Ricola schickt uns Frische ins Haus

Habt Ihr auch so ein Schmuddelwetter zur Zeit? Da fängt man sich schnell eine Erkältung ein. Wenn es im Hals kratzt, dann hilft schnell ein Ricola Bonbon, ich kenne noch den Schweizer Kräuterzucker, die Bonbons hab ich schon als Kind gegessen (brachte meine Oma oft aus dem „Westen“ mit). Und ich kann mich erinnern, mir tat dann immer seeeeeeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhrrrrrrrrrr oft der Hals weh und Oma zwinkerte immer so lustig mit den Augen und gab mir ein Bonbon.

Und ich bin froh, dass sich zu dem Original noch so viele neue Produkte gesellen, klickt mal hier, da könnt Ihr alle Sorten anschauen, ich liebe Sanddorn, Zitronenmelisse und Salbei am meisten, mein Mann Menthol und den Schweizer Kräuterzucker, meine Tochter Wencke auch noch  Honig-Kräuter. Andere Sorten habe ich noch nicht gekauft bzw. noch nicht in der Apotheke meines Vertrauens gesehen.
Heute kam ein tolles Paket an, nein 2 – denn Ilka darf mit ihrer Familie und Freunden auch testen, auf der Facebook-Seite  von Ricola konnte man sich als Tester für die brandneuen Sorten Apfelminze und Lakritz bewerben!
Ilka hat schon mal ein „Dankeschön“-Foto vom Inhalt ihres Pakets gemacht, getestet wird morgen, wobei, ein Lakritz-Bonbon hab ich schon probiert – L E C K E R!!!

Sooo und nach Feierabend auch noch ein neues Bild von mir (Ilka). Ich wollte nur die Schüssel fotografieren und da waren die Finger vom Kollegen schon in der Schüssel.
Die Bonbons sind super lecker! Mir schmeckt Apfelminze am besten. Einige Kollegen kannten sogar beide Sorten (Lakritz & Apfelminze) schon und haben sie bereits gekauft. 
Übrigens kenne ich Ricola Bonbons ebenfalls noch von meiner Oma (Antje M.´s Mutter) und habe sie als Kind sehr geliebt (tu ich heute noch). Nun fehlt ja nur noch meine Tochter in der Kette… die wird dann morgen kosten. 🙂

Meine Tochter kam total erkältet aus dem Skilager zurück. Dank Kräutertee, Lavendelblütenhonig und den guten Ricola-Bonbons haben wir das Gröbste überstanden, sie ist trotzdem die ganze Woche in der Schule gewesen.

ähnliche Beiträge

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.