SanDisk Connect Wireless Flash-Laufwerk – getestet und für gut befunden!

Bereits Ende Februar bekam ich das neue SanDisk Connect Wireless Flash-Laufwerk mit 32 GB Speicherkarte direkt vom Hersteller zugeschickt.
Was aussieht, wie ein großer USB-Stick, entpuppt sich nach genauem probieren und lesen der Betriebsanleitung als wahres Multitalent.
Das Laufwerk erweitert zum Beispiel durch zusätzliche Speicherkapazität den Speicherplatz von Mobilgeräten um ein Beachtliches. Das ist z.B. bei Apple-Geräten, die ja keine Möglichkeit der internen Speichererweiterung haben, genial.

SanDisk Connect ist mit iPad, iPhone, Kindle Fire, Android-Geräten, PC und Mac-Computer
kompatibel.

Man kann Fotos, Musik, Filme und andere Dateien speichern und auf Mobilgeräte drahltlos übertragen ohne Kabel und Internet. Bis zu 3 Mediastreams gleichzeitig mit bis zu 8 Endgeräten sind laut Hersteller möglich. Wir haben es an 3 Geräten gleichzeitig getestet, das hat funktioniert!

Also praktisch bedeutet das: Ich fahre mit 3 Kinder in den Urlaub und während Klein-Fritzchen auf seinem Tablet einen Trickfilm schaut, kann Nervensäge Esmeralda die neuesten Hits auf ihrem Iphone hören und der Teenager lauscht gebannt einem Hörbuch – vorausgesetzt, alle haben Kopfhörer auf, sonst wäre es etwas stressig;-) Alle diese Medien streame ich von dem kleinen SanDisk Connect Wireless Flash-Laufwerk und für die 4stündige Fahrt habe ich noch genug Unterhaltung geladen. 4 Stunden Mediastreaming sind mit einer Akkuladung möglich.



Das Laufwerk ist mit einer Speicherkarte ausgestattet (je nach Ausstattung mit 16, 32 oder 64 GB). Das find ich besonders toll, so ist der Speicher nicht fest verbaut und man kann die Karten beliebig austauschen oder den Speicher erweitern.

Der USB-Port wird durch die vordere Plastekappe geschützt, zum Laden am PC oder per universellen Stecker (nicht im Lieferumfang enthalten) wird die Kappe nach hinten gezogen. Find ich sehr praktisch, denn ich verliere grundsätzlich die losen Kappen meiner USB-Sticks. Das kann hier nicht passieren.
Die Betriebsanleitung ist kurz und sogar für mich leicht verständlich;-) Bilder zeigen genau, was man im nächsten Schritt machen muss.
Nach dem Aufladen des Sticks (ca. 2 Stunden) habe ich direkt auf unsere verschiedenen Mobilgeräte die Wirelass Flash Drive App heruntergeladen (dauerte mit WLAN weniger als 1 Minute)
Wir haben sie auf dem iPhone5, dem iPad und einem Acer Tablet installiert.
                                                                                                
Auf dem Stick sind übrigens auch sehr gute Video-Kurzfilme installiert, die einem die ersten Schritte mit dem Gerät verständlich erklären, sollte man der geschriebenen Variante der Anleitung nicht folgen können oder wollen. Allerdings geschieht das auf Englisch:  http://www.sandisk.de/products/wireless/flash-drive/
Hier noch ein kurzes Video, es zeigt die einfache Verbindung des iPads mit dem SanDisk Connect Wireless Flash-Laufwerk – meine Tochter Wencke erklärt es:

                                                  

Wir haben auch getestet, ob man mit mehreren Handys / Tablets gleichzeitig einen Film streamen kann, das funktioniert wirklich. Lediglich mit den Filmchen unserer GoPro Hero 3+ hatten wir Schwierigkeiten, die liefen einfach nicht flüssig.
Etwas langsam ist das Übertragen von Filmen und Fotos (mit großer Auflösung) vom Computer auf den Stick, aber ich habe am Anfang auch große Datenmengen übertragen. 1 Video mit einer Größe von 1,43 GB wurde an meinem Laptop in 3,14 min übertragen, das finde ich in Ordnung.
Technische Daten:
  • Formfaktor: USB Flash-Laufwerk
  • Aufladen: USB-Anschluss
  • Systemanforderungen:
    • USB 2.0-Anschluss oder höher
    • Für Mobilgeräte: iOS-Version 5.0 oder höher; Android-Version 2.3 oder höher
    • Für andere Wi-Fi-fähige Geräte: Webbrowser
    • PC- oder Mac-Computer: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP oder Mac OS 10.6 oder höher
  • Verfügbare Kapazitäten: 16GB, 32GB und 64GB
  • Sicherheit: Optionale Wi-Fi-Passwortsicherheit WPA2
  • Abmessungen: 70,87mm x 21,34mm x 11,43mm (2,79 x 0,84 x 0,45 Zoll)
  • Betriebstemperatur: 0 bis 45°C
  • Lagertemperatur: -20°C bis 70°C
  • Support: 1 Jahr eingeschränkte Garantie
  • Das 64GB Wireless-Flash-Laufwerk wird jetzt unterstützt. Das
    Dateisystem exFAT wird von Wireless-Flash-Laufwerken mit 16GB oder 32GB
    nicht unterstützt
  • Wireless Konnektivität Wi-Fi: IEEE 802.11 b/g/n (2.4GHz)
  • Wireless Reichweite mehr als 50 m
SanDisk Connect Wireless Flash Drive mit WLAN Funktion (32 GB) ist für 59,90 Euro im Handel erhältlich.
Für uns ist der Stick eine große Bereicherung, besonders meine jüngste Tochter, die ein iPad und ein iPhone besitzt freut sich über diese absolut geniale Art der einfachen Speichererweiterung. Aber auch ich werde mir in Zukunft nicht mehr das ganze Handy mit Filmchen und Bilder vollballern, der Stick nimmt keinen Platz in der Handtasche weg und ist so leicht, dass man ihn immer dabei haben kann. Die einfache Art der drahtlosen Datenübertragung auf mehrere Geräte gleichzeitig ist einfach genial.
Ich gebe wegen der kleinen Schwächen (GoPro Filmchen in HD liefen nicht
ganz flüssig, die Geschwindigkeit bei der Datenübertragung könnte etwas
schneller sein) trotzdem sehr gern  4 von 5 Punkten. 
Übrigens gibt es noch den „großen Bruder“ vom  Stick, den  SanDisk Connect Wireless Media Drive
Herzlichen Dank an SanDisk für dieses tolle Testobjekt – immer wieder gern!

ähnliche Beiträge

6 Kommentare

  1. He na ja verpasst an sich nichts 😀 Möchte nicht umlernen, bin ja Webdesignerin, aber da ich in dem Bereich hier in der Umgebung schwer was finde möchte ich noch eine 2. Ausbildung =) Dankeschön, super nett von dir <3 Ja ge ich würde super reinpassen 😀
    Der Stick klingt wirklich super praktisch, wäre auch definitiv was für mich =) Mal sehen ob ich mir sowas mal was wünsche haha

  2. Hallo zusammen,

    die sandisk Produkte ob Stick oder Media Player lassen kein streaming der üblichen Film- Formate (avi, etc.)
    auf IPhone oder Pad zu.
    Gut zum auslagern von Foto oder Filmmaterial ggf. zum Musikstreamen….mehr nicht!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.