Apfelkuchen nach Art des Hauses

Apfelkuchen nach Art des Hauses

Ich weiß gar nicht, woher ich dieses Rezept habe, aber dieser Kuchen gehört seit Jahren bei uns zu den Lieblingskuchen und passt ja auch sehr schön in die Herbstzeit.

Mürbeteig
250 g     Mehl
130 g     Butter
120 g     Zucker
1 Pck.   Vanillezucker
1           Ei
1 TL      Backpulver
1 Prise   Salz

Füllung
6-8      Äpfel (je nach Größe), geschält, evtl. Rosinen

Belag
125 g     Butter
1 Pck.    Vanillezucker
150 g     Zucker
200 g     Mandel(n), Blättchen
1 TL      Zimt
3 EL      Milch
3 EL      Mehl

Mürbeteig aus den Zutaten zubereiten und kühl stellen.
Äpfel schälen und achteln.

Dann Teig ausrollen und in eine 28er Springform geben, Rand auslegen.

Apfelspalten darauf verteilen und wer mag kann noch Rosinen darauf verteilen.

Butter in einem Topf auf dem Herd zerlaufen lassen, dann die restlichen Zutaten der Reihe nach unterheben, auf den Apfelspalten verteilen.

Ca 1 Stunde bei 180°C backen, evtl. die letzten Minuten mit Backpapier abdecken, falls die Mandeln zu braun werden.

ähnliche Beiträge

10 Kommentare

  1. ohh wie lecker.. morgen müssen unsere Äpfel vom Baum, sie werden am Dienstag zu Saft gemacht…
    LG und schönen Start in die neue Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.