Google+ Wie finden wir es ??? : Januar 2013

Sonntag, 27. Januar 2013

efasit - Warme Füße Creme


Auf der Facebookseite von shop-apotheke.com wurden Tester für die efasit - Warme Füße Creme gesucht. Und da es nächste Woche mit Freunden und Familie in den Winterurlaub geht, habe ich mich natürlich gern beworben. Vor 14 Tagen kam dann tatsächlich ein Päckchen mit der Creme an.


Die Tube kostet 5,95 Euro (75ml). Der Hersteller verspricht wohlig warme und gepflegte Füße dank Ingwer-Wärme-Komplex und Jojobaöl. Besonders bei kalter Witterung, beim Wintersport und bei kalten Füßen beim zu Bett gehen soll die Creme helfen. 

Ich hatte heute nach einem Spaziergang bei nass-kaltem Wetter die Gelegenheit zu testen. Denn ich war so durchgefroren, dass mir spontan die Creme einfiel. Und um wirklich zu erkennen, ob es vielleicht nur Einbildung ist, oder ob die Creme wirklich hält, was sie verspricht, habe ich nur einen Fuß eingecremt. 

Sie duftet angenehm (Kräuter?) und trägt sich leicht auf. Man merkt sofort ihre pflegende Wirkung und sie zieht schnell ein. 

Dann, hm, tat sich die ersten 5-10 min. nichts. Aber nach und nach setzte so langsam ein leichtes Wärmegefühl ein und nach vielleicht 20 min. war mein Fuß wirklich richtig warm, während der andere sich immer noch kalt anfühlte (den hab ich dann aber schnell auch noch eingecremt). 

Genial, ich bin begeistert und freu mich schon, die Creme im Wintersport auszuprobieren und meinen Freunden zu empfehlen.

Danke shop-apotheke.com für den Test!


 Nachtrag: 10.02.2013: Aus dem Urlaub zurück kann ich nun bestätigen: efasit Warme Füße Creme hält, was sie verspricht! Ich habe meine Füße und die meiner Tochter + Enkeltochter jeden Tag vor dem Wintersport / Winterspaziergang eingecremt und wir hatten wirklich stundenlang warme Füße, klasse Erfindung, gern weiterempfohlen! Auch Freunde haben getestet und sind begeistert.

 
Denn nur mit warmen Füßen macht so ein Wetter wirklich Freude!




Samstag, 26. Januar 2013

Thomy Gratin Saucen


Meine Freundin durfte bei den Insidern 5 verschiedene Sorten von den neuen Thomy Gratin Saucen testen und sie hat mir 3 Packungen abgegeben.


Auf dem Bild sind nur noch 2 Packungen, denn die 3. Sauce habe ich heute zu einem leckeren Lachs-Brokkoli-Gratin verarbeitet und ich sag Euch:
das Geschmackserlebnis war jede verfluchte Kalorie wert;-)


Ich habe 2 Lachsfilets a 150g aufgetaut und in Stücke geschnitten, 250g Brokkoli blanchiert und dann mit den Lachsstücken in eine kleine Auflaufform gegeben. Der Lachs wurde mit etwas Zitronensaft beträufelt, dann verteilte ich die Thomy Gratin Sauce für Lachs-Gratin und  ca. 100g Streukäse (Edamer) darüber.


Das Gratin wurde 30 min. überbacken. Dazu gab es Reis. Wir hatten reichlich Soße, so wie wir es lieben und  es blieb nichts übrig, obwohl wir nur zu zweit waren.

Eine Woche später gab es dann einen Kartoffel- Rosenkohl-Gratin mit Kochschinken.  Ca. 250g Rosenkohl und 350g Kartoffeln habe ich (nicht zu weich) gekocht, die Kartoffeln wurden in Scheiben geschnitten, dann kam alles mit ca 200g in Würfel geschnittenen Kochschinken in die Auflaufform.  Dazu habe ich die Thomy Gratin Sauce für Kartoffel-Gratin verwendet und reichlich (150g) Emmentaler Käse darüber gestreut. Gewürzt habe ich zum Schluss nur mit etwas frisch geriebener Muskatnuss - Ilka hat auch mitgegessen und wir waren wieder alle begeistert.





