Google+ Wie finden wir es ??? : ELMO QBiC MS-1 - die neue Super-Weitwinkel Actioncam im Test

Sonntag, 27. Juli 2014

ELMO QBiC MS-1 - die neue Super-Weitwinkel Actioncam im Test


Nun hab ich es wirklich geschafft! Hab auf der Facebookseite von ELMO QBiC gelesen, dass 50 interessierte Tester ausgewählt werden, die die nagelneue Cam QBiC MS-1 auf Herz und Nieren prüfen dürfen, meine Chance auf fast 0 eingeschätzt, nie wieder wirklich daran gedacht und plötzlich hatte ich die Nachricht per mail, dass ich zu den Glücklichen gehöre, die dieses kleine Wunderding ausprobieren dürfen. Luftsprünge gemacht, die Freude lauthals allen verkündet und ungeduldig auf das Paket gewartet;-) Wer mich kennt weiß: Kameras und die Fotografie sind meine Welt!!!


Dann hatte ich sie in den Händen, die QBiC MS-1, brandneu auf dem deutschen Markt, nur ca.5x6x4cm groß und ich frag mich da immer wieder, wie in so ein kleines Ding so viel Technik reinpasst;-)


Der Hersteller verspricht:

Kreativität ohne Grenzen! Mit der QBiC Super-Weitwinkel Kamera sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Von atemberaubenden Landschaftsfotografien über lustige Partyvideos oder Aufnahmen aus ungewöhnlichsten Perspektiven - QBiC kann alles.

In erster Linie soll die Kamera aber eine Actioncam sein, mit der man rasante Abfahrten, coole Überholmanöver, Stunts und mehr filmt. Meistens werden die Cams dazu an Helmen, Brustgurten oder Lenker/Cockpits usw. mittels passendem Zubehör befestigt. Dieses muss im Shop dazu gekauft werden, im Lieferumfang ist erst mal nur die
  • Kamera
  • ein Smartphoneclip
  • ein USB-Kabel zum Aufladen am Computer
  • eine Kurzanleitung 
enthalten.




Technische Daten


  • WiFi
  • Micro-USB Anschluss
  • Micro-HDMI Anschluss
  • Weitwinkel: 185°/165°/135°
  • Weißabgleich: Auto/Nacht/Tageslicht/Bewölkt/ künstliches Licht/fluoreszierend
  • Selbstauslöser
  • Wasserabweisend
  • Videoformat: mp4
  • Videoauflösung und Bildwiederholrate: 1080p/60fps, 1080p/30fps, 720p/60fps, 720p/30fps, 720p/120fps(High speed), WVGA/240fps (High speed)
  • Bildformat: jpg
  • Akku: Lithium-Polymer-Akku 3,7V, 1000mAh
  • Durchschnittliche Akku-Laufzeit: 1h 45min
  • Abmessung: 54,4 x 61,2 x 40,1 mm
  • Gewicht: 93 g
Der Preis beträgt aktuell 249,00€. Die Kamera hat vorn die Linse mit einer abnehmbaren Schutzkappe, LED Anzeigen für W-Lan, Batterie und Video, oben den An- und Ausschaltbutton sowie den Auslöser für Fotos. Links unter der Abdeckung befinden sich Micro USB-, Micro HDMI Anschluss und der Schacht für die Micro SD Karte (die nicht zum Lieferumfang gehört). Rechts ist der Button für die WLAN-Verbindung  und der An- und Ausschalter für die Videoaufnahme. Unten befindet sich noch ein Gewinde für diverses Zubehör.


 Ich habe die Kamera als erstes mit dem Computer verbunden und aufgeladen. Wichtig ist dabei, dass die QBiC wirklich ausgeschalten bleibt, sonst kann sie nicht laden. Während des Aufladevorgangs leuchtet die rote Batterieanzeige, bei vollem Akku schaltet sich diese aus.

Dann stand meine größte Herausforderung an. Irgendwie musste ich es schaffen, mein Smartphone mit der Kamera zu verbinden. Also erst mal die QBiC App im Playstore runtergeladen. Kinderleicht und blitzschnell erledigt!!! Super, dann musste ich nur noch die Kamera am Smartphone unter Einstellungen/WLAN finden und einen Code eingeben. Ja und ich fand und fand die Kamera nicht - natürlich muss man auch bei der QBiC WLAN einschalten - arggghhh. OK - erledigt, Kamera mit Smartphone erfolgreich verbunden und mittels Clip am Handy befestigt und dann hab ich erst mal probiert und gestaunt, was das kleine Ding so drauf hat. Aber dazu im nächsten Teil mehr! Meine ersten Fotos dürft Ihr aber schon mal anschauen;-)








Da ergeben sich völlig neue Perspektiven - und ja - das sind Spielereien - ich bin am Anfang meiner Testerei;-)))

Bald mehr - ich bin dann mal weg - weiter üben und probieren mit der QBiC MS-1

Unsere Erfahrungen mit der QBiC könnt Ihr hier nachlesen 

Kommentare:

  1. Geil es teil. Erinnert bissel an Fisch Eye objektiv. Wie steht mit der Robustheit?
    Wasserdicht, sturzfest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Robust ist die Kamera mit Sicherheit. Aber nicht wasserfest, nur spritzwassergeschützt.

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch für diesen tollen Test sieht echt interessant aus das Teilchen und die Fotos machen auf jeden Fall Lust auf mehr ich bin schon sehr gespannt wie sich die Kamera im weiteren Test so machen wird :-)
    LIebe Grüße
    und schönen Wochenstart
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra, danke;-) bin auch gespannt, was noch alles rauszuholen ist, aus dem Winzling;-)
      LG

      Löschen
  3. Das ist ja mal ein Blickwinkel :)
    Ich bin auf weitere Bilder gespannt
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Ja ein schickes Teil ist das schon-aber auch sehr gewöhnungsbedürftig! Wir sind grad arg am rumprobieren damit und gespannt was daraus wird:-) LG und danke für eure lieben Glückwünsche! LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. ja, Silvia, schade ist auch, dass keinerlei Befestigungsmöglichkeit dabei ist, habe heute erst überlegt, dass ich was kaufen müsste, aber das wird alles zu spät, Video muss ja bis 3.8. hochgeladen sein und ein wenig bearbeiten und schneiden muss man ja den Film auch noch.

      Löschen
  5. Das ist ja der Hammer!!! Glückwunsch zum Test... schade das ich sowas immer verpasse :o) :o) :o) Ich bin schon ganz gespannt auf weitere Bilder!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Mimmi, das war echt der Knaller, wobei Ilka ja auch gerade ein ganz tolles Projekt hat, sie darf ein Tablet testen. Ich staune auch, voriges Jahr hatten wir um die Zeit so ein richtiges Sommerloch, dieses Jahr laufen so viele Produkttests.

      Löschen
  6. Es liest sich super und du bist schon voll dabei, die Bilder sind sehr interresant,mal eine ganz andere Perspektive. Super ich werde das weiter verfolgen.

    AntwortenLöschen
  7. Na den Test habe ich auch verpasst.. gerade wenn man den ganzen Tag arbeitet verpasst man oft solche toll Sachen
    Die Bilder sehen toll aus, damit würde ich auch mal durch die Land ziehen...
    LG

    AntwortenLöschen