Google+ Wie finden wir es ??? : April 2013

Dienstag, 30. April 2013

Reis-Fit Risbellis


Auf Filines-Testblog habe ich neulich eine Reis-Fit Produktvorstellung gesehen. Die Risbellis fielen mir sofort ins Auge und ich wollte sie unbedingt testen. Ich bin in den nächsten Tagen zu ReWe, Kaufland, Edeka, Lidl & Co gegangen und habe sie nirgendwo entdecken können. :-( Also habe ich via Facebook Reis Fit angeschrieben. Sie waren sehr nett und wollten sich erkundigen, ob es diese in meinem Gebiet gibt. Leider habe ich keine positive Nachricht bekommen. In unserer Gegend werden die Risbellis nicht verkauft.
Ich habe dann geschaut, ob ich sie irgendwo online beziehen kann. Fündig geworden bin ich bei  lebensmittel.de .
1,36 Euro kosten sie dort, was ich für eine Knabberei vollkommen in Ordnung finde. Durch einen Coupon habe ich die Versandkosten eingespart. Die Lieferung erfolgte innerhalb von zwei Werktagen. Bin da wirklich begeistert und wenn ich wieder einmal Produkte bei uns im Regal nicht finde, weiß ich, wo ich gucken kann. Bestellt habe ich mir 16 Tüten der Risbellis, so auf Vorrat für die nächsten Wochen.

Ausgesucht habe ich mir die Sorten Paprika, Barbecue, Apfel&Zimt und Vanille-Kokos. Ich bin wirklich begeistert von den Risbellis. Abends vor dem Fernseher Barbecue "Chips" ohne schlechtes Gewissen essen.
Der Inhalt einer Tüte hat im Durchschnitt ca. 150 Kalorien, wobei ich noch nie eine ganze Tüte geschafft habe. Es sind zwar nur 40g, aber irgendwie machen die Risbellis richtig satt.
Bis jetzt habe ich nur Barbecue und Apfel-Zimt probiert. Apfel-Zimt macht definitiv süchtig. Von 5 Tüten ist nur noch eine da. Habe sie aber schon seit drei Wochen. :-D






So sehen die Risbellis Barbeque aus:




Ich danke Filine für den tollen Tipp. :-D


Samstag, 27. April 2013

Köllnflocken Krokant


Die Köllnflocken waren in der letzten Brandnooz Box und da sie so super lecker sind, gibt es einen extra Beitrag. Köllnflocken sind blütenzarte Haferflocken. Jetzt gibt es sie auch  in den Sorten  Frucht und Schoko und Krokant, diese Sorte durften wir probieren.



Heute gab es eine schnelle, einfache Mahlzeit nach folgendem Rezept:

für 1 Person
40 g Köllnflocken + 100 ml 1,5 % Milch für 6 Minuten auf dem Herd erwärmt.
Noch 3 Erdbeeren dazu ... und fertig war die Mahlzeit

Andere Rezepte gibt es direkt auf der Seite von Köllnflocken.

So sah das Ganze aus:


Die Flocken sind echt super lecker und wirklich sehr zart. Die Flocken wird es jetzt oft am Morgen geben oder auch zwischendurch, wenn der kleine Hunger uns überkommt. 
Bei Haferflocken dachte ich früher immer an Diät, Magenprobleme oder einen leeren Geldbeutel. Mein Freund kam irgendwann mal mit einer Tüte Köllnflocken an und kochte Haferbrei. Ich hab dann auch mal probiert und war wirklich erstaunt, wie gut sie schmecken.


NÄHRWERTE

100 g enthalten / Durchschnittswerte

Brennwert 1620 kJ / 385 kcal

Eiweiß 13,4 g

Kohlenhydrate 60,5 g

davon Zucker 10,7 g

Fett 7,7 g

davon ...
... gesättigte Fettsäuren 1,3 g

Brandnooz BBQ Box April 2013


Vor einigen Tagen kam unsere BBQ Box an .... und wir sind wieder einmal vom Inhalt begeistert! Habt Ihr sie auch bekommen und schon was probiert? Da unser aktuelles Wetter eher für eine Glühweinparty statt für eine Grillparty geeignet scheint, ist alles noch unangetastet, Ergebnisse deshalb erst demnächst. Der Wert der Produkte beträgt etwas über 21,00 Euro, wir haben 9,99 Euro bezahlt, das ist doch völlig ok.


