Wir sind Maggi-Bloggerinnen – Test 2: Maggi Meisterklasse Sauce Hollandaise


Hier hatten wir ja schon über unseren ersten Test als Maggi-Bloggerinnen berichtet und vorige Woche habe ich die Sauce Hollandaise ausprobiert. 
Ich mache diese Soße normalerweise immer selbst oder verwende höchstens mal so ein Fertigpäckchen, wenn es sehr schnell gehen muss (dann meistens abends). Eine Sauce Hollandaise einfach mit Wasser und Pulver anzurühren, konnte ich mir dagegen gar nicht vorstellen. Man rührt den Beutelinhalt mit 125 ml Wasser an und kocht die Soße auf, dann gibt man noch 125ml Butter dazu und was soll ich sagen: sie schmeckte uns besser als die Fertigsoßen aus den Päckchen, nicht ganz so gut, wie meine selbstgemachte Sauce Hollandaise, aber ich war trotzdem sehr positiv überrascht. In Zukunft werde ich diesen Klassiker immer im Vorratsschrank haben. Kann man ja auch für viele andere Gemüsesorten verwenden.

 

Folgende Zutaten sind enthalten: Palmfett, MAGERMILCHPULVER, Maltodextrin, 15% EIGELBPULVER, modifizierte Stärke, Jodsalz, WEIZENMEHL, Geschmacksverstärker Mononatriumglutamat, MILCHZUCKER, Verdickungsmittel (Guarkernmehl, Xanthan), MILCHEIWEIß, Emulgator E 472e, Gewürzextrakte, Säuerungsmittel Citronensäure, Aromen, Stabilisator Diphosphate. [SPUREN: SOJA, SELLERIE, SENF]

Dazu gab es übrigens  Rahmlendchen aus dem Ofenbeutel

In der Tüte sind der Ofenbeutel mit Verschluss enthalten, man fügt zu der Würzmischung noch 500g Lendenstückchen, 200g Champignons, 150g Schalotten, 50ml Sahne und 250ml Wasser hinzu, verschließt den Beutel gut und lässt alles im Backofen auf der untersten Schiene ca. 50 Minuten braten. Ich habe statt Schalotten 2 Knoblauchzehen untergemischt. Das Ergebnis: Ein sauberer Ofen und zarte, leckere Lendenstückchen mit reichlich Rahmsoße.

ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Sieht das wieder lecker aus bei euch! Ich muss nächste Woche unbedingt Gulasch machen!!! Vor ein paar Tagen habe ich auch mit den Maggiprodukten gekocht. War wirklich lecker! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.