Google+ Wie finden wir es ??? : Mai 2014

Donnerstag, 29. Mai 2014

Im Test: Wicked Chili Ladegerät für Akkus der GoPro Hero 3 / 3+




Da wir für unsere GoPro Hero 3+ inzwischen schon Ersatzakkus gekauft haben (sie ist ja doch ein ziemlicher Stromfresser), war ich sehr erfreut, dass ich das Wicked Chili Ladegerät über Test.com.de kostenlos zum testen erhielt.

Mich erreichte eine kleine, schwarze, stabile Ladeschale, die zusammen mit einer kurzen (deutschen) Anleitung und einem Micro-USB-Kabel geliefert wurde. Die Ladeschale ist passgenau für die GoPro Hero 3+ /3 Black, White, Silver Edition Akkus AHDBT-302 AHDBT-301 AHDBT-201.



Der Praxistest wurde schnell vollzogen, es gab keine Probleme. Der Original Akku passt haargenau und lässt sich ganz leicht einlegen und wieder abnehmen. 
Auch das Micro-USB-Kabel kann man auf der Rückseite der Ladeschale sehr einfach anschließen und mit dem PC oder mit einem Netzstecker (nicht im Lieferumfang enthalten) verbinden. 
 
Vorn an der Ladeschale zeigt ein kleines rotes LED-Licht an, dass der Akku geladen wird, ist er voll, wechselt das Licht auf grün. 

Absolut praktisch finde ich den 2. USB-Anschluss am Gerät. Hiermit kann man dann z.B. vorn in der Ladeschale einen Akku für die GoPro aufladen und mittels USB-Kabel gleichzeitig auch noch die Kamera mit einem 2. Akku laden.
 


Wenn man bedenkt, wie wenig Geld diese Ladeschale kostet (im Gegensatz zum Original GoPro Zubehör), dann ist das wirklich ein absolut hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Übrigens passt die kleine Ladestation mit dem Kabel super in die Wicked Chili GOP Case und ist in Zukunft auf Ausflügen und Reisen immer dabei. 




Mittwoch, 21. Mai 2014

GlutGut von Rücker - Grill- und Backkäse unverschämt lecker


Kennt Ihr Rücker-Käse? Ich habe schon öfter von dem fantastischen Käse geschwärmt, hier (Brandnooz Cool Box vom März 2013) konnte ich den Cremas erstmalig testen:

Ich bloggte damals:
"Boah, Leute!!! Also dieser Käse übertrifft meine kühnsten Erwartungen. Dabei habe ich wirklich nicht damit gerechnet, dass Käse mit nur 17% Fett tatsächlich schmecken kann! Aber der ist toll, richtig genial, er ist schnittfest und trotzdem cremig und butterweich, ich liebe ihn! Wo bitte bekomme ich Nachschub her? Ich muss morgen Ausschau halten!"

War schwierig, Nachschub zu finden, denn bei uns im tiefen Osten waren die Cremas schwer zu bekommen, das hat sich inzwischen total geändert - Gott sei Dank! Im Moment habe ich das Gefühl, die Firma Rücker erobert nach und nach alle Supermärkte - zum Glück, wir können nämlich nicht mehr ohne!

Dann gewann ich noch eine Leckerbox und es war um uns geschehen - seitdem ist unser Kühlschrank immer mit Rücker-Käse bestückt.

Unser Abendessen z.B. sieht oft so aus, Salat oder auch nur Tomaten mit Cremas, einfach lecker. Und mit gerade mal 17% Fett ist der Käse auch genial für die sommerleichte Küche.


Nun durfte ich den Grill- und Backkäse GlutGut in den 3 Sorten Natur, Kräuter und Chili testen, wobei ich als Rückerkäse-Expertin (grins) schon mal im Dezember 2013 den GlutGut Natur ausprobierte. Hier mein Bericht!

Erst mal war ich total überrascht, denn angekündigt hatte die Firma Rücker eigentlich nur diese 3 Käsesorten zum testen, aber was dann kam, war grandios: Es war wieder eine Lecker Box und ich kann mich nur herzlich bedanken - egal ob Cremas, Waterkant Naturmild oder die Waterkant Salatwürfel, es gibt nichts, was nicht schmeckt.


