Google+ Wie finden wir es ??? : Gastrolux Pfannentest Nr. 11 - Schnitzelauflauf

Mittwoch, 6. November 2013

Gastrolux Pfannentest Nr. 11 - Schnitzelauflauf


Und wieder hat die Gastrolux-Pfanne ihren Dienst zuverlässig erfüllt!

Schnitzelauflauf für 6 Personen:

8 kleine Schnitzel (wir nehmen gern ausgelöstes Kotelett) Man kann die Schnitzel aber auch nach dem Braten noch in kleine Stücke schneiden.
300 g gewürfelten oder in kleine Scheiben geschnittenen Schinkenspeck
ca. 1 kg frische Champignons putzen und in Scheiben schneiden oder 2 große Büchsen Champignons
3 große Zwiebeln gewürfelt
2 Becher saure Sahne, 2 Becher Schlagsahne
Ei und Semmelbrösel
Öl, Pfeffer, Salz

In der Gastrolux-Pfanne nacheinander in wenig Öl die Zwiebeln dünsten, Champignons etwas würzen und anbraten, dann Schinkenspeck braten.
Zum Schluss die gewürzten und mit Ei und Semmelbrösel panierten Schnitzel braten.
In einer gefetteten Auflaufform erst den Schinkenspeck, dann die Zwiebeln, danach die Hälfte der Pilze, anschließend die Schnitzel und zum Schluss nochmals eine Schicht Pilze verteilen. Die Sahne verquirlen und ungewürzt auf dem Auflauf verteilen (der Schinkenspeck gibt genug Salz ab). Im Ofen bei 180°C ca. 35-40 Min. überbacken.






Wer keine Champignons mag, kann sie auch durch Gemüse ersetzen, wir haben extra einen Auflauf mit Möhren gemacht, da meine Tochter keine Pilze isst.


Jubiläumspfanne von Gastrolux

Kommentare:

  1. mmh schaut lecker aus. Vielleicht kann man den Auflauf auch ohne Pilze machen? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mia, das hab ich doch geschrieben;-)

      "Wer keine Champignons mag, kann sie auch durch Gemüse ersetzen, wir haben extra einen Auflauf mit Möhren gemacht, da meine Tochter keine Pilze isst."

      Löschen
  2. Hallo,
    danke für Deinen Kommentar.
    Hihi. Stilsicher. Ja, grad noch bei mir selbst....
    Ich bin immer ganz beeindruckt, was es alles gibt... und man darf es auch noch testen.
    Sei lieb gegrüßt, Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Das ist auch super lecker, kann ich nur empfehlen! Und ich hab schon Sorge um meine arme Schwester gehabt, da sie ja die Pilze nicht isst... Aber ihr habt ihr ja was Schönes gemacht! :-D

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich aber auch lecker an! Meine Kleine mag auch keine Pilze, gute Idee mit den Möhren. LG Rübe

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super lecker aus ich nehme es dann mit Pilzen und Möhren zusammen schmeckt bestimmt auch gut :-) und beides wird bei uns gerne gegegessen
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. OH Schnitzel mhmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

    AntwortenLöschen
  7. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen