Google+ Wie finden wir es ??? : Alles Käse...

Sonntag, 20. Januar 2013

Alles Käse...


Im Dezember gewann ich auf dem Blog von "Die Welt von kurzundknapp" einen kleinen Raclette-Ofen und dazu passend Original Schweizer Raclette Käse. Vielen herzlichen Dank!


Da wir Silvester allein waren, haben wir ihn uns da schmecken lassen. Das besondere am Original Schweizer Raclette Käse ist, dass man die Rinde mitessen kann, das ist oft nicht der Fall, weil bei vielen Käsesorten der Rand/die Rinde mit E 235 gespritzt wird um Schimmelbildung zu vermeiden. E235 ist ein zugelassenes Konservierungsmittel, obwohl es gleichzeitig ein Antibiotikum ist, der Stoff heißt Natamycin, hier mal ein interessanter Artikel darüber.

Wir bekamen Käse von Emmi (Emmi Raclette Classique) und ich muss sagen, er schmeckte hervorragend.


Ich hätte ja nie gedacht, dass man mit einem so kleinen Ofen und nur Teelichtern so herrlich brutzeln kann, aber es klappte hervorragend. Leider sind meine Bilder nicht so toll, aber ich versichere Euch, das war ein Erlebnis. Mehr als 2 Personen sollten nicht am Essen beteiligt sein, sonst sind 2 Pfännchen etwas wenig. Wobei ich ernsthaft überlege, einfach noch so einen süßen Ofen anzuschaffen, denn man hat schnell alles aufgebaut, es liegen keine Strippen im Weg und man hat nicht so ein Riesenteil auf dem Tisch, wo dann kaum noch Platz für die Zutaten bleibt. Am Anfang habe ich nur den Käse in den Pfännchen geschmolzen, aber dann haben wir wirklich alles (Gemüse, Kartoffeln, Gehacktes) darin gebrutzelt und es klappte prima. Das wird bald wiederholt und ich passe in Zukunft auf, dass ich Original Schweizer Käse kaufe.


Hier könnt Ihr übrigens noch bis März 2013 an einem Gewinnspiel teilnehmen und auch so ein Schweizer Raclette-Set gewinnen.

Kommentare:

  1. Sieht wirklich gut aus! Käse ist eines der Dinge, die ich als Veganer doch manchmal vermisse :(
    Küsschen, Feli

    AntwortenLöschen