Am Wochenende war es dann soweit, als 1. Test kamen jeweils eine Sorte GlutGut Käse auf den Grill. In der Packung sind immer 2 Stück a 75g einzeln in Folie verpackt - das finde ich äußerst praktisch. Mit 45% Fett i.Tr. gehört er nun nicht zu den kalorienärmsten Sorten, aber das erwarte ich bei einem Grillkäse auch nicht. Mit 260kcal pro 100g ist er dennoch leichter, als viele andere Grill- und Backkäse-Sorten. Der GlutGut bleibt wunderbar in der Form, ist so herrlich cremig, er quietscht wirklich nicht und vom Geschmack her ist er einfach nur genial!


Das Ergebnis kann sich doch schon optisch echt sehen lassen! Vor der Chili-Variante hatte ich einen Heiden-Respekt, aber auch die Sorte überzeugte uns total. Der Käse hat eine sehr angenehme Schärfe. Auch der Kräuterkäse war gut gewürzt und kommt sicher noch öfter auf den Grill, die Sorte Natur eignet sich hervorragend zum experimentieren, egal ob man den Käse pur genießt, mit eigenen frischen Kräutern, Paprika oder diversen Gewürzen verfeinert, der Geschmack wird auch Euch überzeugen! Man kann den Käse backen, braten und grillen. Ich stelle auf jeden Fall noch das eine oder andere Rezept ein, aber für heute lasse ich die Bilder sprechen! 

Die UVP liegt bei 2,19€, es gibt den GlutGut aber auch ab und zu im Angebot. Haltet einfach mal Ausschau, schon die Verpackung ist eine Augenweide und hat absoluten Wiedererkennungswert!

Herzlichen Dank Firma Rücker - wir lieben Euren Käse!




Sonntag, 18. Mai 2014

Meine erste Motivtorte - Schweinchen im Schlammbad + Geldgeschenk "Ein paar Kröten..."




Das erste Mal hatte ich diese geniale Torte auf dem Blog vom ollen Himmelsglitzerdings bewundert. Die liebe Anita bäckt so oft wundervolle Dinge und ich mag ihre Kreativität sehr.

Wir waren zum gemeinsamen 110. Geburtstag von Freundin und Mann eingeladen und ich wollte außer meinem Geldgeschenk (ein Teich voller Kröten, bestehend aus: einem Glasgefäß, mehreren Schichten blauen Sandes und Steinen, 2 Fröschen, künstlichen Wasserpflanzen, 2 blauen LED-Würfeln und Geld in Scheinen + Münzen


so gern noch irgend was dazu schenken, da ich mir aber sicher war, dass die Beiden genug Blumensträuße und Pflanzen bekommen, habe ich mich für diese Torte entschieden. Nur gut, dass meine Tochter Wencke so geholfen hat, zu zweit ging es uns flott von der Hand und das Ergebnis ist ja mal nicht schlecht - oder? Ich habe mich übrigens für einen klassischen Baiserteig entschieden und ihn dann mit Buttercreme (Vanille- und Schokoladengeschmack) gefüllt. Der "Matsch" ist Schokolade aus 2 Tassen Puderzucker, einer Tasse Kakao, 2 Eiern und 75g Palmin. Die Schweinchen sind aus Marzipan mit Lebensmittelfarbe eingefärbt und die Blätter sind Zitronenmelisse. Der Zaun besteht aus Schokostäbchen. Das "Gras" ist grün eingefärbtes Marzipan und wird durch die Knoblauchpresse gejagt;-)


Brandnooz Box April 2014 - Prima Potpourri




Da sind sie endlich, die Fotos zu der brandnooz Box vom April 2014. Aktuelle hinken wir immer ein klein wenig hinterher, wir sind ziemlich im Stress, es wird wieder besser - versprochen! Wir haben auch noch nicht alles getestet, aber das wird schon noch!

Ein prima Potpourri, so heißt die Box und so kam sie auch daher, der Inhalt kann sich wieder sehen lassen.






DeBeukelaer CheeOps Gouda & Cheddar


Was ist ganz besonders kross gebacken, kalt und warm ein echter Genuss und lässt die Herzen von Käse-Fans höher schlagen? CheeOps heißt der neue, einzigartige Knabbersnack von DeBeukelaer, der seit Februar erhältlich ist. Das gibt’s nur von DeBeukelaer: CheeOps ist ein echter Kracher – und das aus drei Gründen: Während es bereits viele Käsesnacks mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen gibt, kombiniert CheeOps gleich zwei Käsesorten miteinander. Anders als viele salzige Snacks, die eher zart und luftig sind, begeistert das freche Crunch-Produkt als kross gebackene Knabberei mit einem kernigen Biss. Und zu guter Letzt lässt sich die ausgefallene Neuheit nicht nur kalt, sondern auch warm genießen – einfach kurz in die Mikrowelle und schon kann der Knabberspaß beginnen (45 Sekunden bei 500 Watt in einer mikrowellenfesten Schale)!
125 g / € 2,49 UVP
 


