Google+ Wie finden wir es ??? : Philips Dampfbügelsystem PerfectCare GC 9222/02 - mein Testbericht

Sonntag, 24. März 2013

Philips Dampfbügelsystem PerfectCare GC 9222/02 - mein Testbericht



So, hier nun mein Abschlussbericht zum Philips Dampfbügelsystem PerfectCare GC 9222/02:

Ich weiß auf jeden Fall so viel - ich werde es behalten, selbst wenn ich den vollen Preis bezahlen müsste, es ist mir jeden Cent wert.


Was ist nun so anders an diesem Dampfbügelsystem, als an meinem alten Dampfbügeleisen?




Keine Frage, man braucht mehr Platz, die Station hat eine gewisse Größe und das Bügelbrett sollte stabil sein. Ich habe ein relativ großes (wenn auch nicht sehr schönes) Bügelbrett und die Station passt gut auf die Ablagefläche, wo man sonst auch das Bügeleisen abstellt.



Der 1.Vorteil, den ich klasse finde - man hat einen richtig großen 1,5 Liter Wassertank und den kann man mit normalem Leitungswasser befüllen. Das geht genau so einfach wie bei einer Kaffeepadmaschine, der Tank lässt sich kinderleicht abnehmen, passt unter den Wasserhahn, kein umständliches Hantieren mit einem Trichter, wie bei meinem alten Bügeleisen (was auch nur mit destillierten Wasser genutzt werden durfte). Oben am Tank befindet sich ein Sieb, so dass kein Schmutz in den Tank geraten kann. Der Tank reicht bei mir für ca. 2 Stunden Dampfbügeln. Kein Vergleich zu meinem normalen Bügeleisen.


                                                                  




                                                                                                                                             
Nachdem man das Gerät mit Strom versorgt hat, kann man es anschalten, muss dann ca. 2 Minuten warten (Aufheizphase).



Hier der An/Ausschaltknopf der Station, am Bügeleisen blinkt ein blaues Licht, bis es betriebsbereit ist.


      Und dann kann man loslegen!

                                            
                                                                                
Das Bügeleisen gleitet nur so über die Wäsche, es ist auch nicht schwer und liegt super in der Hand. Die neue SteamGlide-Bügelsohle ist die beste Bügelsohle von Philips. Sie ist kratzfest, hat eine perfekte Gleiteigenschaft und lässt sich leicht reinigen.
Der Dampfdruck ist enorm: die Bügelstation hat eine konstante Dampfleistung von 120 g/Min  und  einen Dampfdruck bis zu 5,5 Bar.





Das Bügeleisen hat nur 2 Bedienknöpfe, einmal oben am Griff für den normalen Dampf und einmal unter dem Griff für besonders starken Dampf (Stoßdampf) für die schwierigen Stoffe oder hartnäckigen Falten.

Und das Rädchen zur Temperaturvorwahl ? Gibt es nicht, denn Achtung: Dank Optimal Temp-Technologie kann man alle bügelechten Textilien mit nur einer Einstellung bügeln. Ich war wirklich skeptisch, aber dass es funktioniert, kann man in meinem Video sehen:

Video: Test Opitmal TEMP-Technologie

  

Hier mal ein Vorher-Nachher-Bild einer Jeanshose, normales Dampfbügeln, beide Seiten waren sofort glatt, kein ewiges Hin- und Herbügeln und Dauerdampfen bis das Ergebnis endlich befriedigend ist.





Den ECO-Modus (Öko-Modus) habe ich auch schon oft benutzt, dazu muss man nur den Ein/Aussschalter 2 Sekunden lang gedrückt halten, dann leuchtet die Anzeige grün. Man bügelt dann mit weniger Dampf und trotzdem gutem Ergebnis, bei vielen leichten Stoffen reicht der ECO-Modus völlig aus und spart Strom. 


Mein alter Bügelbezug hat schon einige bräunliche Stellen, weil ich mein herkömmliches Bügeleisen mal wieder etwas zu lange abgestellt hatte (dabei handelte es sich aber nur um einen Augenblick, weil ich z.B. die Hose oder das T-Shirt gewendet habe).
Umso mehr fasziniert mich, dass es ausdrücklich erlaubt ist, dieses Bügeleisen auf dem Bezug abzustellen - und ich bin bei meinen Experimenten noch weiter gegangen, das zeigt eine (zugegeben) nachgestellte Szene mit meiner Enkeltochter Tessa:

  

Nie wieder versengte Bügelstücke, es gibt auch keine Glanzstellen mehr auf schwarzen Kleidungsstücken. Spätestens hier war ich überzeugt, dass die Dampfbügelstation und ich Freunde fürs Leben werden;-) Selbst meine 14jährige Tochter hat Spaß am Bügeln und freut sich über unser Sahneteil.


Auch das Entkalken der Bügelstation soll kinderleicht sein.
Neben dem Ein-/Ausschaltknopf gibt es rechts eine Anzeige (EASY DE-CALC-Anzeige) die leuchtet, wenn
der Entkalkungsvorgang starten soll. Dazu soll man den hier im Bild zu sehenden Verschluss öffnen und in eine Schüssel oder Tasse das Wasser mit den Kalkpartikeln herauslaufen lassen - na das ist doch wirklich kinderleicht. Bis jetzt hat die Anzeige noch nicht geleuchtet, dabei habe ich doch eigentlich schon viel gebügelt.



