschön an trnd und an Maggi!

ähnliche Beiträge

4 Kommentare

  1. Mit Maggi koche ich gern. Die Fonds habe ich auch schon ausprobiert. Mich würde besonders die Penne Bella Italia interessieren. Deine Kartoffelsuppe sieht lecker aus 😉 LG und schönes Wochenende

  2. Die Maggi Produkte gehen bei mir nie aus. Ich liebe sie.
    Für die schnelle Küche sind sie einfach ideal, und eine große Hilfe.
    Die Suppen für zwischendurch sind ausgesprochen köstlich.
    Ich kann Maggi einfach nur weiterempfehlen.
    LG

  3. Gnaahhh! Ich dachte wirklich Maggi hat sich nen Kopf gemacht und die Zutaten verbessert. Ab und zu greife ich ja auch mal auf Pulver zurück, aber eben immer seltener. Wenn ich dann lese: *Nur gute Zutaten* und *keine Geschmacksverstärker* und lese dann hinten auf der Packung bei den Zutaten: Aromen, Hefeextrakt und Citronensäure… dann fühle ich mich wirklich veräppelt. 🙁

    Schade, denn es gibt genug Firmen die beweisen, dass es auch ohne so viel Chemie geht.

    Dennoch wünsche ich Dir viel Spaß mit dem Test, geschmacklich sieht es auf jeden Fall gut aus bei Dir und lecker. Aber ich hoffe, dass Maggi irgendwann aufhört Ihre Verbraucher zu täuschen. 🙁

  4. Ich mag die Maggi-Produkte auch total gerne… Praktische Helferlein :o) Ich hab letzte Woche noch ein Bärlauch-Pesto gemacht, bevor die Saison schon wieder vorbei ist!
    Suppen werden hier auch super gerne gegessen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.