Freitag, 26. April 2013

Gewonnen: 2mal 4 Eintrittskarten für den Radio SAW-Familientag im Freizeitpark Belantis

  
"Herzlichen Glückwunsch! Das Los hat entschieden und Du bist dabei! 
Wir laden Dich und Deine Familie zum radio SAW - Familientag in Ostdeutschlands größtem Freizeitpark BELANTIS ein - präsentiert vom Skoda Autohaus Liebe!

Erlebe am Sonntag, 5. Mai 2013, gemeinsam mit drei Familien-Mitgliedern oder Freunden von 10 bis 18 Uhr die Abenteuerwelt von BELANTIS! "
 


Heute ist mal wieder unser Glückstag: wir haben beim Gewinnspiel von radio SAW mitgemacht und tatsächlich gewonnen. 4 Belantis-Karten Ilka und 4 Belantis-Karten ich,  das ist doch toll! Dazu gibt es noch pro Karte einen 5 Euro-Verzehrgutschein, das Parken ist auch noch kostenlos. Und so werden wir auch alle zusammen das machen, was Radio SAW bezweckt: ganz in Familie einen richtig tollen Tag im Freizeitpark Belantis bei Leipzig erleben. Jedes Kind darf noch eine Freundin mitnehmen, das war heute ein Jubeln. Was uns dort erwartet, weiß ich, denn beim radio SAW-Familientag war ich mit Mann, jüngster Tochter und Enkelin Tessa  auch 2011 schon dabei, voriges Jahr hat es nicht mit den Freikarten geklappt. Klar, man ist an dem Tag nicht unter sich;-) aber in dem Riesen-Park hat sich doch alles gut verteilt und wir hatten eine Menge Spaß. Ach ich freu mich so! Hoffentlich spielt das Wetter mit, drückt uns die Daumen, dann bekommt Ihr auch tolle Fotos zu sehen!


Tessa im Mai 2011

Mittwoch, 24. April 2013

Yokebe - nach einem Monat


Viele von Euch sind bestimmt gespannt, wie es mit Yokebe und mir weiter ging. In den ersten 9 Tagen, in denen ich fast ausschließlich Yokebe getrunken habe, habe ich unglaubliche 5,3 kg abgenommen. Toll habe ich gedacht, so kann es weiter gehen. Aber dem war leider nicht so. Sobald ich von der Konzentrationsphase (3 Shakes am Tag, nichts essen) in die Lernphase (2 Shakes + 1 x Essen) gewechselt bin, habe ich nur zugenommen. In der ersten Woche waren das 2 kg. Jetzt könnte man ja meinen, ich hätte total viel gegessen. Aber ich habe wirklich maximal 400 kcal pro Mahlzeit zu mir genommen. Auf dem Plan standen z.B. Leber mit Zwiebel, Salat mit Thunfisch oder ähnliches. Ok, dachte ich,  nach den ganzen Shakes muss der Körper sich ja umgewöhnen und erst mal lernen, nicht alles anzusetzen, also habe ich das noch ganze zwei Wochen lang weiter gemacht.
Aber genützt hat es nichts, ich habe dann zwar nicht mehr zugenommen, aber auch nicht abgenommen.
Jetzt esse ich seit einer Woche wieder so, wie im Jahr davor, also wenig, aber dafür das, was mir schmeckt und 1 kg ist runter. So mache ich jetzt auch weiter.
Vielleicht ist Yokebe für mich einfach nicht das Richtige. Wahrscheinlich muss man dabei auch mehr Sport treiben, da scheitert es bei mir am inneren Schweinehund.
Trotzdem hat mir Yokebe erst mal geholfen, den Wiedereinstieg in die Diät erfolgreich zu starten und am Beispiel meines Freundes, der damit ~20 kg abgenommen und auch gehalten hat (seit einem Jahr) weiß ich, dass es auch funktionieren kann.

Mein Bruder und seine Freundin haben sich Yokebe nun auch bestellt. Mal schauen wie es bei Ihnen funktioniert. Ich drücke allen, die eine Diät mit dieser oder einer anderen Methode probieren, die Daumen!


Montag, 15. April 2013

I’m walking Bloggeraktion


Eine tolle Bloggeraktion läuft gerade auf I´m Walking.
Zu gewinnen gibt es Gutscheine und man bekommt eine tolle Tasche von Tamaris.

Meine Lieblingsschuhmarke ist Adidas. Ich habe früher immer Adidas Schuhe gehabt, aber seit Jahren habe ich mir keine mehr gegönnt. Im Markenshop gibt es ganz viele tolle Schuhe und sogar Taschen von Adidas.