Kölln Cakes

Kölln Cakes werden aus hochwertigen Vollkorn-Haferflocken hergestellt, die aus dem ganzen Haferkorn einschließlich Keim und Randschichten gewonnen werden. Eine traditionelle Rezeptur deren Zutaten nach besonders hohen Qualitätsmaßstäben ausgewählt und verarbeitet werden. Kölln Cakes sind einzeln verpackt und einfach ideal für daheim und unterwegs.

Einfach nur mega-lecker - wir lieben Kölln-Produkte und nehmen den etwas höheren Preis dafür gern in Kauf! die Plätzchen sind knusprig und wirklich ein super Snack, ich esse gern mal eins zwischendurch.

10x20 g / € 1,99-2,29 UVP




PÄX Food - Knuspriger Frucht-Mix

Der fruchtige Snack aus gePÄXten Äpfeln, Ananas und Physalis ist genau das Richtige, um sich gesund durch den Tag zu knuspern - ob im Auto oder in der Bahn, bei der Arbeit oder in der Schule, nach dem Sport oder in der Freizeit. Der Knabberspaß aus 100 % Frucht wird mit dem unverwechselbaren PÄX-Trocknungsverfahren veredelt – und enthält nur 72 kcal.

 20 g / € 0,99 UVP



Barilla Bolognese Formaggi Italiani 

 Ob ein Essen mit der Familie oder den besten Freunden - Bolognese bringt Groß und Klein an einen Tisch. Sie ist nicht umsonst ein beliebter Klassiker der italienischen Küche. Sie steht seit jeher für feinen Geschmack aus deftigem Hackfleisch und fruchtigen Tomaten. Die neuen Bolognese-Saucen von Barilla greifen diese Tradition auf und verleihen dem Klassiker eine besondere neue Würze. Die Sorte Bolognese Formaggi Italiani ist durch die pikante Note aus geriebenem Pecorino und Grana Padano ein Highlight für alle Käseliebhaber. Bolognese Verdure Mediterranee dagegen bringt das Beste aus dem mediterranen Gemüsegarten auf den Teller und schmeckt gleichermaßen frisch wie aromatisch.

400 g / € 2,99 UVP


                    

Hengstenberg Rote Bete Kugeln

Die Vitaminbombe Rote Bete in Kugeln ist ein Klassiker, der sich wieder zum Trend-Gemüse gemausert hat. Hengstenberg greift diesen Trend auf und setzt neue Impulse mit den Rote Bete Kugeln. Durch die besten Zutaten, die feine Walnuss-Note, den fruchtigen Granatapfelsaft und den würzigen Rotweinessig-Aufguss erhalten die Rote Bete Kugeln ihren einzigartigen Geschmack. Das praktische 370 ml Glas eignet sich perfekt für kleine Haushalte, zum Ausprobieren und zum Naschen. Sie sind die ideale Beilage zur Brotzeit oder eine gelungene Abwechslung auf Party-Buffets. Natürlich eignen sie sich auch einfach als kleiner, gesunder Snack für zwischendurch. Neben den Rote Bete Kugeln gibt es noch 14 weitere feinsaure Spezialitäten in feinster Qualität aus dem Hause Hengstenberg.

370 ml € 1,99 UVP



Vöslauer Balance Juicy Pink Grapefruit

Vöslauer Balance Juicy Zitrone und Vöslauer Balance Juicy Pink Grapefruit perfektionieren das Vöslauer Balance Trendsortiment von Österreichs Mineralwassermarke Nr.1.
Mit einem Fruchtsaftanteil von 7% bieten die beiden neuen Balance Sorten einen intensiven, erfrischenden Geschmack.
Auch die beiden neuen Sorten sind weiterhin natürlich & kalorienarm sowie frei von Konservierungsstoffen und künstlichen Farb- und Süßstoffen. Damit ergänzt Vöslauer seine bestehende Balance Range in Deutschland (von fünf Sorten) um zwei weitere attraktive Erfrischungen, welche die steigende Nachfrage nach Natürlichkeit, Geschmack, Qualität und Wohlbefinden ideal bedienen.