Freitag, 25. Januar 2013

Gewonnen bei einem Blog-Gewinnspiel


Heute kam mein Gewinn von dem Blog Irgendwie-ein-Blog . Ich hab mir hier ganz doll selbst die Daumen gedrückt, da ich die Gewinne so klasse fand und ich hatte tatsächlich Glück. :-D

Im Paket waren folgende Artikel:
  • Labello "angel star" 
  • Ohrringe die gaaanz toll sind
  • Stay all day long lasting eyeshadow von Essence in der Farbe 08 The Magic Must Go On
  • Wellness & Beauty by Sandro Lorenzo Badeperlen - Tessa hat sie mir ab geschwatzt und war damit heute schon baden und findet sie ganz toll :-D
  • Rival de Loop - Matt coat
  • 1x Glascabochon + 1x Ringrohling ... da bin ich noch mit Tessa am überlegen, wie wir den am schönsten gestalten
  • mehrere Pigmente von Essence

Carolin, ich danke Dir ganz doll und bin mega happy mit meinem Gewinn. :-D


Heute kam auch noch meine erste Pink Box. Da diese für 6,95 Euro angeboten wurde, habe ich zugegriffen.
Weil sie in vielen Blogs schon gezeigt wurde, werde ich diesmal den Inhalt nicht posten, sondern die Produkte nach und nach einzeln vorstellen.
An und für sich bin ich mit dem Inhalt aber sehr zufrieden und freue mich schon, alle Produkte auszuprobieren.

Montag, 21. Januar 2013

Zalando ... wir versuchen es auch :-D


Nachdem wir seit einigen Tagen auf vielen Blogs von der Bloggeraktion gelesen haben, konnten wir nun doch nicht widerstehen und versuchen ebenfalls unser Glück. Zu gewinnen gibt es einen 50 Euro Gutschein von Zalando. Das Gewinnspiel findet auf dem Blog von "Wir testen und berichten" statt. Alle Teilnahmebedingungen sind dort ebenfalls ersichtlich. Das Gewinnspiel endet am 02.02.2013 um 12 Uhr.

Was ich mir kaufen würde von dem Gutschein?

Ich habe gerade festgestellt, dass Zalando ja ein echt breites Sortiment hat. :-D Dass es Klamotten, Schuhe usw. gibt wusste ich ja, aber Wohnaccessoires????

Ich finde diese Aufbewahrungsbehälter ganz toll. Oder diesen tollen Schmuckbaum. Das hier wäre etwas für unser neues Arbeitszimmer (was aber vermutlich erst in 20 Jahren fertig wird, wenn es so weiter geht...).

Sonntag, 20. Januar 2013

Alles Käse...


Im Dezember gewann ich auf dem Blog von "Die Welt von kurzundknapp" einen kleinen Raclette-Ofen und dazu passend Original Schweizer Raclette Käse. Vielen herzlichen Dank!


Da wir Silvester allein waren, haben wir ihn uns da schmecken lassen. Das besondere am Original Schweizer Raclette Käse ist, dass man die Rinde mitessen kann, das ist oft nicht der Fall, weil bei vielen Käsesorten der Rand/die Rinde mit E 235 gespritzt wird um Schimmelbildung zu vermeiden. E235 ist ein zugelassenes Konservierungsmittel, obwohl es gleichzeitig ein Antibiotikum ist, der Stoff heißt Natamycin, hier mal ein interessanter Artikel darüber.

Wir bekamen Käse von Emmi (Emmi Raclette Classique) und ich muss sagen, er schmeckte hervorragend.