Dieses Modell hier finde ich ganz toll:
Bildrechte liegen bei I´m Walking.


Der Shop ist wirklich klasse, ich kannte ihn vorher gar nicht, reinschauen lohnt sich wirklich!
Für Neukunden gibt es übrigens gerade einen 10 Euro Gutschein ab einem Bestellwert von 40 Euro. Das ist doch ein super Angebot finde ich. :-D


Gewinn von yasminarosawoelkchen


Von Yasmina kam in der letzten Woche ein toller Gewinn bei mir an.



Essence Glossy Lipbalm "Pink Dragonfruit"
Essence My Skin Deeply Moisturizing Paper Mask Alle Hauttypen
Essence 2in1 Kajalpencil "01 Black & White"
Ritter Sport Kakaosplitter
Essence Eyeshadow "03 Starlight"
Essence Nail Art Special Effect Topper "15 Glitter On Me"
Essence Colour & Go "141 Icy Princess"


Liebe Yasmina, ich danke Dir für diesen tollen Gewinn! Die Maske habe ich schon genutzt, deswegen ist sie auf dem Foto nicht zu sehen. :-D

Übrigens lohnt sich der Blick auf diesen Blog. Ich lese Yasminas Blog super gern, der Blog ist bunt gemischt mit verschiedenen Themen, so dass wirklich für jeden etwas dabei ist.
Gern lese ich im Blog über Yasminas Shopping-Ausbeuten und Ihre Produkttests. Außerdem macht sie oft Fotos von sich und allem, was sie erlebt.


Samstag, 6. April 2013

Hamburg - Abschied nehmen


4 Tage voller neuer Eindrücke lagen hinter uns, 4 Nächte hatten wir im Best Western International wunderbar geschlafen, nach dem Frühstück hieß es Abschied nehmen - aber für eine letzte Sehenswürdigkeit musste sich meine Familie noch Zeit nehmen (ob sie wollte oder nicht). 

Ich hatte darum gebeten, dass wir den Ohlsdorfer Friedhof besuchen - irritierte Frage meines Mannes: "Wer liegt da?"
Auf meine Antwort: "1,4 Millionen Beisetzungen gab es seit der Eröffnung 1877 - es ist der größte Parkfriedhof der Welt und somit ein Stück Kultur und Natur von Hamburg " gab es erst mal ablehnendes Gemurmel, da waren sich Vater und Tochter wieder einig - alte Grabsteine besuchen ist einfach langweilig... Nur Enkeltochter Tessa kann ich mit meinen Ideen immer noch begeistern und so folgten uns dann die beiden Kulturbanausen mehr oder weniger freiwillig, nachdem ich versprach, dass wir nicht länger als 1 oder 2 Stunden bleiben. Hätte ich das nur nie gesagt.... 

Der Friedhof hat unter anderem:
  • 391 Hektar Gesamtfläche mit über 36.000 Bäumen und 15 Teichen
  • 17 km Straßennetz
  • 12 Kapellen
  • 235.000 Grabstellen
  • Grabstätten von 52.000 Kriegsopfern
  • 19 Mausoleen
  • Museen
  • 800 Skulpturen

Ich sag es mal so: wir haben uns einen klitzekleinen Eindruck verschafft - mehr war nicht drin. Aber was wir gesehen haben, das war toll, zeitweise vergisst man fast, dass es ein Friedhof ist, so viele schöne Bäume und Sträucher, Vögel, Schmetterlinge und Eichhörnchen gibt es dort!

Nun aber noch ein paar Impressionen, ich habe noch viel mehr - teilweise bessere Fotos, aber ich möchte keine Grabsteine mit Namen einstellen, mit Ausnahme der von Persönlichkeiten.

Gleich am Haupteingang  befindet sich die große Christustatue aus Mamor auf dem Althamburgischen Gedächtnisfriedhof

 

    

  der Grabstein von dem Maler Philipp Otto Runge


Johann Martin Lappenberg war ein bedeutender Historiker und Hamburger Archivar




 

 







 Der Cordesbrunnen - ein imposantes Bauwerk










"Das Schicksal" - eine beeindruckende (und beängstigende) Darstellung von Hugo Lederer

  


Das Mausoleum von der Bankiersfamilie Schröder


überall findet man Bänke, teils neu, teils uralt



Das Grab des Tierparkgründers Carl Hagenbeck

 

Sein Lieblingslöwe Triest wacht als Bronzefigur an seinem Grab

 





Hier geht es zu:
Hamburg Teil 1

Hamburg Teil 2

Hamburg Teil 3





       facebook

Dr