0,75 l / € 0,99 UVP



Mazzetti CREMAceto Classico

Diese fruchtige Balsamico-Crème aus eingekochtem Balsamico ist die perfekte Begleitung für den täglichen Genuss. Sie eignet sich ideal zum Garnieren, Dekorieren, Verfeinern und Würzen von frischen Sommersalaten und insbesondere Tomate Mozzarella.  Aber auch typisch italienischen Gerichten wie Bruschetta mit Tomaten oder Panini mit Parmaschinken verleiht sie eine milde Balsamico Note. Der hohe Balsamico-Anteil von mindestens 55 Prozent macht sie besonders einzigartig. Auch erhältlich in der fruchtig-intensiven Sorte „Traube“ und mit beerig-aromatischem Himbeerengeschmack.

250 ml / € 2,99 UVP

Das war witzig, diese  Balsamico-Crème hatten wir genau eine Woche vorher gekauft und freuten uns, dass sie für den realtiv günstigen Preis so gut schmeckt - absolute Kaufempfehlung!

Sonntag, 11. Mai 2014

Gewinnspiel-Auslosung - MAGGI Papyrus Würzpapier Paprika


Heute gibt es die Auslosung des Gewinnspiels. Insgesamt gab es 11 Kommentare. Da Yasmina bereits testen konnte, erhalten alle anderen 10 je eine Sendung des MAGGI Papyrus Würzpapiers. Wir gratulieren allen 10 Gewinnern und schreiben Euch direkt separat noch eine E-Mail.


Samstag, 10. Mai 2014

Wir sind Maggi-Bloggerinnen - Test 2: Maggi Meisterklasse Sauce Hollandaise


Hier hatten wir ja schon über unseren ersten Test als Maggi-Bloggerinnen berichtet und vorige Woche habe ich die Sauce Hollandaise ausprobiert. 

Ich mache diese Soße normalerweise immer selbst oder verwende höchstens mal so ein Fertigpäckchen, wenn es sehr schnell gehen muss (dann meistens abends). Eine Sauce Hollandaise einfach mit Wasser und Pulver anzurühren, konnte ich mir dagegen gar nicht vorstellen. Man rührt den Beutelinhalt mit 125 ml Wasser an und kocht die Soße auf, dann gibt man noch 125ml Butter dazu und was soll ich sagen: sie schmeckte uns besser als die Fertigsoßen aus den Päckchen, nicht ganz so gut, wie meine selbstgemachte Sauce Hollandaise, aber ich war trotzdem sehr positiv überrascht. In Zukunft werde ich diesen Klassiker immer im Vorratsschrank haben. Kann man ja auch für viele andere Gemüsesorten verwenden.
 
Folgende Zutaten sind enthalten: Palmfett, MAGERMILCHPULVER, Maltodextrin, 15% EIGELBPULVER, modifizierte Stärke, Jodsalz, WEIZENMEHL, Geschmacksverstärker Mononatriumglutamat, MILCHZUCKER, Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Xanthan), MILCHEIWEIß, Emulgator E 472e, Gewürzextrakte, Säuerungsmittel Citronensäure, Aromen, Stabilisator Diphosphate. [SPUREN: SOJA, SELLERIE, SENF]



Dazu gab es übrigens  Rahmlendchen aus dem Ofenbeutel
In der Tüte sind der Ofenbeutel mit Verschluss enthalten, man fügt zu der Würzmischung noch 500g Lendenstückchen, 200g Champignons, 150g Schalotten, 50ml Sahne und 250ml Wasser hinzu, verschließt den Beutel gut und lässt alles im Backofen auf der untersten Schiene ca. 50 Minuten braten. Ich habe statt Schalotten 2 Knoblauchzehen untergemischt. Das Ergebnis: Ein sauberer Ofen und zarte, leckere Lendenstückchen mit reichlich Rahmsoße.



Freitag, 9. Mai 2014

NIVEA Deo Spray Satin Sensation - getestet und für gut befunden


Als Nivea-Botschafterin bekam ich vor einiger Zeit dieses tolle Paket geschickt:
1 NIVEA Deo Spray Satin Sensation in Originalgröße und 10 kleine Deos zum weitergeben an Bekannte und Freunde.


Nachdem ich das Deo Spray nun schon ein paar Wochen  getest habe, wollte ich Euch endlich mal Rückmeldung geben.