Ich hätte ja nie gedacht, dass man mit einem so kleinen Ofen und nur Teelichtern so herrlich brutzeln kann, aber es klappte hervorragend. Leider sind meine Bilder nicht so toll, aber ich versichere Euch, das war ein Erlebnis. Mehr als 2 Personen sollten nicht am Essen beteiligt sein, sonst sind 2 Pfännchen etwas wenig. Wobei ich ernsthaft überlege, einfach noch so einen süßen Ofen anzuschaffen, denn man hat schnell alles aufgebaut, es liegen keine Strippen im Weg und man hat nicht so ein Riesenteil auf dem Tisch, wo dann kaum noch Platz für die Zutaten bleibt. Am Anfang habe ich nur den Käse in den Pfännchen geschmolzen, aber dann haben wir wirklich alles (Gemüse, Kartoffeln, Gehacktes) darin gebrutzelt und es klappte prima. Das wird bald wiederholt und ich passe in Zukunft auf, dass ich Original Schweizer Käse kaufe.


Hier könnt Ihr übrigens noch bis März 2013 an einem Gewinnspiel teilnehmen und auch so ein Schweizer Raclette-Set gewinnen.

Samstag, 19. Januar 2013

Getagged zum ersten mal!


Wow heute wurde unsere Seite von zwei anderen Blogs getagged. Das ist super um andere Blogs kennenzulernen, finden wir. Getagged wurde von l.a.woman84 und von Jessica Braun. Ganz großes Danke an Euch!

Fangen wir mit dem tagged von l.a.woman84 an:

Folgende Regeln:
­­­­­­­­
Erwähne die Person, die Dich getaggt hat.Beantworte die folgende 24 Fragen.
Tagge 6 weitere Blogger unter 200 Lesern.
Sage den getaggten Bescheid.

1. Hast Du Haustiere?

ja,  Kater Lucky +  Kater Tyson

2. Nenne 3 Dinge in Deiner Nähe!

leere Kaffeetasse (ich warte noch, dass Sie irgendjemand füllt...) , meine Jahresendabrechnung für Gas (weniger als gedacht zum Glück), mein Handy

3. Hast Du einen Führerschein? Wenn ja, hast Du schon mal einen Unfall gebaut?

Ja ich habe einen Führerschein und im ersten Jahr hatte ich leider auch einen Totalschaden. Seitdem fahre ich aber unfallfrei... toi toi toi !

4. Wann bist Du heute aufgewacht?

5:52 Uhr (bin aber, nachdem ich Tessa in die Schule geschickt habe, noch einmal eingeschlafen und erst 9:30 Uhr endgültig aufgewacht)

5. Was war der letzte Film, den Du gesehen hast?

Resident Evil Retribution

6. Was sagt Deine letzte SMS?

Dass mein kostenfreies Surf Paket bei meinem Provider netzclub verlängert wurde. Das ist übrigens eine super Sache. Seit über einem Jahr habe ich eine Prepaid-Karte bei netzclub. Diese Karte ist kostenlos bei der Anschaffung, man zahlt keine Grundgebühren, pro SMS oder Anruf/Minute 9 Cent in alle Netze und hat kostenfreies Internet auf dem Handy. Wie das funktioniert? Man erhält ab und an eine SMS mit Werbung. Also wenn es hoch kommt, sind das zwei im Monat bis dato gewesen... und immerhin schreibt mir dann mal jemand. :-) Diese Karte ist ideal für Kinder. Inzwischen haben alle in meiner Familie diese Karten und auch schon 7 meiner Freunde. Durch das kostenlose Internet kann man sich mal eben über whatsapp, gtalk usw. schreiben und zahlt nichts dafür!

7. Wann hast du das letzte Mal geduscht?

Heute Morgen. :-D

8. Wie hört sich dein Klingelton an?

Diese Tage von Kris feat. Dante Thomas

9. Bist du jemals in ein anderes Land gefahren/geflogen?

Ja, großen Dank an meine Mutter Antje M.! Sie hat uns wirklich sehr viel von der Welt gezeigt.
Ägypten, Bulgarien, Spanien, Italien, Österreich, Ungarn, Polen, Tschechien, Türkei, England, Holland ...

10. Liebst du Suhsi?

Ja sehr lecker!!!