Für ganz ordentliche Leute gibt es links und rechts an der Bügelstation noch Aufbewahrungsfächer für Verbindungsschlauch und Netzkabel, ich gebe es zu, das wird bei mir nicht oft passieren, die Station bleibt einsatzbereit stehen.


Zum Abschluss noch ein Foto einer Leinenbluse, sie hing ein Jahr zerknittert im Schrank, wer bügelt schon gern Leinenstoff! Ich hatte mit meinem alten Bügeleisen immer das Gefühl, ich kann noch so oft damit über den Stoff gleiten, die Knitterfalten gehen nie weg. Jetzt war es ein Kinderspiel, die letzten kleinen Falten verschwanden, nachdem ich das Bügeleisen an der aufgehängten Bluse vertikal ansetzte. Das ging bei meinem alten Bügeleisen nicht, weil da sofort das ganze Wasser auslief - hier kam kein Tropfen heraus, dafür kräftiger Dampf, der für eine perfekt gebügelte Bluse sorgte.



                                                                     



Fazit: Das Philips Dampfbügelsystem PerfectCare GC 9222/02 hat mich von der ersten Handhabung an völlig überzeugt.
 
5 Sterne für die einfache Bedienbarkeit
5 Sterne für die Optimal Temp-Technologie
5 Sterne für das Bügelergebnis
5 Sterne dafür, dass man normales Leitungswasser benutzen kann


5 Sterne gibt es sicher auch für die einfache Handhabung der Entkalkung, aber da ich es noch nicht getestet habe, will ich nicht vorgreifen.

Der Preis ist natürlich nicht ohne, 249,99 Euro kostet die Station zur Zeit im Philips-Online-Shop - ich finde, sie ist jeden Cent wert, die Zeitersparnis, die ich durch sie habe (kein Wäschevorsortieren, viele Kleidungsstücke muss  ich oft nur noch von einer Seite bügeln und Falten verschwinden wie durch Zauberhand blitzschnell) ist sowieso nicht mit Geld aufzuwiegen.


Ich danke Konsumgöttinnen und Philips für den tollen Test, ich war selten so schnell von einem Gerät überzeugt, wie vom Dampfbügelsystem PerfectCare GC 9222/02! Ich will es nie mehr missen.



Kommentare:

  1. Oh man, das ist echt dein Test :-D Du und dein Bügeln... :-D Ich freu mich, dass Dir das Eisen so gut gefällt. Nachdem die letzten Jahre ja einige Bügeleisen bei Dir kaputt gegangen sind, hoffe ich, dass dieses länger hält. Viel versprechen tut es ja! Ich komm dann zu Ostern mit den Teilen, die ewig bei mir im Schrank liegen, weil bei uns keiner bügelt. :-D

    AntwortenLöschen
  2. Nö Ilka, ich leihe sie Dir aus;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ist ja echt ein stolzer Preis aber wenn es tatsächlich so gut könnte es mich bestimmt auch überzeugen, gerde heute habe ich wieder Std. mit der Bügelwäsche verbracht. Viel Spaß mit der Bügelstation
    Liebe Grüße und einen tollen Wochenstart wünscht Dir
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sandra, glaub mir, ich wäre nie vorher auf die Idee gekommen, mir eine Dampfbügelstation zu kaufen, dabei ist das hier für mich die genialste Anschaffung seit ewigen Zeiten, deshalb freu ich mich auch so darüber.

    AntwortenLöschen
  5. Mal sehen ob ich das Nati als ihr Weihnachtgeschenk unterjubeln kann. Preis ist schon echt gewaltig. Aber ich habe es beim Staubsauger schon gesehen. Mehr bezahlen mehr Zeit gespart . Klingt auf jedenfall interssant. Werde mein Sakko mal testen im April. Habe ich mich mit unserem nicht rangetraut.

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Du willst Deiner Nati nicht ernsthaft eine Bügelstation zu Weihnachten kaufen??? ;-) Dann müssen wenigstens noch ein paar edle Fummelchen zum testen dabei sein;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hasse bügeln. Das war schon immer so. Aber vielleicht würde ich es mit so einem besseren Bügeleisen mehr mögen. Die Funktionen, die das Bügeleisen drauf hat, klingen schon gut!

    LG Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bügle auch nicht gern, ich habe Sachen im Schrank, die zog ich nur nicht an, weil ich da so viel bügeln musste (siehe Leinenbluse) aber jetzt ist es wirklich einfach. Heute habe ich ein Shirt an, das hing auch ewig im Schrank, weil es so aufwendig war, das Teil zu bügeln (hat oben so Spitzeneinsätze). Jetzt hat es vielleicht 5 Minuten gedauert, es perfekt glatt zu bekommen, wo ich vorher verzweifelt bin;-)

      Löschen
  9. Das freut mich wenn du dich freust =)
    Hehe dann gehts uns ja gleich, wir Glückspilze :D

    Ich muss ehrlich gestehen ich bügel nur sehr selten, meine Mutter auch. Wir haben nur weniges was man Bügeln muss wie Blazer etc.

    AntwortenLöschen
  10. Dankeschön das is lieb von dir <3 Lg

    PS: Ich finde es übrigens sau cool, euren Mutter / Tochter Blog =) wollte das eigentlich schon mal früher schreiben, sorry ^^

    AntwortenLöschen