Das neue Deo mit natürlichem Kaolinpuder ist sanft zur Haut und hinterlässt keinerlei Rückstande auf der Kleidung. Nach dem Auftragen hat man sofort ein trockenes Gefühl auf der Haut. Es hat mich gut über den Tag gerettet, die versprochene 48-Stunden-Wirkung halte ich aber für übertrieben. Kann ich auch nicht ausprobieren, das würde ja bedeuten, mich 2 Tage nicht zu waschen;-)))


Bildquelle Nivea

Praktisch finde ich den neuen Sprühkopf - mit einem Dreh öffnet oder schließt man die Spraydose, eine Kappe gibt es nicht mehr - einfach perfekt.

Ich habe die Deos auch verteilt und die Rückmeldung war fast durchweg positiv. Besonders gelobt wurde die Sanftheit zur Haut. Das kann ich auch so bestätigen, auch auf frisch rasierter Haut gab es keine Hautreizungen. Der Duft kam unterschiedlich an, es ist ein eher blumiger Duft mit dem typischen Nivea-Touch, ich mag das sehr.

Nivea beschreibt die einzelnen Komponenten so: Wohlfühl-Duft (Kopfnote: Zitrus, Bergamotte, Orange und Mandarine; Herznote: Maiglöckchen, Rose, Geranie und Jasmin; Basisnote: Sandelholz, Moschus, Tonka und Vanille).

Einige Damen wünschten sich eher einen sportlicheren, frischen Duft, das ist Geschmackssache, genau, wie beim Parfüm.

Kritisiert wurde auch der Einsatz von Aluminiumsalzen, welche in vielen Deos vorhanden sind, da sie die Schweißbildung am besten hemmen. Nun stehen diese immer wieder im Verdacht, dass sie krebserregend sind. Hier hat sich Nivea dazu ausführlich geäußert . Ich habe jetzt einige Artikel zu dem Thema gelesen und wissenschaftlich nachgewiesen ist ein Zusammenhang zwischen dem Einsatz von Aluminiumsalzen und Krebserkrankungen bisher nicht.

Wer auf Nummer sicher gehen will, der kann von Nivea aber auch aluminiumfreie Deos kaufen.




Donnerstag, 1. Mai 2014

Gewinnspiel - MAGGI Papyrus Würzpapier Paprika


Wir sind ja Produktblogger für Maggi und haben auch für Euch Testprodukte erhalten. 10 Follower haben die Chance, jeweils 3 Tüten Maggi Papyrus Würzpapier Paprika und dazu passend zwei Rezepte zu gewinnen. Hier haben wir auch schon über die Zubereitung berichtet - wir sind begeistert!

Wie Ihr gewinnen könnt?

Hier die Regeln:

1. Ihr seid aus Deutschland.
2. Ihr hinterlasst hier einen Kommentar.
3. Ihr folgt uns über einen der möglichen Kanäle, also z.b. Facebook, GFC, Blog Connect oder ähnliches.

Das Gewinnspiel geht bis zum 10.05.2014.



Rhabarberzeit - Blechkuchen vom Feinsten





Liebt Ihr auch Rhabarberkuchen?

Ich habe jetzt schon mehrmals diesen Kuchen gebacken und wollte Euch das Rezept nicht vorenthalten:

Ihr braucht:

1,3kg Rhabarber und

für die Quarkmasse:

750g Quark 40%
400g Schlagsahne
2 Päckchen Puddingpulver
2 Päckchen Dr. Oetker Finesse geriebene Zitronenschale oder die Schale von 2 unbehandelten Zitronen
120g Zucker

für die Streusel:

190g Zucker
225g Butter
300g Mehl

für den Teig:

250g Mehl
1 Päckchen Backpulver
180g Zucker
200g Butter
4 Eier

Zuerst den Rhabarber schälen, waschen, in kleine Stücke schneiden, mit 3-4 EL Zucker bestreuen und einziehen lassen, den Saft später abgießen.

Für den Teig erst die 4 Eier mit dem Zucker verrühren, dann die weiche Butter und das mit Backpulver vermischte Mehl dazugeben und gut verrühren.

Für die Quarkmasse alle Zutaten gut verrühren.

Für die Streusel die Butter in Flocken mit dem Zucker und dem Mehl gut verkneten und mit den Händen zerbröseln.

Teig in eine Fettpfanne (ca. 30x40cm) gleichmäßig verstreichen, dann die Quarkcreme darauf geben und den gut abgetropften Rhabarber auf der Creme verteilen. Zum Schluss die Streusel darüber streuen und ca. 1 Stunde bei ca. 160°C Umluft backen.

Lasst es Euch schmecken;-)