Guylian Seepferdchen Caramel und Crunchy Biscuit – einfach gut!

Guylian rief zum Test auf und natürlich hab ich mich als bekennender Schokoladenjunkie beworben – feine belgische Schokolade, ich liebe diese Produkte!
Die Seepferdchen gibt es seit den späten 50ziger Jahren. Damals gründeten Guy Foubert und seine Frau Liliane die Chocolaterie Guy-Lian. Guy entwickelte das Rezept für die so leckere Nuss-Nougatfüllung, Liliane kreierte die Pralinen in Form von Meeresfrüchten
Alle Guylian Pralinen werden in Sint-Niklaas, Belgien produziert. Bis
zu 75 Tonnen Guylian Pralinen werden täglich hergestellt und  in über 100 Länder in Europa, Asien, Australien und Amerika verkauft.
Im Juni 2008 wurde Guylian von der Lotte Confectionary Co, Ltd übernommen, einem Tochterunternehmen der großen koeranischen Lotte Group.
Ich glaube, besonders die Seepferdchen kennt doch jeder, oder? Oft kopiert, aber keine schmecken so wie die Originale!
Mich erreichte ein Testpaket mit den beiden neuen Sorten Caramel und Crunchy Biscuit.

Ich war gespannt, denn ich gehöre doch eigentlich zu den „Gewohnheitstieren“. So wie Lübecker Marzipan nur nach Marzipan und dunkler Schokolade schmecken soll, so gehört in die Guylian Seepferdchen  bitteschön eine Nougatfüllung!
Aber neugierig war ich schon – und nahm mir als erstes die Caramel-Pralinen vor. Sie sind aus feinster Milchschokolade mit einer Füllung aus cremigem Caramel. Und der Geschmack ist echt umwerfend. Also in der Familie waren wir uns einig, die kann es öfter geben – Nachkaufprodukt!

Dann probierten wir die marmorierten Crunchy Biscuit. Der Kern ist etwas fester, aber trotzdem weich und man spürt die feinen Biscuitstückchen ganz leicht im Mund. Einen Hauch Vanille schmeckt man heraus und ansonsten vor allem die feine Schokolade. Auch diese Pralinen waren sehr lecker, mein Favorit ist jedoch Caramel – aber das ist wirklich Geschmackssache. Mein Mann fand diese Sorte genau so gut wie die mit Caramel. Die Tochter favorisiert eher Crunchy Biscuit – das bedeutet: noch ein Nachkaufprodukt für uns!

Ich würde jetzt gerne schreiben. dann hat noch die Freundin, die Kollegin, die Nachbarin probiert, das wäre aber gelogen, manche Dinge teilt man eben freiwillig nur mit seinen engsten Verwandten;-)

Beide Pralinensorten sind zartschmelzend, so wie man es von Guylian-Produkten gewohnt ist! 
Und ich ließ mich gern eines besseren belehren, man kann auch mal von seinen Gewohnheiten abkommen, Guylian Seepferdchen Caramel und Crunchy Biscuit sind einfach richtig gut!
Übrigens gibt es noch einen guten Grund, diese Pralinen zu kaufen: das Projekt Seahorse! Guylian setzt sich für den Erhalt der bedrohten Seepferdchen und vieler anderer Meerestiere ein, unterstützte bisher mit 1,4 Millionen Euro und vielen Aktivitäten dieses Projekt! Klasse Aktion!
Ich sage Danke für dieses Geschmackserlebnis und gebe gern 5 von 5 Sternen!
Link zur Homepage von Guylian:                           klick 
Link zur deutschen Facebookseite von Guylian:   klick

ähnliche Beiträge

15 Kommentare

  1. Hallo Antje, ich bin auch ganz versessen auf die kleinen Leckerchen, nur beim Aussprechen der Marke verknote ich mir immer die Zunge 😀
    Die neuen Sorten hören sich auch ganz lecker an, mal schauen, ob ich die bei uns schon finde, fängt ja bald die Weihnachtszeit an, da ist das auch immer ein tolles Beigeschenk.
    Lieben Gruß von Rübe

  2. Diese Seepferdchen kenne ich auch schon lange und kaufe sie öfter, obwohl ich selbst nicht so ein Fan von Nougat bin. Aber trotzdem lecker…liebe Grüsse

  3. Ich muss ja gestehen das ich die Seepferdchen zwar kenne aber noch nie probiert habe, aber die neue Sorte macht mich doch recht neugierig da könnte ich doch mal schwach werden und ja es gibt auf jeden Fall Produkte die man nicht teilen mag und dann auch nicht muss 🙂
    Liebe Grüße
    Sandra

  4. Huhu,

    waaaah, die sehen total lecker aus. Ich will die auch sofort haben! 🙂 Ich mag die "normalen Meeresfrüchte" schon total gerne. Tja, ich denke mal, die werden wohl bald in meinem Einkaufswagen landen, vor allem die mit Karamell.

    Kröchelige Hüstel-Grüße und gute Besserung – TaTi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.