Philips Airfryer – saftiger Kakaokuchen

…Werbung…

Und wieder ein toller Kuchen aus dem Airfryer:

saftiger Kakaokuchen – Philips Airfryer 

Das Rezept (altes Familienrezept) ist für 1 Napfkuchen, ich habe die Zutaten halbiert, oder man bäckt 2 Stück hintereinander:

500g Zucker
250g Butter oder Margarine
  65g Kakao
375g Mehl
1/4 l starken Kaffee
5 Eier
4 Vanillezucker
1 Backpulver
gehackte Mandeln oder Kokosraspeln (ich nehme von beiden etwas)
Rosinen
Zitronensaft von 1 Zitrone oder die abgeriebene Schale einer Zitrone (ich nehme Finesse von Dr. Oetker)
nach Belieben 1 Schnapsglas voll Rum oder Rumaroma

Zucker und Eier schaumig rühren, dann weiche Butter dazu. Mehl, Kakao und Backpulver durch ein Sieb passieren, abwechselnd mit dem erkalteten Kaffee beimengen. Alle anderen Zutaten nach und nach dazugeben, ich schätze mal grob je eine 1/2 Tasse voll Mandeln und Kokosraspeln, 1/2 – 3/4 Tasse Rosinen (mach ich nach Gefühl).
In einer Napfkuchenform ca. 50-60 min. backen (eher 60)

Im Airfryer die Hälfte des Teiges 30min. bei 175°C backen  nach spätestens 22min. oben mit Alufolie abdecken, da der Teig aufgeht, verbrennt er sonst schnell. Normalerweise bekommt der Kuchen noch eine Schokoglasur, diesmal haben wir drauf verzichtet, war ja ein Test;-) Da der Kuchen schon alle ist, sag ich mal: Test bestanden!!!

 

Weitere Erfahrungsberichte zum Philips Airfryer → klick

ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. I just tried this yummy recipe from your blog and it has come out really yummy!! 🙂
    This is my first cake bake! and I am quite happy with the outcome…
    Thanks for sharing this easy recipe 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.