11. Wo kaufst du deine Lebensmittel?

von Edeka die gut & günstig Artikel, Netto, Lidl

12. Hast du jemals was genommen, um besser einschlafen zu können?

Nein, ich kann immer schlafen :-D

13. Wieviele Geschwister hast du?

eine Schwester (13) und einen großen Bruder (32)

14. Laptop oder PC?

Laptop

15. Wie alt wirst du an deinem nächsten Geburtstag?

30 (zum Glück erst im Dezember)

16. Trägst du eine Brille oder Kontaktlinsen?

meistens Kontaktlinsen, aber gern auch die Brillen von Omnioptics

17. Färbst du deine Haare?
ja, aktuell braun, vorher 14 Jahre lang rot

18. Sag, was du heute planst zu tun.

Tessa ist krank, also nicht viel...

19. Wann hast du das letzte Mal geweint?

letztes Jahr...

20. Was ist für dich der perfekte Pizzabelag?

Schinken, Paprika, Mais, viele Zwiebeln & Ananas

21. Was magst Du mehr: Hamburger oder Cheeseburger?

Cheeseburger

22. Hattest du schonmal einen Allnighter?

??? lt. Übersetzung eine durchgemachte Nacht??? Ja, mit 17-21 Jahren ab und an... :-D

23. Welche Augenfarbe hast du?

blau-grau

24. Kannst du Coca Cola von Pepsi unterscheiden?

Nein.




Award 2 kommt sogar mit einem Logo daher:



Die Regeln

1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen Blog in diesem Post
2.Stelle das Awardlogo auf deinen Blog
3.Schreibe in deinem Post über die Nominierung 7 Dinge über dich
4. Nominiere 15 weitere Blogger
5. Setze diese darüber in Kenntnis

7 Dinge über mich:

Handy-süchtig
PC-süchtig
Langschläferin
Buch-süchtig
Mutter von einer Tochter
Energy-Drink süchtig
Technikfreak

( übrigens scheinen Jessy  und ich uns sehr ähnlich zu sein... 

Ihre Liste war folgende:

7 Dinge über mich
1. Mutter von 2 Kindern
2.Opelfan von ganzem Herzen
3. Ich liebe Energy
4. Pink ist einfach meine Farbe
5. Langschläfer
6. PC süchtig
7. ohne mein Handy geht nichts   )

Wir haben jetzt alle Nominierungen zusammen gefaßt. Da wir selber erst ca. 3 Monate am bloggen sind und auch erst seitdem Blogs regelmäßig lesen, ist es echt schwer, hier schon Favoriten zu erkennen. Wir haben einige, die wir regelmäßig anschauen und das sind diese:




Diese sind auch in unserer Leseliste weit oben:



Dienstag, 15. Januar 2013

und noch ein paar Gewinne....


Ich hab Euch auch noch nicht alle Gewinne gezeigt, die so vor Weihnachten und danach bei mir ankamen.

Auf der Facebookseite von Milford Tee gewann ich 3 Packungen Tee, besonders der Sweet Chai hat es mir angetan, so lecker!!! Aber auch Früchte- und Kräutertraum schmecken super, gerade in dieser Jahreszeit trinken wir viel Tee und Milford mögen wir sehr gern.


Hier ein toller Preis, den ich auch auf Facebook gewann, bei Kerrygold sollte man seine schönsten Erinnerungen ans Backen aufschreiben. Da hab ich beschrieben, wie ich früher mit meiner Oma Plätzchen und Stolle gebacken habe und das bekam ich geschickt:


Eine super Backform von Kaiser, das Besondere daran ist der schnittfeste Boden, den man abnehmen kann und worauf man den fertigen Kuchen gleich serviert, wirklich genial und so eine viereckige Form hab ich noch nie besessen. Dazu gab es noch einen Schneebesen von Kaiser - ich hab mich wirklich sehr gefreut;-)


Bei coupons4u  habe ich beim Adventskalenderspiel einen 30-Euro-Gutschein gewonnen,
mal sehen, wen ich da mit einem tollen Blumenstrauß überrasche (vielleicht beschenk ich mich auch selbst)...


Auf der Facebook-Seite von Takko Fashion konnte man bei einem Silvester-Gewinnspiel sein Glück versuchen und....


ein 50-Euro Gutschein macht Lust auf einen Einkaufsbummel, da wird vor allem meine 13jährige Tochter von profitieren.
Na, das neue Jahr fängt doch gut an....

wenn da nicht die unvorhergesehene Autoreparatur von knapp 1000 Euro wäre ;-( Aber was muss das muss!!!

