Schluss mit feuchten Räumen – Luftentfeuchter von HUMYDRY im Test

Habt Ihr auch manchmal Probleme mit Feuchtigkeit in Räumen oder im Auto? Bei uns ist es die Vorratskammer, die seit einiger Zeit eine feuchte Außenwand hat. Wir haben das Fenster jetzt bei der Hitze immer auf und sofort wird es auch besser, aber so richtig weg geht die Feuchtigkeit nicht. Auch unser alter Renault macht besonders im Winter gern Zicken, die Scheiben sind immer von innen beschlagen und es nervt, dass ich dann immer erst eine Weile die Heizung auf volle Kanne stellen muss. Gesprochen hab ich mit dem Herrn, der seit 20 Jahren hier mit wohnt auch schon oft, „Kannst Du nicht mal was machen…“ Du müsstest mal was besorgen….“ blablabla…. Nein, er macht  das nicht mutwillig, er hat einfach – genau wie ich – auch viel um die Ohren und jetzt, wo es draußen warm ist, wurde es wieder vergessen.
Da freut es mich besonders, dass ich zu den 5 Produkttestern gehöre, die HUMYDRY  Raumentfeuchter testen dürfen.
HUMEX S.A. vertreibt seine Produkte derzeit in Spanien (auf dem Festland und den Balearischen Inseln, nicht auf den Kanarischen Inseln, Ceuta und Melilla) und in Deutschland.

Beworben hatte ich mich bei http://www.produkttest-online.de/, dort werden regelmäßig Produkttester gesucht.

Und hier ist das super Paket bzw. der Inhalt:
Es gibt Raumentfeuchter für verschiedene Bereiche, wir haben jetzt als erstes den Raumentfeuchter für unsere Kammer in Betrieb genommen.


Der Hersteller verspricht:

Verhindert Schimmel, Kondensation und modrige Gerüche im Keller, Schlafzimmer sowie überall im Wohnbereich.


Der HUMYDRY® Premium 450g schützt Ihr Eigentum vor Feuchtigkeit in Räumen von bis zu 35m³(15m²).
Er reguliert die übermäβige Luftfeuchtigkeit und sorgt dafür, dass Ihre Raumluft ein optimales Feuchtigkeitsniveau (50-60%) hat.


Moder, schlechte Gerüche und Schimmel werden wirksam vermieden.

Wisst Ihr, was ich besonders klasse finde: man braucht keine Steckdose und keine Batterien, denn die Raumentfeuchter arbeiten auch ohne Strom zuverlässig. Und die Granulatbeutel kann man ganz einfach nachbestellen. Perfekt!!!

Hier seht Ihr den Aufbau sehr gut erklärt, schaut Euch auch das Video an, klickt einfach auf den Link:

Das war mehr als einfach und jetzt steht der HUMDRY Luftentfeuchter in unserer Vorratskammer und sammelt seit einer Woche fleißig das Wasser aus der Luft. Es tropft auch schon hinein. Ich präsentiere nach 4 Wochen das Ergebnis;-)
Ilka bekommt von mir den HUMYDRY DUPLO 75g Raumentfeuchter für ihr kleines Bad (links) und ich werde, sobald meine Scheiben im Auto wieder beschlagen, den HUMYDRY Auto-Entfeuchter 75g benutzen. Wir berichten dann weiter!
                                                                                        
Übrigens unterstützt Ihr mit dem Kauf der Produkte auch ein sehr tolles Projekt, HUMYDRY hilft Kindern in Ghana: http://www.humydry.de/blog/45-danke-sie-haben-ein-lacheln-auf-viele-gesichter-gezaubert
Wir sagen für heute erst mal DANKE an HUMYDRY und www.produkttest-online.de!




ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  1. Huhuu,

    zum Glück haben wir mit zu hoher Luftfeuchtigkeit bisher noch nie Probleme gehabt, es wird immer brav gemessen. Aber gut, dass es die passenden Mittelchen dafür gibt. 🙂

    Einen schönen Sonntag und viele liebe Grüße – Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.