Google+ Wie finden wir es ??? : Balaton (Siófok) - Urlaubsbericht und Ankündigung von einem Gewinnspiel auf unserem Blog

Montag, 12. August 2013

Balaton (Siófok) - Urlaubsbericht und Ankündigung von einem Gewinnspiel auf unserem Blog


Bei HomeAway FeWo-direkt gewann ich im November 2012 bei einer Bloggeraktion einen 500-Euro-Gutschein und da wir unseren Winterurlaub schon gebucht hatten, haben wir den Gutschein für unseren Sommerurlaub genutzt und uns für eine Ferienwohnung am Balaton entschieden. Der Kontakt mit dem Vermieter, die Antwort auf meine Fragen und das Buchen gingen problemlos und schnell - wirklich empfehlenswert!

Vor 15 Jahren war ich schon mal in Ungarn, damals habe ich auch die Hauptstadt Budapest besucht - eine beeindruckende Weltmetropole.

Jetzt führte uns unsere Reise erst mal 2 Tage nach Prag - toll, toll, toll - aber der Bericht sprengt hier den Rahmen  - also später mehr dazu;-)

Von Prag ging es dann auf gut ausgebauten Autobahnen nach Siófok in unsere Ferienwohnung

http://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus/p526990. Die Wohnung war sehr sauber, nicht sehr groß, aber für uns ausreichend, denn wir halten uns bei schönem Wetter nur zum Schlafen dort auf, naja, Frühstück gibt es noch, aber abends sind wir meistens essen gewesen. Siofok deshalb, weil man einem 14jährigen Teenager auch etwas Abwechslung bieten muss - sonst wird es langweilig;-) Und in Siófok steppt abends der Bär, also mehr Party geht ja bald nicht.

Die schönen Sommertage verbrachten wir natürlich hauptsächlich im und am Wasser, hier sieht man mal, wie schön bewaldet unser Badestrand bzw. die Liegewiese war, überall fanden sich schattenspendende Bäume in der gepflegten Anlage und die brauchten wir auch bei teilweise über 35°C Tagestemperatur.


So haben wir es gut ausgehalten, 28°C Wassertemperatur und Sonne pur, die uns dank der zahlreichen Bäume auf der Liegewiese und der vielen Sonnencreme aber (zum Glück) keinen Sonnenbrand bescherte. Der Balaton (auf deutsch: Plattensee) ist ja ein sehr flaches Gewässer, man kann wirklich weit reinlaufen und deshalb ist er auch für Familien mit kleinen Kindern bestens geeignet.


Natürlich haben wir auch einen Stadtbummel gemacht. Nicht zu übersehen ist der große Wasserturm. Wir sind mit dem Fahrstuhl hochgefahren und hatten eine perfekte Rundumsicht auf Siófok und den Balaton.
Ich war erstaunt, wie viele moderne Geschäfte es hier gibt, shoppen kann man genau wie in den westlichen Ländern und im Einkaufszentrum fanden wir Läden wie Deichmann, H&M oder DM. Tessa bekam ein paar neue Schuhe und musste sie gleich anziehen;-) Anschließend bewunderten wir noch den großen neuen Brunnen...


dann zog es uns in eines der vielen Restaurants, Wencke nutzte die Zeit zum Kartenschreiben (die Briefkästen sind wirklich noch nostalgisch, das war schon witzig in einer sonst so modernen Stadt, sie sehen  aber auch schön aus, hoffentlich bleiben sie noch lange erhalten). Die Limonade schmeckt in Ungarn übrigens hervorragend, man kann sie auch in großen Glaskaraffen bekommen, so dass es für die ganze Familie reicht, sie wird immer frisch mit Eiswürfeln und vielen Limetten zubereitet. Anschließend bummelten wir durch einen kleinen Park nahe dem Bahnhof zurück Richtung Wohnung.


Wenn man am Balaton ist, dann sollte man unbedingt der Halbinsel Tihany mit ihrer barocken Abtei einen Besuch abstatten - wir fuhren mit der Fähre nach Tihany, dann mit der Bimmelbahn zur Abtei (sehr sehenswert),


bestaunten anschließend die vielen kleinen, aus Basalt und Schilf erbauten Häuser, besuchten das Baba- (Puppen) Museum, ließen viele Forint im Paprika- und Lavendelhaus und aßen richtig guten ungarischen Kesselgulasch (schaaaarrrrrfffff!!! - aber lecker).

 


Und abends so?
 ...waren wir oft lecker essen, hier unser ganz persönlicher Tipp -  Restaurant Sandor


...gingen am Hafen spazieren und fütterten die Schwäne und Enten


...und ab und zu liefen wir dann auch durch die Shopping- und "Fress"meile, die es, wie fast überall in den Urlauber-Hochburgen natürlich auch gab. Die Pralinen (Marzipan) und das Eis (mindestens 40 verschiedene Sorten) waren aber saulecker.


 So und weil ich dachte, es wird endlich mal wieder Zeit für ein Gewinnspiel, habe ich Euch ein paar Kleinigkeiten aus Siófok und Tihany mitgebracht.... Heute startet das Gewinnspiel noch nicht, aber ich möchte Euch schon mal neugierig machen - spätestens am Wochenende ist es soweit;-)

Kommentare:

  1. Da habt ihr es aber richtig schön gehabt. Das sieht alles toll aus-in Ungarn war ich noch nie, obwohl wir Freunde aus Ungarn haben. Tolle Fotos habt ihr wieder gemacht und das Essen sieht wirklich megalecker aus!!! Liebe Grüsse Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder und schöner Bericht!!! :-D

    AntwortenLöschen
  3. Danke Euch und Silvia, dann wird es ja mal Zeit, Ungarn zu bereisen. Die vielen Thermalbäder sind ja auch empfehlenswert, wenn es nicht zu heiß gewesen wäre, dann hätten wir auch eins besucht - und Budapest, traumhaft!!!!

    AntwortenLöschen