Freitag, 11. Januar 2013

Dangerous Woman by Bruno Banani


Gestern kam ein Überraschungspaket an und ich bin super, super glücklich! Es enthielt den neuen Duft von Bruno Banani "Dangerous Woman", den es erst ganz neu im Handel gibt. Ich bewarb mich auf der Webseite von Glamour, aber eine Chance hatte ich mir nicht wirklich ausgerechnet bei nur 300 Testern. Umso erfreuter war ich. Ich habe auch den Bruno Banani Duft "Basic for Woman" , er ist jedoch nicht mein Lieblingsduft. Er war ein Geschenk, ich nutze ihn, würde ihn mir aber nicht nachkaufen. Ich war sehr überrascht, dass dieser neue Duft jetzt alle meine Erwartungen übertroffen hat. Ich liebe ihn. Heute morgen trug ich ihn auf, auch auf meine Hände und musste laufend daran schnuppern;-) Trotz mehrmaligem Händewaschen kann man noch immer das Parfüm wahrnehmen. "Dangerous Woman" ist ab sofort mein Lieblingsduft! <- Und das ist nicht übertrieben!

Aus diesen Duftnoten besteht es:

Kopfnote: schwarze Johannisbeere

Herznote: Kokosnussmilch

Basisnote: Heliotrop, Vanille-Absolue


Alle Komponenten zusammen ergeben diesen fruchtig-blumigen, leicht orientalisch angehauchten Duft.

Ich empfehle Dangerous Woman auf alle Fälle und gebe 5 von 5 Sternen. Natürlich ist das Geschmackssache, aber es gibt ja in jeder Parfümerie Tester. :-D Sorry für die schlechten Bilder - Handykamera mit Blitz setzt das Parfüm nur schlecht in Szene.












Dienstag, 8. Januar 2013

Ricola schickt uns Frische ins Haus


Habt Ihr auch so ein Schmuddelwetter zur Zeit? Da fängt man sich schnell eine Erkältung ein. Wenn es im Hals kratzt, dann hilft schnell ein Ricola Bonbon, ich kenne noch den Schweizer Kräuterzucker, die Bonbons hab ich schon als Kind gegessen (brachte meine Oma oft aus dem "Westen" mit). Und ich kann mich erinnern, mir tat dann immer seeeeeeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhrrrrrrrrrr oft der Hals weh und Oma zwinkerte immer so lustig mit den Augen und gab mir ein Bonbon.

Und ich bin froh, dass sich zu dem Original noch so viele neue Produkte gesellen, klickt mal hier, da könnt Ihr alle Sorten anschauen, ich liebe Sanddorn, Zitronenmelisse und Salbei am meisten, mein Mann Menthol und den Schweizer Kräuterzucker, meine Tochter Wencke auch noch  Honig-Kräuter. Andere Sorten habe ich noch nicht gekauft bzw. noch nicht in der Apotheke meines Vertrauens gesehen.

Heute kam ein tolles Paket an, nein 2 - denn Ilka darf mit ihrer Familie und Freunden auch testen, auf der Facebook-Seite  von Ricola konnte man sich als Tester für die brandneuen Sorten Apfelminze und Lakritz bewerben!

Ilka hat schon mal ein "Dankeschön"-Foto vom Inhalt ihres Pakets gemacht, getestet wird morgen, wobei, ein Lakritz-Bonbon hab ich schon probiert - L E C K E R!!!


Sooo und nach Feierabend auch noch ein neues Bild von mir (Ilka). Ich wollte nur die Schüssel fotografieren und da waren die Finger vom Kollegen schon in der Schüssel.
Die Bonbons sind super lecker! Mir schmeckt Apfelminze am besten. Einige Kollegen kannten sogar beide Sorten (Lakritz & Apfelminze) schon und haben sie bereits gekauft. 
Übrigens kenne ich Ricola Bonbons ebenfalls noch von meiner Oma (Antje M.´s Mutter) und habe sie als Kind sehr geliebt (tu ich heute noch). Nun fehlt ja nur noch meine Tochter in der Kette... die wird dann morgen kosten. :-)


Meine Tochter kam total erkältet aus dem Skilager zurück. Dank Kräutertee, Lavendelblütenhonig und den guten Ricola-Bonbons haben wir das Gröbste überstanden, sie ist trotzdem die ganze Woche in der Schule gewesen.


