Google+ Wie finden wir es ??? : Gastrolux-Pfannentest Nr. 24 - Rumpsteak mit Rosenkohl und Bratkartoffeln

Montag, 25. November 2013

Gastrolux-Pfannentest Nr. 24 - Rumpsteak mit Rosenkohl und Bratkartoffeln


Hier kamen mal wieder alle 2 Gastrolux-Pfannen + der Bratentopf zum Einsatz:

Rezept für 2 Personen:

2 Rumpsteaks, 2cm dick
500g Kartoffeln
3 große Zwiebeln
400g frischer Rosenkohl
1 Tasse Brühe
Öl, Pfeffer, Salz, Muskatnuss
Kräuterbutter, Butterschmalz

Etwas Öl in die Pfanne, rohe, geschälte, in nicht zu dicke Scheiben geschnittene Kartoffeln hinein, Pfeffer und Salz dazu, bei mittlerer Hitze braten (ca. 20min.) dann 1-2 in Würfel geschnittene Zwiebeln dazu und nochmals ca. 10min. braten.

Den Rosenkohl putzen, waschen und abtropfen lassen. 1EL Butterschmalz im Gastrolux-Bratentopf (oder Pfanne) erhitzen, Zucker und Zwiebelwürfel hinein und kurz dünsten. Den Rosenkohl dazu geben und ca. 5-8 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Brühe aufgießen und den Rosenkohl nochmals ca. 20min. köcheln lassen.

Die Rumpsteaks am Fettrand quer mehrmals einschneiden (sonst wellt sich das Fleisch) und die Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Dann die Steaks von beiden Seiten jeweils ca. 3-4 min. braten. So war mein Fleisch sehr zart und innen noch leicht rosa (blutig mögen wir es alle nicht). Zum Schluss habe ich noch auf jedes Stück etwas Kräuterbutter zerlaufen lassen. (Ich habe immer so kleine Würfel eingefroren, manchmal selbstgemacht, aber auch öfter gekauft)



Auf dem Bild seht Ihr auf jeden Fall mehr Bratkartoffeln, ich habe reichlich gemacht, weil mein Mann abends noch Bratkartoffeln mit Rührei wollte - Foto hat er leider vergessen;-( Die beiden Rumpsteaks passten in die kleine Jubiläumspfanne, die es von Gastrolux zur Zeit gratis beim Kauf eines Topfes/einer Pfanne dazu gibt.
Ich hab schon 2mal nachbestellt - es lohnt sich!!!

Kommentare:

  1. Wann hört ihr endlich auf zu kochen??? Ihr müsst doch schon nudeldickerund sein:-)) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Aber Silvia, ich brauch doch viel weniger Fett, als mit meiner alten Pfanne - lach;-)

    AntwortenLöschen