Montag, 7. Januar 2013

Gewonnen beim Adventskalendergewinnspiel von weine.de


Oh, wie habe ich mich gefreut, dass ich so ein tolles Paket aus dem Adventskalender von Weine.de gewinnen konnte.

Auf dem Blog von  Gewinnen und Testen habe ich mein Glück versucht und tatsächlich gewonnen!
Das war doch ein Grund zum jubeln und kurz vor Weihnachten kam direkt vom Weinhandel mein tolles Paket an!

Nicht nur die Weine sind toll, ich war auch über die Weingläser von Zwiesel hocherfreut, sie  sind einfach nur schön! Zu Weihnachten haben wir gleich 2 Flaschen der edlen Tropfen probiert, als erstes suchte meine Schwiegertochter den 2008/2009 Cuvée JAH Qualitätswein trocken Barrique aus. Ich muss sagen, der war schon sehr trocken/herb, mein Sohn fand ihn hervorragend, wir Frauen haben da wohl einen anderen Geschmack. Ich gebe es zu, ich habe ihn mit Glühweingewürzen (keine Fertigmischung) und frisch ausgepressten Orangen sehr gut verfeinert und davon hätten wir dann wohl jeder noch ein paar mehr Gläser vertragen;-)






und weil der Abend so gemütlich war, gab es dann gleich noch die 2. Flasche zum testen:


er war fruchtig im Geschmack (Kirsche) und mundete uns allen hervorragend.

Ich stelle Euch die anderen Weine auch noch vor, bitte um etwas Geduld - mich hat der Alltag zur Zeit wieder voll im Griff!

Aber ich wollte doch schon mal DANKE sagen für diese tolle Aktion!

Freitag, 4. Januar 2013

Windows Phone 8X by HTC Abschlussbericht


Heute erhielt ich folgende E-Mail:


*Herzlichen Glückwunsch*

Du bist einer der fleissigen Onlinereporter, die Glück bei

der Verlosung hatten und ihr Windows Phone 8X by HTC

Testgerät behalten dürfen.


Juchuuuuuhhhhhh!!! Ich bin wirklich super glücklich, es behalten zu dürfen bzw. es meinem Freund überreichen zu dürfen, denn da er bis jetzt ein kleines Sony X10 Mini hatte, wird das HTC es nun ablösen. Ich selbst bin mit meinem Samsung S2 zufrieden (gut das S3 wäre auch nicht verkehrt...) und kann es ihm somit überlassen.

Hier mein Abschlussbericht, den ich auf Ciao und Amazon bereits veröffentlicht habe:

Ich teste seit ca. 1 Monat das Windows Phone 8X by HTC. Bis jetzt habe ich das Samsung S2
genutzt und war überzeugter Android Fan. Ich roote, flashe andere Custom Roms, ich gestalte meinen Homescreen um, teste diverse Apps  usw. Wie kommt das HTC dagegen an?

Hier meine Zusammenfassung:

Verarbeitung (Material, Glas), Display, Design

Einfach nur Wow!!! Das Design, das Glas, die Verarbeitung ... Das Gerät liegt super in der Hand. Das LCD 2 Touchscreen Display mit HD 720p Auflösung ist einfach nur genial. Es nennt sich „Gorilla-Glas 2“ und ist extrem kratz-unempfindlich und bruchfest. Die Farben kommen auf dem Display klar und brillant rüber. Wenn ich mein Samsung S2 dagegen sehe... na ja - es kommt bei weitem nicht dagegen an.Wie die gummierte Kunststoffoberfläche der Rückseite wirkt, konnte ich mir vorher nicht so richtig vorstellen. Ich dachte, dass dadurch das Handy vielleicht eher billig aussieht. Das ist völliger Unfug, es liegt gut in der Hand und edel wirkt es auch.

Das HTC hat ein Unibody-Gehäuse mit fließenden Formen, ohne Erhebungen und vorstehende Teile. Alle Tasten sind bündig in das Gehäuse eingelassen. Das sieht gut aus, ist aber gewöhnungsbedürftig. Ich habe ein paar Tage gebraucht, um gleich die richtigen Tasten zu erreichen. Ab und zu drücke ich immer noch auf die  Lautstärke-Tasten, obwohl ich den An/Aus-Knopf möchte. Somit stelle ich das Telefon auf "Laut", dabei wollte ich eigentlich den.Bildschirm ausmachen. Hier würde ich mir beim Nachfolger eine andere Aufteilung wünschen.Akku/ Akkuleistung

Der Akku ist fest verbaut. Somit ist ein Austausch des Akkus nicht ohne weiteres möglich. Vermutlich muss das gesamte Gerät eingeschickt werden. Die Akkulaufzeit finde ich wirklich gut. Bei normaler Benutzung mit reichlich Internet-Verbindung und 1-3 Stunden Musikhören am Tag hält der Akku ca. 1,5-2 Tage.

Windows Store

Ich habe mir den Store mal etwas genauer angeschaut und bin mit der App-Auswahl ganz zufrieden. Es gibt gute kostenlose Apps. Andere Apps kann man sogar vor dem Kauf testen und es gibt nicht ganz so viel Unsinn wie im Android Play Store.Mir fehlt eine gtalk App, die immer synchronisiert. Ich hatte ab und an Probleme, wenn ich per Mobilfunk unterwegs war, die Synchronisation war dann nicht immer zeitnah. Beim WLAN war immer alles super. Sonst konnte ich so ziemlich alle Apps, die ich am Android-Phone nutze, durch andere gute Apps ersetzen. Und ich bin mir sicher, es werden noch viele neue und gute Apps folgen.

WLAN-Empfangsqualität

Wir haben ein relativ kleines Haus. Ca. 10 m vom Haus entfernt hat mein Mann seine kleine Hobby-Werkstatt. Unser Router befindet sich, von der Werkstatt aus gesehen, auf der anderen Seite des Hauses. Weder mit meinem Samsung Galaxy S2, noch mit dem Archos Tablet haben wir draußen WLAN-Empfang. Wir haben einen WLAN-Repeater aufgestellt und selbst damit ist es schwierig zu surfen. Mit dem HTC habe ich draußen noch 2 von 4 Empfangsbalken, ohne mich mit dem Repeater verbunden zu haben.

Also ich bin überzeugt!

Bluetooth-Verbindung

Dies habe ich mit dem Samsung S2 und dem HTC 8X getestet. Die Kopplung war schnell. Es war in beide Richtungen ohne Probleme möglich, Kontakte sowie Bilder zu senden. Außerdem habe ich noch ein Gigaset Festnetztelefon mit Bluetooth. Auch hier war die Datenübertragung via Bluetooth schnell und gut. Leider musste ich feststellen, dass es nicht möglich ist, Musik via Bluetooth zu übertragen. Aber inzwischen vermissen ich dies auch nicht mehr.

Wie verhält es sich mit XBox Live?

Schnelle Verbindung, ganz klare Anweisungen, sobald man sich auf dem HTC die App SmartGlass heruntergeladen hat. Klasse Sache für alle X-Box-Besitzer. Nun kann man Spiele herunterladen und auch spielen an beiden Geräten, Musik starten usw. Ist wie eine kleine Fernbedienung.Kompatibilität und 

Vernetzung mit Windows 8

Habe extra Windows 8 erworben und auf dem Notebook installiert. Dann musste man nur noch Telefon und Computer verbinden und schon ging es los. Keine Installation von Gerätetreibern von CD oder ähnlichem notwendig. Das ist super und gefällt mir sehr.

Kamera- und Video-Funktion

Wow! Also am Anfang dachte ich, da werde ich keinen Unterschied zu meinen bisherigen Telefonen sehen, ich habe jedoch Vergleichsbilder gemacht und es ist der helle Wahnsinn.Super ist auch die Weitwinkelfunktion der Frontkamera. Normalerweise bekommt man doch nur sich und evtl. noch 2 Leute aufs Bild (wenn man die Kamera mit ausgestrecktem Arm selbst hält) – mit der Frontkamera des HTC kann man locker 6 und mehr Leute gleichzeitig ablichten. Sie hat einen 2-Sekunden-Timer (nach dem Auslösen), damit man sich schnell noch ins rechte Licht rücken kann. Trotz der geringen Pixelzahl (2,1) ist die Qualität für Schnappschüsse in Ordnung.

Die Hauptkamera mit 8,1 Pixel leistet meiner Meinung nach hervorragende Arbeit, ich habe schon sehr schöne Fotos gemacht, die denen meiner kleinen Kompakt-Kamera kaum nachstehen. Das eine Handy-Kamera keine DSL ersetzt, sollte aber jedem klar sein.Auch die Qualität der HD-Videos (sowohl Bild – als auch Ton) hat mich überzeugt.

Beats Audio

Audio per Lautsprecher ist nicht optimal... es klingt blechern.
Über die Standardkopfhörer war der Sound schon echt super. Mit Beats Audio Kopfhörern wurde kurz angetestet, aber kein gravierender Unterschied zu anderen guten Kopfhörern festgestellt. Ich bin aber auch keine Musikexpertin, mir reichen die normalen Kopfhörer und ich finde den Klang prima.

Kinderecke

Wer kennt es nicht, da haben die lieben Kleinen mal wieder das Handy der Eltern in der Hand und plötzlich sind wichtige Daten weg oder verschoben oder der Nachwuchs wählt mal eben eine Telefonnummer –  Glück, wenn es dann nicht gerade die der Tante aus Kalifornien ist. Das HTC ist mit einer Kinderecke ausgestattet, die es ermöglicht, nur bestimmte Bereiche für den Nachwuchs freizuschalten (z.B. Musik, Spiele). So kann sich das Kind z.B. im Auto oder im Warteraum auch mal die Zeit mit dem Smartphone vertreiben. Die Einrichtung dieser Sicherung ist einfach.

Positiv überrascht hat mich:

• tolles Design, liegt gut in der Hand, die gummierte Oberfläche verhindert ein
Aus-der- Hand-Gleiten

• sehr schnelles Display, u.a. öffnen sich Apps in Sekundenbruchteilen

• Live Tiles (die Kacheln auf dem Startbildschirm) ermöglichen die Startseite
individuell anzupassen.

• super schnelles Internet (via WLAN und via Mobilfunk)

• grandioser WLAN Empfang

• keine Ruckler • kein Absturz bis jetzt

• gute Akkulaufzeit

• Klang, besonders mit richtigen Kopfhörern, ist genial

• Hervorragende HD-Video-Qualität

• sehr gute Kamerafunktionen

• das 1. Firmware-Update war spielend leicht installiert

• Kinderecke

Die Negativliste - aber das ist schon Jammern auf hohem Niveau:

• Das HTC hat keine Swype Tastatur (von einem Buchstaben zum anderen
  wischen, ohne die Tastatur loszulassen)

• kein Datei-Explorer -> SkyDrive hilft hier aber gut weiter ( war echt ungewohnt,
  im Gegensatz zu Android, ist inzwischen aber gar kein Problem mehr)

• das HTC deaktiviert bei geringer Akkukapazität den Blitz, dieser kann auch
  nicht manuell aktiviert werden

• zu wenig Audioeinstellungen (man kann z.B. Benachrichtigungslautstärke + Musikwiedergabe etc. nicht unabhängig voneinander einstellen)    

• der fest verbaute Akku könnte Probleme beim Austausch bereiten


Die Fotos wurden mit dem HTC fotografiert. Ein bisschen Bildrauschen habe ich allerdings mit Photoshop entfernt.(Ich kann einfach nicht anders...) :-D







Ich danke TRND & HTC für diesen tollen Test und vor allem für den super Gewinn!! Ebenfalls danke ich allen netten Community Mitgliedern, die mich die ganze Zeit bei TRND begleitet haben. :-D

Hier noch eine kleine Galerie: